5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Umckaloabo, 100 ml

4.928571428571429 14 Kundenbewertungen
-30%*
Abbildung ähnlich
  • 24,36 € UVP 35,00 €
  • 244 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. Gratis-Versand innerhalb D.
  • Grundpreis: 24,36 € / 100ml
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Umckaloabo

Pflanzliches Anti-Infektivum zur Behandlung einer akuten Bronchitis.

Darreichung:
Flüssigkeit
Inhalt:
100 ml
PZN:
00930673
Hersteller:
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Umckaloabo

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Umckaloabo® 8 g/10 g Flüssigkeit
. Wirkstoff: Pelargonium-sidoides-Wurzeln-Auszug. Anwendungsgebiete: Akute Bronchitis (Entzündung der Bronchien). Warnhinweis: Enthält 12 % Vol.-Alkohol.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 03/2020

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel Umckaloabo

  • Bei akuter Bronchitis
  • Enthält 11 Vol.-% Alkohol
  • Für Erwachsene
  • Beinhaltet Glycerol
  • Auch für Kinder ab einem Jahr
  • Mit Extrakt der Kapland-Pelargonie

Pflanzliche Hilfe bei Atemwegsinfekten

Atemwegsinfekte gehören zu den häufigsten Krankheiten. Wer sich einen einfängt, will diesen meist schnellstmöglich auskurieren. Auch eine akute Bronchitis gehört zu diesen Infekten, die mit Husten, Schnupfen und Fieber einhergehen können. Ein pflanzliches Anti-Infektivum kann Ihrem Immunsystem dabei helfen,

  • die Erreger zu bekämpfen sowie
  • zähen Schleim zu lösen.

Umckaloabo ist ein solches pflanzliches Arzneimittel, das bei entzündeten Bronchien helfen kann. Neben den genannten Eigenschaften kann es außerdem die Krankheitsdauer verkürzen.


Heilkraft aus einer Wüstenpflanze

Der Wirkstoff in Umckaloabo ist ein Extrakt aus der Wurzel der südafrikanischen Kapland-Pelargonie. Diese Geranienart hilft dabei, nicht nur die Symptome der Bronchitis zu behandeln, sondern auch die verursachenden Krankheitserreger zu bekämpfen. Dabei wirkt der Pelargonium-Extrakt aus der Wurzel dreifach: Die Vermehrung der Erkältungsviren wird gehemmt. Die Aktivität der sogenannten Flimmerhärchen in der Lunge wird gesteigert, sodass Schleim schneller abtransportiert werden kann. Das Eindringen und Anhaften der Infektionserreger an den Schleimhäuten wird erschwert, wodurch eine Infektion durch Bakterien verhindert werden kann.


Ihre Vorteile

  • Linderung der Symptome einer akuten Bronchitis.
  • Verkürzte Krankheitsdauer um durchschnittlich zwei Tage.
  • Auch für Kinder gut verträglich.
  • Pflanzliche Behandlung ohne Gefahr einer Resistenzbildung.
  • Mit Spezialextrakt aus der Wurzel der Kapland-Pelargonie.
  • Bekämpfung der Infekt-Erreger.

Was muss ich beachten?

Halten Sie die Flasche zum Heraustropfen der Flüssigkeit senkrecht. Klopfen Sie eventuell leicht gegen den Flaschenboden. Sprechen Sie die Anwendung bei Kleinkindern unter sechs Jahren mit Ihrem Arzt ab. Falls bei Ihnen einmal eine Alkoholabhängigkeit bestand, sollten Sie statt der Tropfen die Umckaloabo Tabletten einnehmen. Nehmen Sie die Umckaloabo Flüssigkeit nicht länger als drei Wochen ein.


Wie nehme ich Umckaloabo ein?

Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen morgens, mittags und abends je 30 Tropfen ein. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren nehmen morgens, mittags und abends je 20, Kleinkinder im Alter von 1 bis 5 Jahren nehmen morgens, mittags und abends je 10 Tropfen ein. Trinken Sie zur Einnahme etwas Flüssigkeit.



Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Bronchitis, in der akuten Phase

Dosierung und Anwendungshinweise:

Kinder von 1-5 Jahren
10 Tropfen
3-mal täglich
unabhängig von der Mahlzeit

Kinder von 6-12 Jahren
20 Tropfen
3-mal täglich
unabhängig von der Mahlzeit

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
30 Tropfen
3-mal täglich
unabhängig von der Mahlzeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Sie können das Arzneimittel mit Wasser oder Tee verdünnen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Die Anwendung sollte nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch mehrere Tage fortgesetzt werden. Maximale Behandlungsdauer: 3 Wochen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Lebererkrankungen
- Nierenerkrankungen
- Erhöhte Blutungsneigung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Sodbrennen
        - Durchfälle
        - Magenschmerzen
- Anstieg der Leberwerte

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffPelargonium sidoides-Wurzel-Extrakt (1:8-10); Auszugsmittel: Ethanol 11% (m/m)800 mg
HilfsstoffGlycerol 85%+
HilfsstoffEthanol+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Pelargonie und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

        - Aussehen: mehrjährige, ca. 50 cm hohe Pflanze mit kleinen, herzförmigen Blättern, ähnelt einer kleinen Balkongeranie
        - Vorkommen: Südafrika
        - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Cumarine (Umckalin), Gerbstoffe, ätherische Öle
        - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Wurzelextrakte
Ein Extrakt der Pelargonie verhindert, dass Bakterien und Viren sich an die menschliche Wirtszelle anheften und anschließend eindringen können. Diese antimikrobielle Wirkung wird unterstützt durch die eiweissfällenden Eigenschaften der ebenfalls enthaltenen Gerbstoffe und ätherischen Öle, die letztendlich dazu führen, dass die Bakterien kaputtgehen.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Kumarine!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: SCHWABE, Karlsruhe, www.schwabe.de; www.schwabepharma.com Bearbeitungsstand: 10.03.2017

4.928571428571429

Sehr gut

4,9 / 5

14 insgesamt

5

13

4

1

3

0

2

0

1

0

4.0
Anonym  aus Bielefeld
24.09.2019
Früh genug eingenommen hilft es super. Die Auswirkungen der Krankheit verläuft weniger heftig und die Dauer scheint mir verkürzt. Klare Empfehlung.
5.0
Anonym 
21.07.2015
Ich bin von dem Mittel absolut überzeugt! Man braucht nur 2- 3 Mal 10 Tropfen am Tag, wenn der Hals anfängt zu kratzen oder die ersten Erkältungssymptome kommen, und die Erkältung geht an einem vorbei. Naturmittel können also doch helfen.
5.0
Anonym  aus Spardorf
21.05.2015
Ist ein super Mittel, rechtzeitig eingenommen die Erkältung bleibt weg!!!
5.0
Brigitte  aus Berlin
10.03.2014
Ich leide sehr oft unter starker fiebriger Bronchitis. Seit ich Umckaloabo kenne, ist die Qual schnell beendet, es hilft so schnell wie kein Mittel, welches ich sonst eingenommen habe und ich habe mir sagen lassen, daß dieses pflanzliche Antibiotika ungefährlicher ist als das ansonsten verordnete.
5.0
Petra  aus Frankfurt
15.03.2013
Sehr gutes Medikament, dass schnell und schonend hilft.
5.0
Barbara  aus Renner
13.03.2013
Da ich als Asthmatikerin sehr empfindliche Bronchien habe, nehme ich es vorbeugend und es geht mir über den Winter sehr gut !!
5.0
Anonym  aus Braunschweig
09.03.2013
Da ich öfter Bronchitis habe, hilft das Mittel am besten, jeden Tag 3x 30 Tropfen. Habe beste Erfahrungen damit gemacht.
5.0
Anonym  aus Kempen
25.02.2013
Kein anderes Mittel ist mir mit einer so hohen und zuverlässigen Wirkung bekannt. Es wirkt wirklich zuverlässig und schnell!
5.0
Anonym  aus Dillenburg
26.01.2013
Hat uns in dieser Season schon 3x vor chemischen Antibiotika bewahrt. Die Kinder nehmen den Saft sehr gerne, er schmeckt! :-) Auch wir Erwachsenen sind mit Umckaloabo bestens geschützt. Unser Darm dankt es uns, das Produkt ist sehr gut verträglich!!!
5.0
Anonym  aus Köln
04.12.2012
Nimmt ganze Familie, sogar Baby. Bei Erkältung, Nebenhöhlen Entzündung, vorbeugend.
5.0
Manfred  aus Nidderau
04.11.2012
Seit Jahren ein Muss in unserer Hausapotheke. Es gibt nichts besseres. Danke
5.0
Marga  aus Simmerath
01.02.2012
Meinem Mann und mir hilft es wunderbar bei Bronchitis.
5.0
Anonym  aus Celle
17.12.2011
Ein Spitzenprodukt - unsere Familie benutzt es in den Monaten Okt-Apr. zur Prophylaxe und besonders bei Erkältungsanzeichen.
5.0
Helga  aus Dresden
04.11.2011
Umckaloabo ist ein ausgezeichnetes Mittel - von mir seit vielen Jahren verwendet

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.