Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Uvalysat Bürger 100 ml
Abbildung ähnlich

Uvalysat Bürger, 100 ml

Zur unterstützenden Behandlung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

Darreichung: Flüssigkeit
Inhalt: 100 ml
PZN: 06715409
Hersteller: Johannes Bürger Ysatfabrik GmbH
  • 13,91 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 13,91 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Uvalysat Bürger 30 ml Uvalysat Bürger 30 ml
    • 4,86 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 16,20 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Uvalysat Bürger 50 ml Uvalysat Bürger 50 ml
    • 7,36 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 14,72 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Uvalysat Bürger

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Uvalysat® Bürger. Wirkstoff: Bärentraubenblätter-Auszug. Anwendungsgebiete: Es wird angewendet zur unterstützenden Behandlung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege. Warnhinweis: Enthält 22 % Vol.-Alkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Uvalysat® Bürger
Flüssigkeit
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden über 12 Jahren
Wirkstoff: Bärentraubenblätter-Auszug

Liebe Patientin, lieber Patient!
Lesen Sie bitte die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Uvalysat® Bürger jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Gebrauchsinformation auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder nach 7Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind oder wenn Sie Erfahrungen mit einer der aufgeführten Nebenwirkungen gemacht haben, die schwerwiegend sind, informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Gebrauchsinformation beinhaltet:
  1. WAS IST UVALYSAT® BÜRGER UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON UVALYSAT® BÜRGER BEACHTEN?
  3. WIE IST UVALYSAT® BÜRGER ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST UVALYSAT® BÜRGER AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN

1. WAS IST UVALYSAT® BÜRGER UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Uvalysat® Bürger ist ein pflanzliches Arzneimittel. Es wird angewendet zur unterstützenden Behandlung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON UVALYSAT® BÜRGER BEACHTEN? WANN DÜRFEN SIE UVALYSAT® BÜRGER NICHT ANWENDEN?

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Bärentraubenblätter und -Zubereitungen oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels darf Uvalysat® Bürger nicht eingenommen werden. In der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern unter 12 Jahren darf Uvalysat® Bürger auch wegen des Alkoholgehalts nicht angewendet werden. Uvalysat® Bürger ist bei Alkoholkranken nicht anzuwenden.

Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Uvalysat® Bürger?
Uvalysat® Bürger sollte nicht zusammen mit Mitteln gegeben werden, die zur Bildung eines sauren Harns führen, da nicht auszuschließen ist, dass diese die bakterienhemmende Wirkung vermindern können.

Die gleichzeitige Einnahme von Uvalysat® Bürger kann möglicherweise die Reizwirkung von NSAID (nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel) auf den Magen-Darm-Trakt verstärken.

Untersuchungen mit Uvalysat®- Bürger zur möglichen Beeinflussung anderer gleichzeitig verabreichter Arzneimittel liegen uns nicht vor. Beachten Sie die Angaben im Abschnitt Warnhinweis.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei anhaltenden Beschwerden über 7 Tage ist ein Arzt aufzusuchen.

Warnhinweise:
Dieses Arzneimittel enthält 22 Vol.-% Alkohol.

Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Einnahme von 3,6 ml Uvalysat® Bürger bis zu 0,83 g Alkohol zugeführt. Vorsicht ist geboten. Ein gesundheitliches Risiko besteht u. a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirngeschädigten, Schwangeren und Kindern. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Wegen des Alkoholgehalts kann Uvalysat® Bürger einen mäßigen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen haben.

3. WIE IST UVALYSAT® BÜRGER ANZUWENDEN?

Nehmen Sie Uvalysat® Bürger immer genau nach Anweisung dieser Gebrauchsinformation ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Einzeldosis für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren 1,8 bis 3,6 ml Flüssigkeit (ehemals 44-90 Tropfen). Die Einzeldosis soll bis höchstens 4mal täglich eingenommen werden (Tagesdosis 404 bis 828 mg wasserfreies Arbutin). Die Dosen sollten in möglichst gleichmäßigen Abständen über den Tag verteilt eingenommen werden, nach Belieben zusammen mit etwas Wasser.

Dauer der Anwendung:
Das Arzneimittel soll ohne ärztlichen Rat nicht länger als jeweils 1 Woche und höchstens 5mal jährlich angewendet werden. Beachten Sie bitte in jedem Fall die Angaben unter "Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung", "Warnhinweise" sowie unter "Nebenwirkungen".

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Uvalysat® Bürger zu stark oder zu schwach ist.

Überdosierung und andere Anwendungsfehler:
Von Uvalysat® Bürger soll pro Tag nicht mehr eingenommen werden, als in der Dosierungsanleitung angegeben oder vom Arzt verordnet ist. Wenn versehentlich eine Einzeldosis mehr als vorgesehen eingenommen wird, so hat dies in der Regel keine nachhaltigen Folgen. Die Einnahme von deutlich darüber hinausgehenden Mengen kann jedoch erhebliche Beschwerden (z. B. Magen-Darm-Beschwerden mit Übelkeit und Erbrechen, aber auch Blut im Urin und Leberschäden) hervorrufen. In diesem Fall, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie zuwenig von UvalysaP Bürger eingenommen oder eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Uvalysat® Bürger Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Es können Magen- und Darmschleimhautreizungen auftreten, die zu Magenbeschwerden führen können. Bei magenempfindlichen Personen können diese Übelkeit und Erbrechen hervorrufen. Weiterhin können Überempfindlichkeitsreaktionen wie Juckreiz, Hautrötungen und/oder Hautausschläge auftreten.

Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen können keine Angaben gemacht werden.

Sollten Sie eine der genannten Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie gegebenenfalls einen Arzt, damit er über den Schweregrad und eventuell erforderliche Maßnahmen entscheiden kann. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Uvalysat® Bürger nicht nochmals eingenommen werden.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Webseite: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST UVALYSAT® BÜRGER AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung und dem Behältnis angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Nach Anbruch der Flasche soll das Arzneimittel nach einer Frist von 3 Monaten nicht mehr verwendet werden. Sie sollten das Arzneimittel dicht verschlossen im Originalkarton, um den Inhalt vor Licht zu schützen, aufbewahren.

6. WEITERE ANGABEN

Was Uvalysat® Bürger enthält:
Wirkstoff:
10 g (= 9,75 ml) Uvalysat® Bürger enthalten 3,9 - 7,1 g Auszug aus Bärentraubenblättern (1:0,54-0,99), entsprechend 0,56 g wasserfreiem Arbutln (HPLC), Auszugsmittel: Wasser: Calciumoxid (44:1)

Sonstige Bestandteile:
Ethanol 96% (VA/), Trinkwasser.

Wie Uvalysat® Bürger aussieht und Inhalt der Packung:
Klare, dunkelbraune Flüssigkeit zum Einnehmen.

Uvalysa® Bürger ist in Braunglasflaschen mit Gießring und Dosierbecher mit 1-6 ml Graduierung zu 30 ml (N1), 50 ml (N2) und 100 ml (N3) erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Johannes Bürger Ysatfabrik GmbH
Herzog-Julius-Str. 83
38667 Bad Harzburg
Tel.: (0 53 22) 78 02-0
Fax: (0 53 22) 78 02 29
Internet: www.ysat.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Oktober 2013.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2014

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Uvalysat Bürger

  • Anwendungsgebiete:

    - Entzündungen der Harnwege

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    1,8 - 3,6 ml
    4-mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Sie können das Arzneimittel mit Wasser oder Tee verdünnen.

    Dauer der Anwendung?
    Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 7 Tage anwenden. Die Anwendung sollte höchstens 5 mal jährlich erfolgen.

    Überdosierung?
    Bei einer Überdosierung kann es zu Übelkeit, Erbrechen und Blut im Urin kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Magen-Darm-Beschwerden, wie:
            - Übelkeit
            - Erbrechen

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffBärentrauben-Blätter-Extrakt+
    WirkstoffArbutin(HPLC) 56 mg
    HilfsstoffEthanol 96% (V/V)+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Bärentraube und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

            - Aussehen: immergrüner kleiner Strauch mit umgekehrt eiförmigen, derben Blättern, weißrötliche Glockenblüten reifen zu scharlachroten kugelförmigen Früchten
            - Vorkommen: Europa, Asien, Nordamerika
            - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Arbutin, Methylarbutin, Gerbstoffe
            - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der getrockneten Blätter
    Arbutin und seine verwandten Substanzen wirken antibakteriell und hemmen auch das Wachstum von Pilzen. Dabei ist nicht das Arbutin selbst wirksam, sondern es muß erst im Körper in die aktive Form umgewandelt werden. Die ebenfalls vorhandenen Gerbstoffe unterstützen die keimtötende Wirkung von Arbutin.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!
    - Das Arzneimittel enthält Alkohol und stellt somit ein Risiko für Leberkranke, Alkoholiker, Epileptiker, Hirngeschädigte, Schwangere, Stillende und Kinder dar.
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss im Dunkeln (z.B. im Umkarton) aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 3 Monate verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung
            - bei Raumtemperatur
            - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
    aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: YSATFABRIK, Bad Harzburg Bearbeitungsstand: 14.10.2015
  • Uvalysat Bürger 100 ml
  • Uvalysat Bürger, 100 ml
  • 13,91 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 13,91 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Uvalysat Bürger 100 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Uvalysat Bürger 100 ml
  • Uvalysat Bürger, 100 ml
  • 13,91 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 13,91 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1