Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Taxofit Eisen und Vitamin C 40 St
Abbildung ähnlich

Taxofit Eisen und Vitamin C, 40 St

Bei unzureichender Eisenzufuhr und Leistungsabfall.

Darreichung: Weichkapseln
Inhalt: 40 St
PZN: 04609169
Hersteller: MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
  • UVP: 5,39 €
  • 4,58 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Taxofit Eisen und Vitamin C

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

taxofit® Eisen + Vitamin C. Anwendungsgebiete: Als Ergänzung bei unzureichender Eisenzufuhr.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

taxofit® Eisen + Vitamin C
Weichkapseln, Eisen(ll)-sulfatx H20151,1 bis 158,1 mg (entsprechend 50 mg Eisen(ll)-Ionen), Ascorbinsäure 50 mg.
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren

Liebe Patientin, lieber Patient,
lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss taxofit® Eisen + Vitamin C jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach einigen Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST TAXOFIT® EISEN + VITAMIN C UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON TAXOFIT® EISEN + VITAMIN C BEACHTEN?
  3. WIE IST TAXOFIT® EISEN + VITAMIN C EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST TAXOFIT® EISEN+VITAMIN C AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN

1. WAS IST TAXOFIT® EISEN + VITAMIN C UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Stoff- oder Indikationsgruppe: taxofit® Eisen + Vitamin C ist ein Eisenpräparat.

Anwendungsgebiet:
Als Ergänzung bei unzureichender Eisenzufuhr.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON TAXOFIT® EISEN + VITAMIN C BEACHTEN?

taxofit® Eisen + Vitamin C darf nicht eingenommen werden
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber einem der Wirkstoffe, Ponceau 4R, Soja, Erdnuss oder einem der sonstigen Bestandteile von taxofit® Eisen + Vitamin C sind,
  • bei Eisenkumulation (Hämochromatosen, chronischen Hämolysen) und Eisenverwertungsstörungen (sideroachrestischen Anämien, Bleianämie, Thalassämien).

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Um das Risiko einer möglichen Eisenüberdosierung zu vermeiden, ist besondere Vorsicht geboten, falls diätetische oder andere Eisensalz-Ergänzungen verwendet werden.

Bei vorbestehenden Entzündungen oder Geschwüren der Magen-Darmschleimhaut sollte der Nutzen der Behandlung sorgfältig gegen das Risiko einer Verschlimmerung der Magen-Darmerkrankung abgewogen werden.

Bei Einnahme von taxofit® Eisen + Vitamin C mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von taxofit® Eisen + Vitamin C bzw. wie beeinflusst taxofit® Eisen + Vitamin C die Wirkung anderer Arzneimittel?
  • Eisensalze vermindern die Resorption von Tetracyclinen, Penicillamin, Goldverbindungen, Levodopa und Methyldopa.
  • Eisensalze beeinflussen die Resorption von Chinolon–Antibiotika (z. B. Ciprofloxazin, Levo–floxazin, Norfloxazin, Ofloxazin).
  • Eisensalze vermindern die Resorption von Thyroxin bei Patienten, die eine Substitutionstherapie mit Thyroxin erhalten.
  • Die Resorption von Eisen wird durch die gleichzeitige Anwendung von Cholestyramin, Antacida (Ca", Mg", Al+++–Salze) sowie Calcium– und Magnesium–Ergänzungspräparaten herabgesetzt.
  • Die gleichzeitige Einnahme von Eisensalzen mit Salicylaten oder nichtsteroidalen Antirheumatika kann die Reizwirkung des Eisens auf die Schleimhaut des Magen–Darm–Traktes verstärken.
  • Eisenbindende Substanzen wie Phosphate, Phytate oder Oxalate sowie Milch, Kaffee und Tee hemmen die Eisenresorption.

taxofit® Eisen + Vitamin C sollte nicht innerhalb der folgenden 3-4 Stunden nach Verabreichung einer der oben genannten Substanzen eingenommen werden. Was muss in Schwangerschaft und Stillzeit beachtet werden?

Schwangerschaft:
Wenn Sie schwanger sind, bestehen keine Bedenken für eine Anwendung von taxofit® Eisen + Vitamin C in der angegebenen Dosierung.

Stillzeit:
Wenn Sie stillen, bestehen keine Bedenken für eine Anwendung von taxofit® Eisen + Vitamin C in der angegebenen Dosierung. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von taxofit® Eisen + Vitamin C Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol. Bitte nehmen Sie taxofit® Eisen + Vitamin C erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

3. WIE IST TAXOFIT® EISEN+VITAMIN C EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie taxofit® Eisen + Vitamin C immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren
nehmen täglich 1 - 2 Weichkapseln ein,

Wie und wann sollten Sie taxofit® Eisen + Vitamin C anwenden?
Nehmen Sie die Weichkapseln nüchtern oder zu einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit ein.

Wie lange sollten Sie taxofit® Eisen + Vitamin C anwenden?
Die Dauer der Anwendung ist nicht begrenzt.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig taxofit® Eisen + Vitamin C angewendet oder eine Anwendung vergessen haben?
Sollten Sie eine Einzeldosis vergessen haben, bitte nehmen Sie dann nicht die doppelte Menge ein, sondern setzen Sie die Anwendung in der angegebenen Weise fort. Hinweis für Diabetiker: Für Diabetiker geeignet.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann taxofit® Eisen + Vitamin C

Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10000 Behandelten, oder unbekannt

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von taxofit® Eisen + Vitamin C auftreten?
Wie bei allen eisenhaltigen Präparaten können in sehr seltenen Fällen Magen-Darm-Störungen und Verstopfung auftreten. Ponceau 4R kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen. Sojabohnenöl und Sojalecithin können sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Hinweis:
Um eine gute Verträglichkeit zu gewährleisten, sind die Weichkapseln so hergestellt, dass im Magen eine verzögerte Auflösung stattfindet. Die nach Einnahme von taxofit® Eisen+Vitamin C Weichkapseln gegebenenfalls auftretende Schwarzfärbung des Stuhls kann auf die Eiseneinnahme zurückzuführen sein,

5. WIE IST TAXOFIT® EISEN + VITAMIN C AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Das Verfalldatum dieser Packung ist auf der äußeren Umhüllung und der Durchdrückpackung aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Trocken und nicht über 25 °C lagern.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was taxofit8 Eisen + Vitamin C enthält:
Die Wirkstoffe sind: 1 Weichkapsel enthält: Eisen(ll)-sulfatxH20 151,1 -158,1 mg (entsprechend 50 mg Eisen(ll)-Ionen); Ascorbinsäure 50 mg.

Die sonstigen Bestandteile sind:
raffiniertes Rapsöl; hydriertes Sojaöl (Ph. Eur.); partiell hydriertes Sojaöl (DAB); gelbes Wachs; hochdisperses Siliciumdioxid; (3-sn-Phosphatidyl)cholin aus Sojabohnen (flüssig); Butylhyd roxytol uol (Ph. Eur.); Butylhydroxyanisol (Ph. Eur.); Gelatine; Glycerol 85 %; Anidrisorb 85/70 (Trockensubstanz); Titandioxid; Eisenoxid; Ponceau 4R, Aluminiumsalz und Chinolingelb, Aluminiumsalz. Inhalt der Packung:

Originalpackung mit 40 Weichkapseln mit veränderter Wirkstofffreisetzung.

Pharmazeutischer Unternehmer:
Divapharma GmbH
Motzener Str. 41
D-12277 Berlin
Tel.:+49 (0)30 72007-266
Fax: 449 (0)30 72007-326

Hersteller:
Klosterfrau Berlin GmbH
Motzener Str. 41
D-12277 Berlin

Mitvertreiber:
MCM Klosterfrau Vertriebs GmbH
Gereonsmühlengasse 1-11
D-50670 Köln
Tel.:+49 (0)221 1652-0
Fax:08001652-700

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2014.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 08/2015

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Taxofit Eisen und Vitamin C

  • Anwendungsgebiete:

    - Eisenmangel

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    1 Kapsel
    1-2 mal täglich
    morgens, evtl. auch abends, vor der ersten Mahlzeit oder zu der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt, das Arzneimittel kann daher längerfristig angewendet werden.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    Immer:
    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Blutarmut mit Eisenverwertungsstörung, wie z.B.:
            - Sideroachrestische Anämie
            - Thalassämie
            - Bleianämie
    - hämolytische Anämie (Blutarmut aufgrund verkürzter Lebensdauer der roten Blutkörperchen)
    - Hämochromatose (Eisenüberladung)

    Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
    - Magenschleimhautentzündung
    - Geschwüre im Verdauungstrakt
    - Entzündliche Darmerkrankungen

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
    - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Magen-Darm-Beschwerden
    - Verstopfung
    - Schwarzfärbung des Stuhls, die unbedenklich ist

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffEisen(II)-sulfat-1(4)-Wasser151,1-158,1 mg
    WirkstoffEisen(II)-Ion50 mg
    WirkstoffAscorbinsäure50 mg
    HilfsstoffRapsöl, raffiniert+
    HilfsstoffSojaöl, partiell hydriert+
    HilfsstoffSojaöl, hydriert+
    HilfsstoffWachs, gelbes+
    HilfsstoffSiliciumdioxid, hochdisperses+
    HilfsstoffLecithin (Sojabohne)+
    HilfsstoffButylhydroxytoluol+
    HilfsstoffButylhydroxyanisol+
    HilfsstoffGelatine+
    HilfsstoffGlycerol 85%+
    HilfsstoffAnidrisorb+
    HilfsstoffTitandioxid+
    HilfsstoffEisen(III)-oxid+
    HilfsstoffPonceau 4R-Aluminiumsalz+
    HilfsstoffChinolingelb, Aluminiumsalz+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Eisen: Eisen gehört zu den lebenswichtigen Spurenelementen und ist im Körper an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Wichtig ist Eisen zum Beispiel für die Bildung roter Blutkörperchen.

    Ascorbinsäure: Der Wirkstoff ist wasserlösliches Vitamin C. Er unterstützt das Immunsystem im Kampf gegen Schädlinge und macht zusammen mit Vitamin E aggressive Sauerstoffverbindungen und so genannte freie Radikale unschädlich. Weniger gravierende Krankheitsverläufe wie eine Erkältung oder ein grippaler Infekt werden positiv beeinflusst. Darüber hinaus beschleunigt er die Blutgerinnung, hält einige giftige Schwermetalle in Schach und ermöglicht dem Organismus mehr Eisen aus dem Darm aufzunehmen. Zusätzlich kann der Wirkstoff als Puffer wirken und trägt damit dazu bei, dass ein Arzneimittel magenverträglicher wird.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse, Soja und Hülsenfrüchte, evtl. auch gegen Lupinien (als Mehl in Fertigteigzubereitung für Pizza und Brötchen)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Echtgelb (E 105), Gelborange S (E 110) und Ponceau 4R (E 124))!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
    - Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
    - Kaffee, Cola-Getränke, Mate-Tee sowie grüner und schwarzer Tee sollen während der Behandlung mit dem Medikament vermieden werden.
    - Milch und Milchprodukte (Quark, Joghurt, Käse), ebenso Mineralwasser, mit Kalzium angereicherte Getränke und Mineralstoffpräparate, sind innerhalb von 2 Stunden vor und 4 Stunden nach der Einnahme zu meiden.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss
            - vor Hitze geschützt
            - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
    aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: KLOSTERFRAU, Köln, www.klosterfrau.de Bearbeitungsstand: 22.08.2016
  • Taxofit Eisen und Vitamin C 40 St
  • Taxofit Eisen und Vitamin C, 40 St
  • UVP: 5,39 €
  • 4,58 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Taxofit Eisen und Vitamin C 40 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Taxofit Eisen und Vitamin C 40 St
  • Taxofit Eisen und Vitamin C, 40 St
  • UVP: 5,39 €
  • 4,58 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1