Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Tegaderm Matrix FK Verband 8x10cm 5 St
Abbildung ähnlich

Tegaderm Matrix FK Verband 8x10cm, 5 St

Normalisiert das Mikromilieu der Wunde.

Darreichung: Verband
Inhalt: 5 St
PZN: 06917544
Hersteller: Fresenius Kabi Deutschland GmbH
  • 159,99 € (inkl. MwSt.)
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Tegaderm Matrix FK Verband 8x10cm

Produkteigenschaften:

Abmessung Verband: 8 x 10 cm
Inhalt: 5 Stück

  • unterstützt die schnellere Heilung chronischer Wunden
  • normalisiert das Mikromilieu der Wunde
  • reguliert die MMPs (Matrix–Metalloproteasen)
  • erleichtert die Reepithelisierung

Matrix-Verband mit PHI – reguliert die MMPs (Matrix-Metalloproteasen) und normalisiert das Mikromilieu der Wunde

3M Tegaderm Matrix mit PHI kommt als primäre Wundauflage bei allen chronischen Wunden zum Einsatz, die trotz adäquater Versorgung nicht oder verzögert heilen und einer zielgerichteten Aktivierung bedürfen. Das anschmiegsame Acetat-Trägernetz ist mit einer speziellen Mischung aus Polyethylenglykol, Zitronensäure und Spurenelementen beschichtet, die effektiv gegen Proteasenungleichgewichte und Milieuverschiebungen in der Wunde wirken.

Indikationen:
  • chronische, nicht infizierte Wunden mit verzögerter Heilung und Wunden bei denen ein beschleunigter und einfacher Heilungsprozess angestrebt wird, z. B. oberflächige bis tiefe Wunden: Ulcus cruris verschiedener Genese, z. B. venös, arteriell, mixtum / Dekubitalulcera / Diabetisches Fußsyndrom / Verbrennungen 1. und 2. Grades / postoperative oder traumatische Wunden
  • Tragedauer bis zu 1 – 3 Tage

Kontraindikationen:
  • infizierte Wunden

Gegenanzeigen:
  • 3M Tegaderm Matrix sollte nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile, auf nekrotischen oder klinisch infizierten Wunden.

Funktionsweise:
Die Entstehung chronischer Wunden
Wunden heilen langsam oder gar nicht, wenn sich die körpereigenen Heilungsprozesse nicht im Gleichgewicht befinden. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben, wie zum Beispiel Durchblutungsstörungen, Mangelernährung, Immobilität oder Immunsuppression. Neue Untersuchungen zeigen, dass Keimbelastung und ein Proteasen-Überschuss in engem Zusammenhang mit einer verzögerten Wundheilung bei chronischen Wunden stehen. Insbesondere das Ungleichgewicht zwischen MMPs (Matrix-Metalloproteinasen) und Ihren Gegenspielern TIMPs (TIMPs = tissue inhibitors of metalloproteinases) verlangsamt den Heilungsprozess. Eine anhaltende MMP-Expression zerstört die Wachstumsfaktoren und beeinträchtigt damit die Heilungsfähigkeit der Wunde.

Zielgerichtete, aktive MMP-Hemmung durch Spurenelemente mit 3M Tegaderm Matrix
  • hemmt die Bildung der MMPs, bringt damit das Milieu der chronischen Wunde ins Gleichgewicht und beschleunigt so die Heilung
  • ist ein anschmiegsames Acetat–Trägernetz, welches als Primärverband auf die Wunde gelegt wird
  • ist mit einer Grundlage aus Polyethylenglykol, Zitronensäure und Spurenelementen (polyhydrierte Ionogene = PHI) beschichtet

Die Eigenschaften der Grundstoffe von 3M Tegaderm Matrix
Polyethylenglykol ist eine hydrophile Trägersubstanz, die unter Wärme und Feuchtigkeit die Abgabe von Spurenelementen in das Wundbett in Gang setzt. Die Spurenelemente (polyhydrierte Ionogene = PHI) verhindern die Bildung der MMPs direkt am Ort ihrer Entstehung – an den Fibroblasten. Zitronensäure trägt als Puffer dazu bei, den PH-Wert der Wunde zu normalisieren, was die Wundheilung im Vergleich zu einem höheren PH-Wert nachweislich fördert.

Anwendung:
  1. Reinigen Sie zunächst die Wunde gemäß Ihres gültigen Behandlungsstandards.
  2. Legen Sie 3M Tegaderm Matrix auf die Wunde auf.
    • Die Auflage kann vorher passend zugeschnitten oder gefaltet werden. Eine Überlappung der Wundränder hat keine schädigende Wirkung auf die Haut.
    • Für die Entfaltung der maximalen Wirkung sollte 3M Tegaderm Matrix immer in direktem Kontakt mit der Wunde stehen.
  3. Achten Sie darauf, dass 3M Tegaderm Matrix Feuchtigkeit braucht.
  4. Fixieren Sie 3M Tegaderm Matrix mit einem passenden Sekundärverband, der ein idealfeuchtes Wundmilieu gewährleistet.
    Dafür eignen sich zum Beispiel:
    • für schwach bis stark exsudierende Wunden: 3M Tegaderm™ Foam Schaumverbände (mit oder ohne Kleberand)
    • für nicht exsudierende Wunden: 3M Tegaderm Film Wundverband
  5. Um die wundumgebende Haut vor Exsudat zu schützen, kann bei stark nässenden Wunden 3M Cavilon Reizfreier Hautschutz als zuverlässiger, atmungsaktiver Langzeitbarriere–Film aufgetragen werden.

Verbandwechsel:
  • 3M Tegaderm Matrix sollte bei jedem Verbandwechsel erneuert werden.
  • Häufigere Wechsel intensivieren die Wirkung, weshalb ein Intervall von 1–3 Tagen empfohlen wird.
  • Zum Verbandwechsel entfernen Sie den sekundären Verband und heben 3M Tegaderm Matrix vorsichtig von der Wunde ab.
  • Bei Wunden mit stark verringerter Exsudation kann 3M Tegaderm Matrix angefeuchtet werden, um die Entfernung zu erleichtern.

Textquelle: www.fresenius-kabi.de
Bildquelle: Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Stand: 09/2014
Produktbewertungen

Tegaderm Matrix FK Verband 8x10cm 5 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Tegaderm Matrix FK Verband 8x10cm 5 St
  • Tegaderm Matrix FK Verband 8x10cm, 5 St
  • 159,99 € (inkl. MwSt.)
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1