Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Soledum Hustensaft 200 ml
Top Angebot
Abbildung ähnlich

Soledum Hustensaft, 200 ml

SOLEDUM Hustensaft

Darreichung: Saft
Inhalt: 200 ml
PZN: 03920072
Hersteller: MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
  • 11,20 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 5,60 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Soledum Hustensaft 100 ml Soledum Hustensaft 100 ml
    • 6,98 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 6,98 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Soledum Hustensaft

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

SOLEDUM Hustensaft. Wirkstoff: Thymus vulgaris L. Anwendungsgebiete: Erkältungskrankheiten der Atemwege, vor allem mit zähem Schleim; Husten, unterstützende Behandlung. Warnhinweise: Enthält 5,8 Vol.-% Alkohol. Saccharose (Sucrose): Vorsicht bei Zucker-Unverträglichkeit. Nicht anwenden bei hereditärer Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

wirkt schnell und zuverlässig bei Husten, Keuchhusten und Entzündungen der Atemwege wie Erkältung und Bronchitis

enthält hochdosiert den pflanzlichen Wirkstoff Thymian, der die Atemwege entkrampft, die entzündeten Bronchialschleimhäute schützt

nimmt schnell den Hustenreiz und fördert somit die nächtliche Erholungsphase

eignet sich auch besonders für Kinder, da er neben seiner guten, zuverlässigen Wirkung auch ausgezeichnet verträglich ist

wird auch aufgrund seines guten Geschmacks gerne und ohne Probleme von Kindern angenommen

gibt es auch in konzentrierter Form mit dem gleichen Wirkstoff als Hustentropfen, siehe hierzu Soledum Hustentropfen


Soledum® Hustensaft

Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wirkstoff: Thymianfluidextrakt

Zusammensetzung:
100 g Soledum® Hustensaft enthalten

Arzneilich wirksamer Bestandteil:
15 g Thymianfluidextrakt.

Sonstige Bestandteile:
47,7 g Zuckersirup = 2,54 BE, Povidon, Ammoniak, Glycerol, Kaliumsorbat, Aromastoffe, Citronensäuremonohydrat, gereinigtes Wasser.

Darreichungsform und Inhalt:
Lösung
N1 100 ml
N1 200 ml

Pflanzliches Arzneimittel bei katarrhalischen Erkrankungen der Atemwege.

Pharmazeutischer Unternehmer:
Cassella-med
Gereonsmühlengasse 1
50670 Köln
Tel.: 02 21/12 01 57
Fax: 02 21/1 65 25 13
E-Mail: cmed@Cassella-med.de
(Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Cassella-med.)

Hersteller:
M.C.M.Klosterfrau Vertriebs-GmbH
Betriebsstätte: Bad Segeberg/Soledum
Ziegelstr. 119
23795 Bad Segeberg
Tel.: 0 45 51/8 22 04
Fax: 0 45 51/8 45 93

Anwendungsgebiete:
Symptome der Bronchitis und des Keuchhustens. Katarrhe der oberen Luftwege.

Hinweis:
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen:
Wann dürfen Sie Soledum® Hustensaft nicht anwenden?
Gegenanzeigen sind bisher nicht bekannt.

Wann dürfen Sie Soledum® Hustensaft erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden?
Im folgenden wird beschrieben, wann Sie Soledum® Hustensaft nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen. Es sind keine besonderen Bedingungen zu berücksichtigen.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Es sind keine besonderen Angaben zu beachten.

Was ist bei Kindern und älteren Menschen zu berücksichtigen?
Es sind keine besonderen Angaben zu berücksichtigen.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Bei der Anwendung von Soledum® Hustensaft sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Hinweis: Soledum® Hustensaft enthält 5,8 Vol.-% Ethanol (Alkohol).

Wechselwirkungen:
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Soledum® Hustensaft?
Wechselwirkungen sind bisher nicht bekannt.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Soledum® Hustensaft nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Soledum® Hustensaft sonst nicht richtig wirken kann!

Wieviel von Soledum® Hustensaft und wie oft sollten Sie Soledum® Hustensaft einnehmen?
Erwachsene nehmen dreimal täglich 2 Teelöffel Soledum® Hustensaft ein. Kinder von 6 bis 12 Jahren erhalten dreimal täglich 1 Teelöffel, Kinder von 3 bis 6 Jahren dreimal täglich _ Teelöffel, Säuglinge und Kleinkinder dreimal täglich 1/4 Teelöffel Soledum® Hustensaft.

Hinweis für Diabetiker:
1 Teelöffel Soledum® Hustensaft enthält 2,67 g Zuckersirup = 0,14 BE.

Hinweise:
Soledum® Hustensaft enthält 5,8 Vol.-% Ethanol (Alkohol). Eine eventuell auftretende Trübung, bedingt durch den Pflanzenextrakt, beeinträchtigt nicht die Wirksamkeit.

Wie und wann sollten Sie Soledum® Hustensaft einnehmen?
Vor Gebrauch schütteln. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.

Wie lange sollten Sie Soledum® Hustensaft einnehmen?
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Nebenwirkungen:
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Soledum® Hustensaft auftreten?
Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Bei Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber einem der Inhaltsstoffe soll das Präparat nicht weiter angewendet werden.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels:
Das Verfallsdatum dieser Packung ist der Faltschachtel und dem Flaschenetikett aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Haltbarkeit nach Öffnen des Behältnisses: 6 Monate

Stand der Information:
November 2000

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren!

Apothekenpflichtig

Zul.-Nr. 17924.00.00

Eigenschaften:
Thymian ist seit langem als krampflösendes Hustenmittel bekannt. Seine Wirksamkeit bei Husten, Bronchitis und Katarrhen der oberen Atemwege beruht auf seinem Gehalt an ätherischem Öl mit seinem charakteristischen Hauptinhaltsstoff Thymol.
Der dem Soledum® Hustensaft zugrunde liegende Thymianextrakt zeichnet sich aufgrund seines Thymolgehaltes durch Wirkeigenschaften aus, die in ihrer Gesamtheit eine positive Beeinflussung von Atemwegserkrankungen gewährleisten:
Durch die krampflösende Wirkung des Thymols an der glatten Muskulatur der Bronchien wird eine Erleichterung des Atemvorgangs ermöglicht.
Thymol stimuliert die Sekret-produzierenden Zellen in der Bronchialschleimhaut, so dass die Zähflüssigkeit des Bronchialschleims herabgesetzt wird. Dadurch können die in den Bronchien befindlichen Flimmerhärchen ihre Reinigungsfunktion aufrechterhalten; das entzündliche Sekret wird schneller abtransportiert und das Abhusten erleichtert.
Als besonders günstig erweist sich die Verteilung des Thymols im Körper nach innerer Anwendung. Thymol wird nach der Aufnahme im Magen-Darm-Trakt mit dem Blutstrom auch zur Lunge transportiert und ausgeatmet, so dass es dort mit der Schleimhaut in Kontakt kommt und direkt am Ort der Erkrankung seine Wirkung entfalten kann.
Soledum® Hustensaft führt somit aufgrund seines Gehaltes an Thymianextrakt zu einer krampflösenden, schleimlösenden und antibakteriellen Wirkung an der Bronchialschleimhaut und eignet sich von daher zur Behandlung von Beschwerden der Bronchitis und des Keuchhustens sowie von Katarrhen der oberen Atemwege.

Pflichttext:
Soledum® Hustensaft. Wirkstoff: Thymianfluidextrakt. Symptome der Bronchitis und des Keuchhustens. Katarrhe der oberen Luftwege. Soledum® Hustensaft enthält 5,8 Vol. % Alkohol. Besonderer Hinweis für Diabetiker: 1 Teelöffel entspricht 0,15 BE.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Soledum Hustensaft

  • Anwendungsgebiete:

    - Erkältungskrankheiten der Atemwege, vor allem mit zähem Schleim
    - Husten, unterstützende Behandlung

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Säuglinge und Kleinkinder unter 3 Jahren
    1,25 ml
    3-4 mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Kinder von 3-6 Jahren
    2,5 ml
    3-4 mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Kinder von 6-12 Jahren
    5 ml
    3-4 mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    10 ml
    3-4 mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Vor Gebrauch gut schütteln.

    Dauer der Anwendung?
    Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

    Überdosierung?
    Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen, Taubheit sowie zur Verlangsamung von Puls und Atmung kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
    - Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffThymian-Fluidextrakt (1:2-2,5); Auszugsmittel gemäß DAB750 mg
    HilfsstoffZuckersirup2,385 g
    HilfsstoffSaccharose1,99 g
    HilfsstoffPovidon+
    HilfsstoffKalium sorbat+
    HilfsstoffCitronensäure monohydrat+
    HilfsstoffKaramell-Aroma+
    HilfsstoffFenchel-Aroma+
    HilfsstoffHonig-Aroma+
    HilfsstoffMalz-Aroma+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
    HilfsstoffEthanol+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Thymian und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:
            - Aussehen: Aromatisch duftender Zwergstrauch mit zierlichen hellvioletten Blüten
            - Vorkommen: Ursprünglichen aus dem Mittelmeerraum, inzwischen weltweit kultiviert
            - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Flavonoide und im ätherischen Öl Thymol und Carvacrol
            - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Öl und Sirup aus der gesamten Pflanze, Extrakte aus Blättern und Kraut
    Thymian besitzt neben desinfizierenden auch auswurffördende Eigenschaften. Letztere beruhen vermutlich auf der Anregung der feinen Härchen der Bronchien zu schnelleren Bewegungen. Zusätzlich werden Zellen der Lunge stimuliert, vermehrt dünnflüssigeres Sekret auszuscheiden.
    Sowohl in den Bronchien als auch im Verdauungstrakt löst Thymian Krämpfe.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Salicylsäure, z.B in Schmerzmittel oder als Pflanzeninhaltstoff!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Parabene z.B. Konservierungsstoffe (E-Nummer E 214 - E 219) oder als Pflanzeninhaltsstoff!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Konservierungsmittel Sorbinsäure (E-Nummer E 200, E 201, E 202, E 203)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)!
    - Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: KLOSTERFRAU, Köln, www.klosterfrau.de Bearbeitungsstand: 13.06.2014
  • Soledum Hustensaft 200 ml
  • Soledum Hustensaft, 200 ml
  • 11,20 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 5,60 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Soledum Hustensaft 200 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

5.0
Gerlinde aus Leibhan schrieb am 04.09.2012

Altbewährte Familienarznei. Jeder ruft bei Husten nach Soledum.


Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Soledum Hustensaft 200 ml
  • Soledum Hustensaft, 200 ml
  • 11,20 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 5,60 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1