Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Was hilft bei Regelschmerzen?

Im Lauf des weiblichen Zyklus‘ kommt es bei vielen Frauen vor oder während der Periode zu starken Beschwerden. Diese variieren von leichten Unterleibsschmerzen bis zu starken Krämpfen, die auch in Rücken und Oberschenkel ausstrahlen. Dagegen helfen können:

  • Bewegung, wie ein Spaziergang oder leichter Ausdauersport
  • Wärme, z.B. ein warmes Kornkissen auf dem Bauch
  • Schmerztabletten bei sehr starken Regelschmerzen


Erfahren Sie hier, woher die Menstruationsschmerzen kommen und welche Mittel Sie zur Schmerzlinderung nehmen können. Mehr lesen »

Was hilft bei Regelbeschwerden?

Anzeigen:
  • Marke
  • Darreichung
Ibu 400 akut - 1A Pharma 50 St
-47% *

Ibu 400 akut - 1A Pharma, 50 St

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.

Filmtabletten

50 St

PZN: 03045316

1 A Pharma GmbH

9,45 € 4,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 30 St | 50 St
 
IBU-LYSIN-ratiopharm 684 mg 50 St
-54% *

IBU-LYSIN-ratiopharm 684 mg, 50 St

Zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und/ oder Fieber.

Filmtabletten

50 St

PZN: 10019638

ratiopharm GmbH

19,90 € 8,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 

Buscopan Plus Filmtabletten, 20 St

Bei krampfartigen Schmerzen u.a. bei Erkrankungen des Magens und des Darmes.

Filmtabletten

20 St

PZN: 02483617

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care

7,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 St
 
IbuHexal akut 400 mg 50 St
-48% *

IbuHexal akut 400 mg, 50 St

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.

Filmtabletten

50 St

PZN: 03161577

Hexal AG

11,40 € 5,89 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 
IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten 50 St
-40% *

IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten, 50 St

Leichte bis mäßig starke Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen, Fieber.

Filmtabletten

50 St

PZN: 10019621

ratiopharm GmbH

11,40 € 6,79 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 
IBU-LYSIN-ratiopharm 684 mg 20 St
-54% *

IBU-LYSIN-ratiopharm 684 mg, 20 St

Zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und/ oder Fieber.

Filmtabletten

20 St

PZN: 07628546

ratiopharm GmbH

9,97 € 4,49 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 

Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg, 50 St

Entzündungshemmendes und schmerzstillendes Arzneimittel. Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

Filmtabletten

50 St

PZN: 07728561

HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG

5,84 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 30 St | 50 St
 
Nurofen 200 mg Schmelztabletten Lemon 24 St
-40% *

Nurofen 200 mg Schmelztabletten Lemon, 24 St

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen und Regelschmerzen; Fiebersenkung.

Schmelztabletten

24 St

PZN: 11550548

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH

14,28 € 8,49 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
12 St | 24 St
 

Ibuprofen Sophien 400 Filmtabletten, 30 St

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen und bei Fieber.

Filmtabletten

30 St

PZN: 08892073

Sophien Arzneimittel GmbH

3,68 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 St | 30 St
 
Dolormin für Frauen bei Menstruationsbeschwerden 30 St
-33% *

Tabletten

30 St

PZN: 02434139

Johnson & Johnson GmbH (OTC)

14,99 € 9,97 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 30 St
 
IbuHexal akut 400 mg 20 St
-50% *

Filmtabletten

20 St

PZN: 00068972

Hexal AG

5,97 € 2,98 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 
Ibu 400 akut - 1 A Pharma 20 St
-31% *

Ibu 400 akut - 1 A Pharma, 20 St

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen und bei Fieber

Filmtabletten

20 St

PZN: 02013219

1 A Pharma GmbH

3,80 € 2,59 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 30 St | 50 St
 
Ibudex 400 mg Filmtabletten 50 St
-55% *

Ibudex 400 mg Filmtabletten, 50 St

Entzündungshemmendes und schmerzstillendes Arzneimittel. Bei Fieber und leichten bis mäßig starken Schmerzen..

Filmtabletten

50 St

PZN: 09294687

Dexcel Pharma GmbH

8,53 € 3,79 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 
IBU-ratiopharm Lysinat Schmerztabletten 500 mg 20 St
-50% *

IBU-ratiopharm Lysinat Schmerztabletten 500 mg, 20 St

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, akuten Kopfschmerzen bei Migräne mit und ohne Aura und bei Fieber.

Filmtabletten

20 St

PZN: 01224115

ratiopharm GmbH

7,65 € 3,79 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St
 
ibutop 400 mg Schmerztabletten Filmtabletten 20 St
-68% *

ibutop 400 mg Schmerztabletten Filmtabletten, 20 St

bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber.

Filmtabletten

20 St

PZN: 07761914

axicorp Pharma GmbH

4,80 € 1,52 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 
IBU-Lysin HEXAL 684 mg 50 St
-50% *

Filmtabletten

50 St

PZN: 10333719

Hexal AG

19,90 € 9,95 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 

Filmtabletten

20 St

PZN: 04100218

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care

3,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 

Buscopan Dragees, 50 St

Zur Behandlung von leichten bis mäßig starken Krämpfen des Magen-Darm-Traktes, sowie zur Behandlung krampfartiger Bauchschmerzen beim Reizdarmsyndrom.

Überzogene Tabletten

50 St

PZN: 00162004

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care

13,67 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 St | 50 St
 
Neuralgin Extra IBU-Lysinat Filmtabletten 20 St
-36% *

Neuralgin Extra IBU-Lysinat Filmtabletten, 20 St

Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber.

Filmtabletten

20 St

PZN: 09042974

Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH

9,45 € 5,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 St
 
IBU-ratiopharm direkt 400 mg Pulver zum Einnehmen 20 St
-44% *

IBU-ratiopharm direkt 400 mg Pulver zum Einnehmen, 20 St

Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

Pulver

20 St

PZN: 11722423

ratiopharm GmbH

8,95 € 4,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 St
 
ibutop 400 mg Schmerztabletten Filmtabletten 50 St
-42% *

ibutop 400 mg Schmerztabletten Filmtabletten, 50 St

bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber.

Filmtabletten

50 St

PZN: 11886142

axicorp Pharma GmbH

8,50 € 4,87 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 

Ibubeta 400 Akut Filmtabletten, 20 St

bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen und bei Fieber.

Filmtabletten

20 St

PZN: 00179737

betapharm Arzneimittel GmbH

2,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 
IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten 10 St
-42% *

IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten, 10 St

Leichte bis mäßig starke Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen, Fieber.

Filmtabletten

10 St

PZN: 00266011

ratiopharm GmbH

3,45 € 1,97 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 
IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten 20 St
-40% *

IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten, 20 St

Entzündungshemmendes, fiebersenkendes und schmerzstillendes Arzneimittel. Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

Filmtabletten

20 St

PZN: 00266040

ratiopharm GmbH

5,97 € 3,58 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
1 P | 10 St | 20 St | 30 ml | 35 g
 
24 48 96
  • 1
  • 6


Ursache und Symptome von Regelschmerzen

Woher kommen die Menstruationsbeschwerden?

Bei heranwachsenden jungen Mädchen setzt in der Pubertät die erste Regelblutung ein. Der weibliche Körper reift heran und stellt sich dabei hormonell um. Mit Einsetzen der ersten Monatsblutung ist der weibliche Körper fruchtbar, eine Schwangerschaft ist ab diesem Zeitpunkt möglich.

Viele Frauen empfinden die monatliche Blutung als Belastung, da sie oft mit Regelschmerzen einhergeht. Diese gehen von der Gebärmutter aus. Wenn sich in der Gebärmutterschleimhaut keine befruchtete Eizelle einnistet, wird sie am Ende des Zyklus abgestoßen. Dafür sind Kontraktionen notwendig, die vom Hormon Prostaglandin verstärkt werden.

Dadurch treten die typischen, als normal geltenden Beschwerden auf. Glücklicherweise empfindet nicht jede Frau die Regelblutung einmal im Monat als schlimm, manche verspüren nur ein leichtes Ziehen im Unterleib.

Dennoch ist es in seltenen Fällen möglich, dass starke Menstruationsbeschwerden so schwere Ausmaße annehmen, dass es zu erheblichen Beeinträchtigungen in Alltag und Beruf kommt.

Welche Symptome treten bei Regelbeschwerden auf?

  • Rücken- und Unterleibsbeschwerden
  • Brustspannen
  • Wassereinlagerungen
  • Vorübergehende, leichte Gewichtszunahme
  • Unwohlsein, wie Übelkeit oder Schlaflosigkeit
  • Innere Anspannung
  • Kopfschmerzen
     

Diese typischen Symptome sind die häufigsten Begleiterscheinungen der weiblichen Menstruation. Teilweise kommt auch Nervenstress dazu. So schafft eine verspätete, eine zu frühe, eine ungewohnt schwache oder zu starke Regelblutung Unsicherheit und Ängste.

Wer unter der primären Dysmenorrhoe leidet, kennt diese Beschwerden meist schon seit dem ersten Auftreten. Hierbei handelt es sich um Schmerzen, die nur von der Regel ausgelöst werden.


Welche anderen Krankheiten können mit regelschmerzähnlichen Symptomen auftreten?

Vorsicht ist gefragt bei unbekannten, anhaltenden und beeinträchtigenden Regelbeschwerden. Dies kann die sekundäre Dysmenorrhoe sein, der eine gynäkologische Erkrankung zu Grunde liegt.

Hierbei handelt es sich um untypische Menstruationsbeschwerden. Beispielsweise tritt der Schmerz plötzlich viel stärker auf, als es sonst immer der Fall war. Dann sollte ein Gynäkologe zu Rate gezogen werden, der die organische Ursache suchen wird.

Die regelschmerzähnlichen Symptome können folgende Ursachen haben:

  • Polypen
  • Eileiterentzündungen
  • Myome (gutartige Tumore)
  • Scheideninfektion
  • Spirale (unter Umständen)

Die Endometriose ist die häufigste Ursache: Es befinden sich vereinzelt kleine Teile der Gebärmutterschleimhaut im Körper, welche dort zusätzlich leichte Blutungen und somit auch Schmerzen auslösen können. Etwa jede zehnte Frau leidet an der Endometriose.

Außerdem fällt die psychische Konstitution der betroffenen Frauen ins Gewicht.

So können ansonsten leichte Regelschmerzen gerade durch Stress an Intensität und Dauer zunehmen. Die wenigen harmlosen Ursachen können sich multiplizieren und potenzieren.

Generell gilt, dass Sie immer dann zum Arzt sollten, wenn Sie Veränderungen hinsichtlich der Dauer Ihrer Periode, der Stärke oder der Intensität der Regelschmerzen feststellen.

 

Welche Schmerzmittel können die Beschwerden lindern?

Medikamente gegen Unterleibskrämpfe

Um die starken Menstruationsbeschwerden zu lindern, eignen sich nicht-steroidale Entzündungshemmer wie Ibuprofen oder Paracetamol.

In speziellen Schmerzmitteln direkt gegen Regelbeschwerden findet sich außerdem der Wirkstoff Naproxen. Dieser verbleibt länger im Körper als die anderen beiden Wirkstoffe und hat daher eine längere Wirkungsdauer – bis zu 12 Stunden kann Naproxen die Menstruationsbeschwerden lindern.

Allen drei schmerzstillenden Wirkstoffen ist gemein, dass sie die Bildung der Prostaglandine hemmen. Dadurch können die Regelbeschwerden nachlassen. Auch weitere Begleiterscheinungen durch die starken Regelschmerzen, wie Übelkeit oder Schlaflosigkeit, können dadurch gelindert werden.

Als Nebeneffekt mindern die schmerzstillenden Wirkstoffe auch die Blutungsstärke. Diese Schmerzmittel sollten möglichst bei den ersten Menstruationsbeschwerden angewendet werden, um die optimale Wirkungsintensität zu erreichen.

Außerdem kann Magnesium helfen, die Menstruationsschmerzen zu lindern. Die empfohlene Tagesdosierung sind 300 bis 400 Milligramm. Magnesium ist unter anderem maßgeblich an der Regulation der Aktivitäten unserer Muskeln und Nerven beteiligt. Als Mineralstoff ist es lebensnotwendig.

Eine unzureichende Versorgung mit Magnesium kann sich zum Beispiel an einer vermehrten Krampfanfälligkeit der Muskulatur zeigen, also unter anderem auch an vermehrten Krämpfen in der Gebärmutter während der Menstruation. Präventiv können Sie das Magnesium auch schon einige Tage vor Einsetzen der Periode einnehmen.

 

Bei sehr starken Krämpfen können außerdem krampflösende Mittel helfen, beispielsweise mit dem Wirkstoff Butylscopolamin. Dieser entspannt die Muskulatur und kann dadurch krampfartige Regelbeschwerden lindern.

Unter Umständen wird der Frauenarzt bei starken Regelbeschwerden auch zu den sogenannten hormonhaltigen Verhütungsmitteln raten und ein geeignetes Arzneimittel verordnen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten der Hormonaufnahme: z.B. die Antibabypille, der Vaginalring, als Spritze oder als Pflaster.

Die Mittel können regulierend auf den weiblichen Hormonhaushalt wirken und das Auftreten von krampfartigen Menstruationsschmerzen oder Rückenbeschwerden weitgehend verhindern.

Wichtig zu erwähnen: Ein hormonelles Verhütungsmittel wie die Pille ist kein genereller Garant für eine hundertprozentige Beschwerdefreiheit während der weiblichen Regelblutung. Meist dauert es eine Weile, bis das richtige Präparat gefunden ist.

Eine eingehende Beratung durch den Gynäkologen hilft Betroffenen, ihre Regelbeschwerden gezielt in den Griff zu bekommen. Letztlich ist und bleibt die monatliche Regelblutung die natürlichste Frauensache der Welt.

 

Welche Hausmittel helfen bei Regelbeschwerden?

Hausmittel gegen Regelschmerzen

Wärme: Schon die Großmutter wusste von dem Effekt, den Wärme auf den schmerzenden Unterleib haben kann. Ein wärmendes Kirschkernkissen, eine Wärmflasche oder ein warmes Bad mit ätherischen Ölen wirken beruhigend und entspannend.

Tee: Bestimme Heilpflanzen, als heißer Tee aufgegossen helfen Frauen, möglichst unbelastet durch ihre Regel zu kommen - wie zum Beispiel Mönchspfeffer, Johanniskraut oder Frauenmantel,

Bewegung: Auch sportliche Aktivitäten tragen vorteilhaft zur Durchblutung des Beckens und weiter zur Befreiung von Unterleibskrämpfen bei. Ein Spaziergang, Ausdauersport, Radfahren oder auch Yoga kann bei der Entspannung und Durchblutung des Beckens helfen.

Ruhe: Wer unter einer Neigung zu krampfartigen Schmerzen während der Regelblutung leidet, sollte diese speziellen Tage bewusst ruhiger angehen und sich gelegentlich Pausen gönnen.

Kleidung: Zur Belastung kann auch falsche Kleidung werden, gerade wenn durch die natürlichen Wassereinlagerungen Brust- und Bauchumfang plötzlich zunehmen. Wer das Gefühl kennt, dass gerade an diesen Tagen nichts so recht passen mag, sollte bewusst auf bequeme, luftige Kleidung setzen. Verzichten sollten Sie dagegen auf alles, was beengt und gerade am Unterleib zu unangenehmen Wärmestauungen führen könnte.

Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung gehört außerdem zu den besten Hausmitteln. In Hülsenfrüchten ist besonders viel Magnesium. Frauen mit starker Blutung können durch Essen von eisenhaltigen Lebensmitteln wie roten Früchten oder Fleisch einer Eisenmangelanämie vorbeugen. Diese zeigt sich durch Müdigkeit und Schlappheit.

Naturheilkunde bei Regelschmerzen

Auch die Naturheilkunde und homöopathische Mittel bieten viele Möglichkeiten, die Symptome zu lindern.

Schüßler Salze: Dazu gehört unter anderem die Nr. 7 nach Dr. Schüßler. Die Nr. 7 ist mittlerweile als Granulat zum Auflösen als Fertigpräparat erhältlich.

Magnesium: Alternativ können Sie zehn Tabletten Magnesium phosphoricum in einem Glas mit heißem Wasser auflösen und in kleinen Schlückchen trinken.

Darüber hinaus eignen sich Tees und Wohlfühlprogramme.

Gibt es keine konkreten pathologischen Auslöser, sollten Frauen nichts unversucht lassen, die Symptome zu lindern und im Notfall um eine Krankschreibung bitten. Für gewöhnlich lassen die Beschwerden mit zunehmendem Alter nach und verschwinden mit den Wechseljahren.


Naturheilkunde bei Regelschmerzen

 



X
Spar-Vorteile mit mycareplus
  • Jederzeit Gratis-Versand
  • Kostenfrei und unverbindlich
  • Sofort-Rabatte sichern
  • u.v.m.
Jetzt anmelden »
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
1.000 Bonus-Herzen geschenkt ab 69 €. Für mycareplus-Mitglieder » 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich erhalten.
Gratis-Versand möglich! Nur noch 19,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Gratis-Versand

✔ 69€

+