Anmelden
mycarePlus

Silomat gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft, 100 ml

4.666666666666667 6 Kundenbewertungen
Tiefpreis
Abbildung ähnlich
  • 6,81 €
  • 69 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 6,81 € / 100 ml
Lieferbar
Produktbeschreibung Silomat

Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung des Reizhustens.

Darreichung:
Lösung zum Einnehmen
Inhalt:
100 ml
PZN:
04179059
Hersteller:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care

Gebrauchsinformationen zum Artikel Silomat gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Silomat® gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft, 2,13 mg/ml Lösung zum Einnehmen
. Wirkstoff: Pentoxyverincitrat. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung des Reizhustens (Antitussivum). Warnhinweis: Enthält Sorbitol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft und wofür wird er angewendet?
SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft ist ein Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung des Reizhustens (Antitussivum).

Wie ist SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:
Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren:
nehmen SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft gemäß ihrem Körpergewicht ein. Die Einzelgaben sind dabei gleichmäßig über den Tag zu verteilen.

Körpergewicht des KindesTägliche Einnahmemenge von SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft
11 bis 13 kg4-mal täglich 1,25 bis 2 ml
13 bis 15 kg3 - 4-mal täglich 2 bis 2,5 ml
15 bis 17 kg4-mal täglich 1,75 bis 2,75 ml
17 bis 19 kg3 - 4-mal täglich 2,5 bis 3 ml
19 bis 21 kg4-mal täglich 2 bis 3,5 ml
21 bis 23 kg3-mal täglich 3 bis 5 ml
23 bis 25 kg4-mal täglich 2,5 bis 4,25 ml

Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren:
nehmen SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft gemäß ihrem Körpergewicht ein. Die Einzelgaben sind dabei gleichmäßig über den Tag zu verteilen.
Bei einem Körpergewicht unter 25 kg ist die Dosiertabelle der 2-5 Jährigen anzuwenden.
Körpergewicht des KindesAngabe in ml Lösung (Saft)Abmessung im Messbecher
25 - 30 kg5-mal täglich je 5 ml, bei Bedarf 3-mal täglich je 10 mlMessbecher jeweils bis zur 5-ml-Marke oder 10-ml-Marke füllen
30 - 35 kg3-mal täglich je 10 ml, bei Bedarf 4-mal täglich je 10 mlMessbecher jeweils bis zur 10-ml-Marke füllen
35 - 40 kg3-mal täglich je 10 ml, bei Bedarf 5-mal täglich je 10 mlMessbecher jeweils bis zur 10-ml-Marke füllen

Körpergewicht des KindesAngabe in ml Lösung (Saft)Abmessung im Messbecher
40 - 45 kg4-mal täglich je 10 ml, bei Bedarf 5-mal täglich je 10 mlMessbecher jeweils bis zur 10-ml-Marke füllen
45 - 50 kg4-mal täglich je 10 ml, bei Bedarf 4-mal täglich je 15 mlMessbecher jeweils bis zur 10 ml-Marke oder 15-ml-Marke füllen
50 - 55 kg3-mal täglich je 15 ml, bei Bedarf 4-mal täglich je 15 mlMessbecher jeweils bis zur 15-ml-Marke füllen
55 - 60 kg3-mal täglich je 15 ml, bei Bedarf 5-mal täglich je 15 mlMessbecher jeweils bis zur 15-ml-Marke füllen
Über 60 kgEinnahme wie bei ErwachsenenEinnahme wie bei Erwachsenen

Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren:
nehmen 3-mal bis 4-mal täglich je 15 ml Saft (jeweils 1 Messbecher bis zur 15-ml-Marke gefüllt) (entsprechend 60 - 80 mg Pentoxyverin täglich).
Bei Bedarf kann die Einnahmemenge insgesamt auf bis zu 90 ml Saft täglich (bis zu 6 Messbecher, bis zur 15-ml-Marke gefüllt) (entsprechend 120 mg Pentoxyverin täglich) - über den Tag verteilt - gesteigert werden.

SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft wird mit Hilfe der beiliegenden Messpipette (für Dosierungen bis 5 ml) oder des beigefügten Messbechers (für Dosierungen ab 5 ml) unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit eingenommen.

Anwendung der Pipette:
1. Nach Öffnen der Flasche die Pipette mit dem unteren Ende ca. 2 cm in die Flüssigkeit eintauchen.
2. Dann den inneren Teil der Pipette nach oben ziehen, bis die gewünschte ml-Menge oberhalb des Ringes erscheint. Die erforderliche Menge entnehmen Sie bitte dem Dosierungsschema.
3. Die abgemessene Dosis kann jetzt durch Herunterdrücken des inneren Teils der Pipette verabreicht werden.

Bitte reinigen Sie die Messpipette und den Messbecher nach der Anwendung durch mehrmaliges Füllen und Entleeren mit warmem Wasser.
SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft darf ohne Zustimmung Ihres Arztes nicht länger als 2 Wochen eingenommen werden.
Wenn der Husten länger als 2 Wochen anhält, ist eine genaue Abklärung der Krankheitsursache durch Ihren Arzt erforderlich.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft eingenommen haben, als Sie sollten:
Bei Einnahme erheblich zu hoher Arzneimengen kommt es zu Symptomen des zentralen Nervensystems und des Magen-Darm-Traktes wie z. B. Verminderung des Atemantriebs, Benommenheit und Erbrechen sowie anticholinergen Effekten wie Harnverhalt, erhöhtem Augeninnendruck, beschleunigtem Herzschlag, Verschwommensehen, Erregtheit, Halluzinationen.
Rufen Sie in solch einem Fall den nächsten erreichbaren Arzt zu Hilfe, der über die weiteren medizinischen Maßnahmen entscheiden wird.

Wenn Sie die Einnahme von SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft vergessen haben:
Wenn Sie einmal vergessen haben, SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft einzunehmen, oder zu wenig eingenommen haben, setzen Sie bitte zum nächsten Zeitpunkt die Einnahme von SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft fort, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben.

Wie ist SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach "Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Hinweis auf die Haltbarkeit nach Anbruch:
Die Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen der Flasche beträgt 6 Monate.
Entsorgen Sie dieses Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Was SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft enthält
Der Wirkstoff ist Pentoxyverin (als Pentoxyverincitrat).
10 ml Lösung zum Einnehmen (Saft) enthalten 21,3 mg Pentoxyverincitrat (entsprechend 13,5 mg Pentoxyverin).
5 ml Lösung zum Einnehmen (Saft) enthalten 10,65 mg Pentoxyverincitrat (entsprechend 6,75 mg Pentoxyverin).

Die sonstigen Bestandteile sind:
Citronensäure-Monohydrat, Natriumcitrat-Dihydrat, Glycerol 85 %, Propylenglycol, Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend), Saccharin-Natrium, Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat, Aromastoffe, gereinigtes Wasser.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 11/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Reizhusten

Dosierung und Anwendungshinweise:

Kinder mit 11-13 kg Körpergewicht
1,25-2 ml
4-mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 13-15 kg Körpergewicht
2-2,5 ml
3-4 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 15-17 kg Körpergewicht
1,75-2,75 ml
4-mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 17-19 kg Körpergewicht
2,5-3 ml
3-4 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 19-21 kg Körpergewicht
2-3,5 ml
4-mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 21-23 kg Körpergewicht
3-5 ml
3-mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 23-25 kg Körpergewicht
2,5-4,25 ml
4-mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 25-30 kg Körpergewicht
5-10 ml
3-5 mal täglich (max. 30 ml)
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 30-35 kg Körpergewicht
10 ml
3-4 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 35-40 kg Körpergewicht
10 ml
3-5 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 40-45 kg Körpergewicht
10 ml
4-5 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 45-50 kg Körpergewicht
10-15 ml
4-mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 50-55 kg Körpergewicht
15 ml
3-4 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 55-60 kg Körpergewicht
15 ml
3-5 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Kinder über 60 kg Körpergewicht
15 ml
3-4 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene
15 ml
3-4 mal täglich
im Abstand von 6-8 Stunden

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel unverdünnt ein.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu verdünnen Sie es mit Wasser oder Tee.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Atemstörungen, Müdigkeit sowie zu Erbrechen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Husten mit starker Schleimbildung
- Atemschwäche, vor allem bei Kleinkindern
- Neigung zu Krampfanfällen, vor allem bei Kleinkindern

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Erbrechen
        - Durchfälle
- Müdigkeit
- Schläfrigkeit

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffPentoxyverin citrat2,13 mg
WirkstoffPentoxyverin1,35 mg
HilfsstoffCitronensäure monohydrat+
HilfsstoffNatriumcitrat-2-Wasser+
HilfsstoffNatrium-Ioninsgesamt 1,62 mg
HilfsstoffGlycerol 85%+
HilfsstoffPropylenglycol100 mg
HilfsstoffSorbitol 70+
HilfsstoffSorbitol210 mg
HilfsstoffSaccharin natrium+
HilfsstoffMethyl-4-hydroxybenzoat+
HilfsstoffPropyl-4-hydroxybenzoat+
HilfsstoffAromastoffe, natürlich, naturidentisch+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff stillt den Hustenreiz, indem er das Hustenzentrum im Gehirn lahm legt. Außerdem besetzt er bestimmte Bindungsstellen in unserem Atemorgan und verhindert dadurch, dass sie Reize weiterleiten und wir ständig husten müssen. In geringem Maße betäubt der Wirkstoff die Nervenzellen in den Bronchien und weitet die Luftwege. Zusätzlich entkrampft die Substanz die Muskulatur in der Lunge.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!
- Vorsicht bei Allergie gegen Parabene z.B. Konservierungsstoffe (E-Nummer E 214 - E 219) oder als Pflanzeninhaltsstoff!
- Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: SANOFI-AVENTIS GB-SE, Frankfurt, www.sanofi.com Bearbeitungsstand: 04.09.2020

4.666666666666667

Sehr gut

4,7 / 5

6 insgesamt

5

4

4

2

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym  aus Seeth
27.01.2020
hilft gut, der Hustenreiz wird gelindert
5.0
Anonym  aus Radebeul
02.06.2019
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
4.0
Anonym  aus Ingolstadt
04.05.2019
Diese Bewertung steht im Zusammenhang mit der Sanofi-Produkttester-Aktion in Verbindung mit einer Gutscheinverlosung.

Guter Hustensaft für die Nacht. Verringert den Hustenreiz.
5.0
Anonym  aus Vöhringen
04.05.2019
Diese Bewertung steht im Zusammenhang mit der Sanofi-Produkttester-Aktion in Verbindung mit einer Gutscheinverlosung.

Sehr gut, hat meinen Husten unterdrückt und ich konnte sehr gut schlafen. Sehr zu empfehlen.
4.0
Anonym  aus Ditzingen
03.05.2019
Diese Bewertung steht im Zusammenhang mit der Sanofi-Produkttester-Aktion in Verbindung mit einer Gutscheinverlosung.

Ich konnte dank Silomat auch mit starkem Husten eine Theaterveranstaltung genießen, ohne andere zu stören.
5.0
Wolf-Christian  aus 22869
01.04.2018
Ich hatte sehr starken, trockenen Husten. Meine Frau holte mir noch abends aus der Apotheke dieses Mittel. Erfog, die Nacht verlief ruhig. Kein schmerzhaftes Husten mehr und nach 2 Tagen war alles vorbei. Sehr empfehlenswert.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.