Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
VENORUTON EMULGEL HEPARIN 100 g
Abbildung ähnlich

VENORUTON EMULGEL HEPARIN, 100 g

VENORUTON Emulgel Heparin

Darreichung: Gel
Inhalt: 100 g
PZN: 04629640
Hersteller: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
  • 11,89 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 11,89 € / 100g
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar

    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: VENORUTON EMULGEL HEPARIN

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

VENORUTON Emulgel Heparin. Wirkstoff: Heparin (Schwein). Anwendungsgebiete: Sport- und Unfallverletzungen, wie: Verstauchungen und Zerrungen, Prellungen, Quetschungen, Blutergüsse, Schmerzhafte Schwellungen nach Verletzungen; Entzündung oberflächlicher Venen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation

Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Venoruton® Emulgel
Wirkstoff: Heparin-Natrium

Zusammensetzung
Arzneilich wirksamer Bestandteil:
100 g Gel enthalten
60 000 I.E. Heparin-Natrium.
Sonstige Bestandteile:
Gereinigtes Wasser; Ethanol 96%; Glycerol; dickflüssiges
Paraffin; Capryl/Caprinsäure-Fettalkoholester; Polyacrylsäure; Cetomacrogol; Ammoniaklösung 25%; Geruchsstoff.

Darreichungsform und Inhalt
100 g Gel/N2

Venenpräparat

Novartis Consumer Health GmbH
81366 München
Zielstattstraße 40, 81379 München
Telefon (089) 78 77-0
Telefax (089) 78 77-444

Anwendungsgebiete
Zur unterstützenden Behandlung bei:
- oberflächlicher Venenentzündung, sofern diese nicht durch Kompression behandelt werden kann
- akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Traumen

Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie Venoruton Emulgel nicht anwenden?
Dieses Arzneimittel soll nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Venoruton Emulgel bzw. Gelgrundlage.
Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Bisherige Erfahrungen mit der Anwendung bei Schwangeren und Stillenden haben keine Anhaltspunkte für schädigende Wirkungen ergeben.
Heparin ist nicht plazentagängig und tritt nicht in die
Muttermilch über.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Venoruton Emulgel soll nicht auf offene Wunden und/oder nässende Ekzeme aufgebracht werden.

Wechselwirkungen
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Venoruton Emulgel?
Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bei örtlicher Anwendung nicht bekannt.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Venoruton Emulgel nicht anders verordnet wurde.
Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Venoruton Emulgel sonst nicht richtig wirken kann!
Wie viel von Venoruton Emulgel und wie oft sollten Sie Venoruton Emulgel anwenden?
Venoruton Emulgel soll 2-3-mal täglich dünn und gleichmäßig auf das Erkrankungsgebiet aufgetragen werden.

Wie lange sollten Sie Venoruton Emulgel anwenden?
Über die Dauer der Anwendung entscheidet der Arzt.
Wenn nicht anders verordnet, sollten Sie Venoruton Emulgel für ca. 1-2 Wochen anwenden.

Nebenwirkungen
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Venoruton Emulgel auftreten?
Allergische Reaktionen auf Heparin bei Anwendung auf der Haut sind sehr selten. Jedoch können in Einzelfällen allergische Reaktionen wie Rötung der Haut und Juckreiz auftreten, die nach Absetzen des Präparates in der Regel rasch verschwinden.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Venoruton Emugel sollte bei Auftreten von allergischen
Hautreaktionen abgesetzt werden. Bitte informieren Sie hiervon Ihren Arzt. Darüber hinaus sind keine weiteren besonderen Maßnahmen notwendig.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels
Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel
und der Tube aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!
Wie ist Venoruton Emulgel aufzubewahren?
Nicht über 25 oC lagern!
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Stand der Information: September 2004
Quelle: www.venoruton.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: VENORUTON EMULGEL HEPARIN

  • Anwendungsgebiete:

    - Sport- und Unfallverletzungen, wie:
            - Verstauchungen und Zerrungen
            - Prellungen
            - Quetschungen
            - Blutergüsse
            - Schmerzhafte Schwellungen nach Verletzungen
    - Entzündung oberflächlicher Venen

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Alle Altersgruppen
    eine ausreichende Menge
    2-3 mal täglich
    verteilt über den Tag

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit offenen Hautstellen.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Allgemeine Behandlungsdauer: 10 Tage.

    Überdosierung?
    Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

    Anwendung vergessen?
    Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Offene Wunden

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
    - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffHeparin natrium vom Schwein600 Internationale Einheiten
    HilfsstoffEthanol 96% (V/V)+
    HilfsstoffGlycerol+
    HilfsstoffParaffin, dickflüssiges+
    HilfsstoffCaprylsäure-/Caprinsäure-Fettalkoholester+
    HilfsstoffPolyacrylsäure+
    HilfsstoffCetomacrogol 1000+
    HilfsstoffAmmoniaklösung, konzentrierte+
    HilfsstoffGeruchskorrigens+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff hat blutverdünnende, gerinnungshemmende Eigenschaften und unterstützt den Abbau von Blutgerinnseln. Auch weitere Stoffwechselprodukte, die bei stumpfen Verletzungen zum Beispiel ins Muskelgewebe ausgetreten sind, werden schneller abtransportiert. Dadurch werden Schwellungen abgebaut, Blutergüsse schneller beseitigt und Entzündungen gemildert.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Heparin!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Schweineeiweiß!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: GSK OTC MEDICINES, München, www.gsk-consumer.de Bearbeitungsstand: 15.06.2015
  • VENORUTON EMULGEL HEPARIN 100 g
  • VENORUTON EMULGEL HEPARIN, 100 g
  • 11,89 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 11,89 € / 100g
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar

    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)
Produktbewertungen

VENORUTON EMULGEL HEPARIN 100 g - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • VENORUTON EMULGEL HEPARIN 100 g
  • VENORUTON EMULGEL HEPARIN, 100 g
  • 11,89 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 11,89 € / 100g
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar

    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)