Anmelden
mycarePlus

Salus Verdauungs-Tee Kräutertee Nr. 18 Filterbeutel, 15 St

Abbildung ähnlich
  • 3,36 € UVP 3,45 €
  • 34 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Produktbeschreibung

Verdauungsanregender Kräutertee. Zur Unterstützung bei Beschwerden im Bereich von Magen und Darm.

Darreichung:
Filterbeutel
Inhalt:
15 St
PZN:
12412038
Hersteller:
SALUS Pharma GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Salus Verdauungs-Tee Kräutertee Nr. 18 Filterbeutel

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Verdauungs-Tee Kräutertee Nr. 18
. Anwendungsgebiete: Zur Unterstützung bei der Behandlung von nichtentzündlichen Gallenblasenbeschwerden und bei Störungen im Bereich des Gallenabflusses; Beschwerden im Bereich von Magen und Darm wie Völlegefühl, Blähungen und Verdauungsbeschwerden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Indikationsgruppe und Anwendungsgebiete
Zur Unterstützung bei der Behandlung von nichtentzündlichen Gallenblasenbeschwerden und bei Störungen im Bereich des Gallenabflusses; Beschwerden im Bereich von Magen und Darm wie Völlegefühl, Blähungen und Verdauungsbeschwerden.

Hinweise zur Einnahme/Anwendung
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Bitte halten Sie sich an die Dosierungsanleitung, da Verdauungs-Tee Kräutertee Nr. 18 sonst nicht richtig wirken kann.

Dosierung:
1 Filterbeutel mit sprudelnd kochendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen und bedeckt etwa 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend Filterbeutel entnehmen.
Soweit nicht anders verordnet, 3- bis 4-mal täglich eine Tasse frisch bereiteten Tee eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trinken.

Art der Anwendung:
Zum Trinken nach Bereitung eines Teeaufgusses.

Dauer der Anwendung:
Falls die Beschwerden während der Einnahme von Verdauungs-Tee Kräutertee Nr. 18 länger als 2 Wochen bestehen bleiben, sollte ein Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person befragt werden.

Überdosierung und Anwendungsfehler
Wenn Sie eine wesentlich größere Menge Verdauungs-Tee Kräutertee Nr. 18 eingenommen haben als Sie sollten:
In der Regel hat dies keine nachteiligen Folgen.
Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

Wenn Sie die Einnahme von Verdauungs-Tee Kräutertee Nr. 18 vergessen haben,
nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Aufbewahrungshinweise und Haltbarkeit
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der
Faltschachtel (Umkarton) angegebenen Verfalldatum (Datum nach "verwendbar bis") nicht mehr verwenden.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

Zusammensetzung
1 Filterbeutel (2,0 g) enthält als Wirkstoffe:
0,30 g Javanische Gelbwurz
0,30 g Löwenzahn
0,57 g Pfefferminzblätter
0,50 g Schafgarbenkraut

Sonstige Bestandteile:
Bitterer Fenchel, Kamillenblüten, Süßholzwurzel, Wermutkraut

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 07/2021

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Anwendungsgebiete:

- Leichte Gallenblasenbeschwerden
- Störungen des Gallenflusses
- Magen-Darm-Beschwerden, wie
- Völlegefühl
- Blähungen
- Verdauungsstörungen

Dosierung und Anwendungshinweise:

Erwachsene
1 Teebeutel
3-4 mal täglich
30 Minuten vor der Mahlzeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie den Tee zu und trinken Sie ihn gleich. Übergießen Sie dafür den Tee mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) und lassen Sie den Teeaufguß ca. 10 Minuten ziehen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Magengeschwür
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Gallenwegsentzündungen
- Gallenwegsverschluss
- Lebererkrankungen
- Gallensteine
- Zwölffingerdarmgeschwür
- Darmverschluss

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Reaktionen
- Leichte Magen-Darm-Beschwerden
- Trockener Mund
- Blähungen
- Magenreizungen
- Oberbauchbeschwerden
- Übersäuerung des Magens
- Sodbrennen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffGelbwurz, javanische300 mg
WirkstoffLöwenzahn300 mg
WirkstoffPfefferminzblätter570 mg
WirkstoffSchafgarbenkraut500 mg
HilfsstoffFenchel+
HilfsstoffKamillenblüten+
HilfsstoffSüßholzwurzel+
HilfsstoffWermutkraut+

Wirkungsweise:

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Tees haben sich in langjähriger Erfahrung als Hausmittel bewährt zur unterstützenden Behandlung von Erkrankungen. Ihre Inhaltsstoffe entstammen meist verschiedenen Pflanzen, wie Javanische Gelbwurz, Löwenzahn, Schafgarbe und Pfefferminz und wirken als natürliches Gemisch.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss
        - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
        - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: SALUS PHARMA, Bruckmühl, www.duopharm.de Bearbeitungsstand: 08.02.2017

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.