5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Voltaren Schmerzgel, 180 g

4.9523809523809526 21 Kundenbewertungen
-40%*
Abbildung ähnlich
  • 12,57 € UVP 20,95 €
  • 126 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 6,98 € / 100g
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Voltaren

Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen.

Darreichung:
Gel
Inhalt:
180 g
PZN:
06998784
Hersteller:
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Voltaren Schmerzgel

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Voltaren Schmerzgel 11,6 mg/g Gel
. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z.B. bei Sport- und Unfallverletzungen, der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze und Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke, bei Epicondylitis (Entzündung der Sehnenansätze im Bereich des Ellenbogens, auch Tennisellenbogen bzw. Golferellenbogen genannt) und bei akuten Muskelschmerzen z.B. im Rückenbereich. Warnhinweis: Enthält Propylenglycol und Benzylbenzoate.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Voltaren Schmerzgel und wofür wird es angewendet?
Voltaren Schmerzgel ist ein schmerzstillendes Arzneimittel mit dem Wirkstoff Diclofenac aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antiphlogistika/Analgetika (entzündungshemmendes Schmerzmittel).

Anwendungsgebiet für Erwachsene:
Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen:
  • bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z.B. Sport- und Unfallverletzungen;
  • der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze und Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke;
  • bei Epicondylitis (Entzündung der Sehnenansätze im Bereich des Ellenbogens, auch Tennisellenbogen bzw. Golferellenbogen genannt);
  • bei akuten Muskelschmerzen z.B. im Rückenbereich.

Anwendungsgebiet bei Jugendlichen über 14 Jahren:
Zur Kurzzeitbehandlung.
Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas.

Wie ist Voltaren Schmerzgel anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
AlterEinzeldosisTagesgesamtdosis
Erwachsene und Jugendliche ab 14 JahrenJe nach Größe der zu behandelnden schmerzhaften Stelle ist eine kirsch- bis walnussgroße Menge, entsprechend 1 - 4 g Gel (11,6 - 46,4 mg Diclofenac-Nethylethanamin), erforderlich.Die maximale Tagesdosis beträgt 16 g Gel (entsprechend 185,6 mg Diclofenac-N-Ethylethanamin).

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist Voltaren Schmerzgel 3- bis 4- mal täglich anzuwenden.
Bei Beschwerden, die sich nach 3 - 5 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlechtern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Voltaren Schmerzgel zu stark oder zu schwach ist.

Ältere Patienten:
Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Jedoch sollten ältere Menschen bei der Anwendung auf Nebenwirkungen besonders achten und ggf. mit Ihrem Arzt oder Apotheker Rücksprache halten.

Eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion:
Es ist keine Dosisreduktion erforderlich.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen (unter 14 Jahren):
Es liegen keine ausreichenden Daten zur Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren vor (siehe Abschnitt 2, "Voltaren Schmerzgel darf nicht angewendet werden").

Jugendliche (ab 14 Jahren):
Bei Jugendlichen im Alter von 14 Jahren und älter wird dem Patienten/den Eltern geraten, einen Arzt aufzusuchen, falls das Arzneimittel länger als 7 Tage zur Schmerzbehandlung benötigt wird oder die Symptome sich verschlechtern.

Art der Anwendung:
Voltaren Schmerzgel ist nur zur Anwendung auf der Haut bestimmt. Nicht einnehmen!
Voltaren Schmerzgel auf die betroffene Körperregion dünn auftragen und leicht einreiben. Es sollte nicht mit Druck eingerieben werden. Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer diese sind die zu behandelnde Stelle.
Vor Anlegen eines Verbandes sollte Voltaren Schmerzgel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.

Dauer der Anwendung:
Die Dauer der Anwendung richtet sich nach den Symptomen und der zugrundeliegenden Erkrankung. Voltaren Schmerzgel sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 1 - 3 Wochen angewendet werden.
Wenden Sie nicht mehr Voltaren Schmerzgel an als notwendig und nur für die minimal erforderliche Anwendungsdauer.

Wenn Sie eine größere Menge Voltaren Schmerzgel angewendet haben, als Sie sollten:
Aufgrund der geringen Aufnahme von Diclofenac in den Gesamtorganismus bei begrenzter Anwendung auf der Haut ist eine Überdosierung unwahrscheinlich.
Bei deutlicher Überschreitung der empfohlenen Dosierung bei der Anwendung auf der Haut sollte das Gel wieder entfernt und mit Wasser abgewaschen werden.
Bei versehentlichem Verschlucken (z.B. auch bei Kindern) von Voltaren Schmerzgel wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Arzt, der über geeignete Maßnahmen entscheiden wird.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie ist Voltaren Schmerzgel aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis nach "Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Das Arzneimittel ist nach dem Öffnen 3 Jahre, aber höchstens bis zu dem auf der Packung genannten Verfalldatum, haltbar. Tube nach Gebrauch auf dem Deckel stehend aufbewahren.
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 06/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen des Bewegungsapparates, wie bei:
        - Schwellungen und Entzündungen der gelenknahen Weichteile (z.B. von Schleimbeutel, Sehnenscheiden, Bänder)
        - Arthrose, vor allem der großen Gelenke
        - Arthrose der Wirbelsäule
        - Sport- und Unfallverletzungen, wie:
                - Prellungen
                - Verstauchungen und Zerrungen

Dosierung und Anwendungshinweise:

Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene
eine ausreichende Menge (ca 1-4 g)
3-4 mal täglich
verteilt über den Tag

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach ein. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (chronische Atemwegserkrankung mit einer Verengung der Atemwege)
- Chronische Atemwegsinfektionen
- Asthma bronchiale
- Allergischer Schnupfen, zum Beispiel Heuschnupfen
- Nasenpolypen (Nasenschleimhautwucherungen)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 14 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Juckreiz
        - Hautrötung
        - Hautausschlag
        - Brennen auf der Haut
        - Schuppenbildung der Haut
        - Bildung von Papeln und Blasen
        - Austrocknung der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffDiclofenac diethylamin11,61 mg
WirkstoffDiclofenac9,31 mg
HilfsstoffIsopropanol+
HilfsstoffPropylenglycol+
HilfsstoffCaprylsäure-/Caprinsäure-Fettalkoholester+
HilfsstoffParaffin, dickflüssiges+
HilfsstoffCeteth+
HilfsstoffCarbomer 974 P+
HilfsstoffDiethylamin+
HilfsstoffParfümcreme+
HilfsstoffBenzyl benzoat+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend zugleich. Der Arzneistoff weist zudem antirheumatische Eigenschaften auf. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Diese sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.
- Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 3 Jahre verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: GSK OTC MEDICINES, München, www.gsk-consumer.de Bearbeitungsstand: 02.06.2020

4.9523809523809526

Sehr gut

5,0 / 5

21 insgesamt

5

20

4

1

3

0

2

0

1

0

5.0
Cornelia  aus Wiesbaden
12.05.2020
sehr wohltuend, lindert in kürzester Zeit den Schmerz
5.0
Anonym  aus Seeth
07.02.2020
hilft super gegen Schmerzen, kann ich nur weiter empfehlen.
5.0
Anonym  aus Obertshausen
31.01.2020
Benutze es schon seit Jahren auch bei Blutergüssen und Prellungen bin immer wieder zufrieden mit dem schnellen Erfolg.
5.0
Anonym  aus Seeth
26.01.2020
Hilft gezielt an der schmerzenden Stelle und wirkt lange.
5.0
Monika  aus Niedernhausen
24.11.2019
NEHME SCHON SEIT JAHREN BEI MYCARE VOLTAREN GEGEN MEINE SCHLIMMEN RÜCKENSCHMERZEN UND BIN BEGEISTERT VON DER SCHNELLEN WIRKUNG. MONIKA AUS WIESBADEN
5.0
Anonym  aus Meerbusch
20.10.2019
Voltaren® Schmerzgel nehme ich grundsätzlich, wenn ich z.B. am Nacken oder Rücken verspannt bin. Idealerweise heiß duschen, anschließend die betroffenen Stellen wie Nacken- und Rückenmuskulatur mit Voltaren® Schmerzgel einmassieren und im Bett entspannen und zur Ruhe kommen. Hilft!
5.0
Ingrid  aus Ispringen
01.10.2019
Ich schwöre seit Jahren auf Voltaren Schmerzgel. Es hilft bei allen Verletzungen, wie Prellungen,,Verstauchungen, Blutergüssen. Ich mache einen dicken Klecks auf die akute Verletzungen, Kompresse darüber und einwirken lassen. Sehr empfehlenswert.
5.0
Udo  aus Bochum
01.10.2019
Bei akuten Muskelschmerzen lindert die Salbe erstaunlich gut.
5.0
Anonym  aus Sulzbach
27.09.2019
Diese Salbe hilft schnell und direkt bei Prellungen, Verstauchungen etc. Und sie wirkt halt nur da, wo es wirklich gebraucht wird. Bei lokalen Schmerzen daher viel besser und effektiver als eine Tablette!
4.0
Anonym  aus Köthen
26.09.2019
Wir sind sehr zufrieden mit dem Voltaren Schmerzgel. Zieht schnell ein und ist angenehm auf der Haut.
5.0
Katrin  aus Wolferode
25.09.2019
Mein Schwiegervater schwört auf Voltaren bei seinen Gelenkschmerzen.
5.0
Anonym 
23.09.2019
Super Produkt...hilft sehr schnell.
5.0
Anonym  aus Offenburg
22.09.2019
Wir benutzen das Schmerzgel seit Jahren und sind sehr zufrieden. Der Preis bei Mycare ist unschlagbar. Super schnelle Lieferung. Danke. Gerne wieder.
5.0
Anonym  aus Markersdorf
22.09.2019
Wir sind sehr zufrieden und nehmen nur noch dieses Schmerzgel.
5.0
Anonym  aus Zörbig
18.06.2019
Hilft gut bei Gelenkschmerzen. Angenehm auf der Haut, gut verträglich.
5.0
Anonym  aus Kitzingen
28.05.2019
Mein Mann ist mit dem Produkt sehr zufrieden.
5.0
Günther  aus Hermaringen
15.07.2017
kann man aus meiner Sicht nur empfehlen
5.0
Anonym  aus Mohorn
06.11.2016
Mein Mann ist mit diesem Produkt sehr zufrieden vor allem das es auch wirklich 12 Std. wirkt und hilft.
5.0
Anonym  aus Leipzig
11.04.2016
Absolut empfehlenswert. Werde ich immer wieder kaufen.
5.0
Anonym  aus Boxberg
26.10.2015
Ein klasse Produkt
5.0
Anonym  aus Traben-Trarbach
29.06.2015
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Produkt, was ich schon seit Jahren benutze.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • 3-fach-Wirkung
  • Zieht schnell ein
  • Ab 14 Jahren geeignet
  • Mit Diclofenac
  • Kühl-Effekt

Freude an der Bewegung

Muskel-, Rücken-, und Gelenkschmerzen können Entzündungen und Schmerzen verursachen. Gewohnte Bewegungsabläufe werden dabei oft zur Qual. Das Voltaren Schmerzgel kann diese Beschwerden lindern und Ihnen wieder Freude an der Bewegung ermöglichen. Der schnell auftretende Kühl-Effekt hält lange an und kann zu einer sofortigen Verbesserung des Schmerzes beitragen. Dabei hat das Schmerzgel von Voltaren eine 3-fach-Wirkung: Es verringert Ihre Schmerzen, bekämpft Entzündungen und treibt die Heilung voran.
Voltaren Schmerzgel ist zur äußerlichen Behandlung geeignet. Es wird angewendet bei:

  • Akuten Muskelschmerzen, z.B. im Rücken.
  • Zerrungen, Verstauchungen und Prellungen, z.B. Sport- und Unfallverletzungen.
  • Schmerzen der Sehnen, Bänder und Gelenkkapseln bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke.
  • Entzündung im Ellenbogen („Tennisarm“).

Schmerzlinderung durch Diclofenac

Anders als bei Schmerzmitteln in Tablettenform wirkt das Schmerzgel direkt an der schmerzhaften Stelle. Der Wirkstoff Diclofenac dringt genau in die schmerzende Stelle ein und verhindert die Bildung von Botenstoffen, welche wesentlich an der Schmerzvermittlung, sowie der Entzündungsbildung beteiligt sind. Dadurch wirkt das diclofenac-haltige Gel schmerzstillend und entzündungshemmend. Die schmerzlindernde Wirkung hält bis zu 6 Stunden an.
Voltaren Schmerzgel zieht schnell ein, kühlt und fettet nicht. Somit vereint es die Eigenschaften von einem Gel und einer Creme.

Wie trage ich das Schmerzgel auf?

Tragen Sie Voltaren Schmerzgel je nach Stärke des Schmerzes drei bis viermal am Tag auf. Je nach Größe der zu behandelnden Stelle wird eine kirsch- bis walnussgroße Menge empfohlen. Reiben Sie das Gel leicht ein. Waschen Sie anschließend Ihre Hände, da Rückstände vom Wirkstoff haften bleiben können. Lassen Sie die eingecremte Stelle einziehen, bevor Sie sie mit Ihrer Kleidung bedecken.

Was muss ich außerdem beachten?

Sie können Voltaren Schmerzgel über einen Zeitraum von bis zu 3 Wochen anwenden. Sollten sich die Beschwerden jedoch nach drei bis fünf Tagen nicht verbessern oder allergische Hautreaktionen auftreten, suchen Sie unbedingt Ihren Arzt auf. Tragen Sie die Salbe nicht auf offene Verletzungen, Infektionen der Haut oder Schleimhäute auf. Das Arzneimittel ist für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren nicht geeignet.