Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Was hilft dem Kind bei Ohrenschmerzen?
Was lindert Schnupfen?

Viele Ursachen können Ohrenschmerzen verursachen. Eine Entzündung ist der häufigste Auslöser. Kleine Kinder sind besonders anfällig für Ohrenschmerzen.

Lesen Sie hier, wie Sie die Ohrenschmerzen Ihres Kindes lindern und vorbeugen können. »

Neben Husten kann auch ein Schupfen ein Symptom bei einer Erkältung sein. Kinder bekommen bis zu 12 Mal pro Jahr einen Schnupfen. Er kann z.B. durch eine Erkältung oder eine Allergie ausgelöst werden. Ist die Nase zu und der Schnupfen hartnäckig, können verschiedene Präparate und Hausmittel helfen.

Mehr hilfreiche Tipps und Wissenswertes zum Thema Schnupfen lesen Sie hier. »

Anzeigen:
Grippostad C Hartkapseln 24 St
-50% *

Grippostad C Hartkapseln, 24 St

Zur symptomatischen Behandlung von Beschwerden im Rahmen einer einfachen Erkältungskrankheit.

Hartkapseln

24 St

PZN: 00571748

STADA GmbH

13,49 € 6,69 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
24 St
 
Nasenspray-ratiopharm für Erwachsene 15 ml
-45% *

Nasenspray-ratiopharm für Erwachsene, 15 ml

Für Erwachsene, zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und allergischem Schnupfen.

Nasenspray

15 ml

PZN: 00999848

ratiopharm GmbH

5,45 € 2,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 19,93 € / 100ml
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
1 St | 10 ml | 15 ml
 
Ibu 400 akut - 1A Pharma 50 St
-47% *

Ibu 400 akut - 1A Pharma, 50 St

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.

Filmtabletten

50 St

PZN: 03045316

1 A Pharma GmbH

9,45 € 4,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 30 St | 50 St
 
IBU-LYSIN-ratiopharm 684 mg 50 St
-54% *

IBU-LYSIN-ratiopharm 684 mg, 50 St

Zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und/ oder Fieber.

Filmtabletten

50 St

PZN: 10019638

ratiopharm GmbH

19,90 € 8,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 50 St
 

Augen- und Nasensalbe

10 g

PZN: 01578675

Bayer Vital GmbH

3,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 39,90 € / 100g
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
5 g | 10 g
 
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 St
-46% *

Paracetamol-ratiopharm 500 mg, 20 St

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und bei Fieber.

Tabletten

20 St

PZN: 01126111

ratiopharm GmbH

2,80 € 1,49 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 St
 
Nasenspray ratiopharm für Kinder 10 ml
-42% *

Nasenspray ratiopharm für Kinder, 10 ml

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut und zum Sekretabfluss bei Schnupfen, Fließschnupfen oder allergischem Schnupfen. Für Kinder von 2-6 Jahren.

Nasenspray

10 ml

PZN: 00999854

ratiopharm GmbH

2,40 € 1,39 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 13,90 € / 100ml
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 ml
 
ratiopharm NasenDuo Nasenspray 10 ml
-52% *

Nasenspray

10 ml

PZN: 12521543

ratiopharm GmbH

6,25 € 2,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 29,90 € / 100ml
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 ml
 

Aspirin Complex Beutel mit Granulat, 20 St

Mit Aspirin® Complex gegen unangenehmen Erkältungsbeschwerden.

20 St

PZN: 04114918

Bayer Vital GmbH

9,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
1 St | 10 St | 20 St
 
ACC akut 600 Hustenlöser Brausetabletten 40 St
-48% *

Brausetabletten

40 St

PZN: 00520917

Hexal AG

23,48 € 11,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St | 40 St
 

Thomapyrin intensiv Tabletten, 20 St

Bei akuten leichten bis mäßig starken Schmerzen.

Tabletten

20 St

PZN: 00624605

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care

4,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 St
 

Wick MediNait Erkältungssirup, 180 ml

Zur Behandlung von Erkältungsbeschwerden in der Nacht. Der Wick MediNait Erkältungssirup unterstützt bei Husten, Fieber, Schnupfen und Schmerzen.

Sirup

180 ml

PZN: 01689009

Procter & Gamble GmbH

11,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 6,66 € / 100ml
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
1 St | 90 ml | 180 ml
 

Iberogast Flüssig, 20 ml

Pflanzliches Arzneimittel bei Magen-Darm-Erkrankungen.

Flüssigkeit

20 ml

PZN: 00514644

Bayer Vital GmbH

6,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 34,95 € / 100ml
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 ml | 50 ml | 100 ml
 
Voltaren Schmerzgel Forte 23,2 Mg/G 180 g
-31% *

Gel

180 g

PZN: 11240397

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

29,30 € 19,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 11,11 € / 100g
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
100 g | 120 g | 150 g | 180 g
 
Magnesium Verla N Dragees 200 St
-36% *

Magnesium Verla N Dragees, 200 St

Zur Behandlung von Magnesiummangelzuständen.

Tabletten magensaftresistent

200 St

PZN: 04911945

Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG

15,60 € 9,97 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
50 St | 100 St | 200 St | 20X50 St | 10X100 St
 

Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 100 g

Bei oberflächlichen leichten Haut- und Schleimhautschädigungen.

Salbe

100 g

PZN: 01578847

Bayer Vital GmbH

9,29 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 9,29 € / 100g
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
| 3.5 g | 20 g | 50 g | 100 g
 

Nasic Nasenspray, 15 ml

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen.

Nasenspray

15 ml

PZN: 10065578

MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH

5,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 39,93 € / 100ml
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 ml | 15 ml
 
Vigantol 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten 200 St
-33% *

Tabletten

200 St

PZN: 13155690

P&G Health Germany GmbH

14,99 € 9,99 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
50 St | 100 St | 200 St
 
Paracetamol 500 1A Pharma Tabletten 20 St
-38% *

Paracetamol 500 1A Pharma Tabletten, 20 St

Symptomatische Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen.

Tabletten

20 St

PZN: 02481587

1 A Pharma GmbH

1,50 € 0,93 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St | 20 St
 

Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 50 g

Bei oberflächlichen leichten Haut- und Schleimhautschädigungen.

Salbe

50 g

PZN: 01578818

Bayer Vital GmbH

5,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 11,98 € / 100g
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
| 3.5 g | 20 g | 50 g | 100 g
 

Nasenspray AL 0,1%, 10 ml

Bei Schnupfen, Fließschnupfen, allergischem Schnupfen und zu Erleichterung des Sekretabflusses.

Lösung

10 ml

PZN: 03929274

ALIUD Pharma GmbH

2,38 € 1,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 19,90 € / 100ml
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 ml
 

Iberogast Flüssig, 50 ml

Pflanzliches Arzneimittel bei Magen-Darm-Erkrankungen.

Flüssigkeit

50 ml

PZN: 00514650

Bayer Vital GmbH

14,99 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 29,98 € / 100ml
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 ml | 50 ml | 100 ml
 
Loperamid akut 1A Pharma 10 St
-50% *

Loperamid akut 1A Pharma, 10 St

Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen.

Hartkapseln

10 St

PZN: 01338066

1 A Pharma GmbH

2,40 € 1,18 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
10 St
 
GeloMyrtol forte Weichkapseln 20 St
-30% *

GeloMyrtol forte Weichkapseln, 20 St

Pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung in den Atemwegen.

20 St

PZN: 01479157

G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG

10,65 € 7,45 € (inkl. MwSt.)
Versandkostenfrei mit mycareplus
sofort lieferbar
20 St | 50 St | 60 St | 100 St
 
24 48 96
  • 1
  • 4334


Ohrenschmerzen bei Kindern

Welche Ursachen haben Ohrenschmerzen bei Kindern?

Treten nach einem Besuch im Schwimmbad, einer Flugreise oder einem Spaziergang bei kaltem Wetter leichte Schmerzen oder ein unangenehmer Druck im Ohr auf, ist das meist noch kein Grund, sich Sorgen zu machen. Oft klingen die Beschwerden von alleine wieder ab.

Bleiben die Ohrenschmerzen oder werden sogar schlimmer, sollte etwas unternommen werden. Sprechen Sie vorerst mit Ihrem Arzt, welche Medikamente für Ihr Kind in Frage kommen.

Ohrenschmerzen lassen sich von außen schlecht feststellen. Zudem können Babys und Kleinkinder nicht genau sagen, wo es weh tut. Deshalb sollten Sie als Eltern auf diese Zeichen achten:

  • Unruhe und Reizbarkeit
  • Das Kind greift sich häufig ans Ohr (Ohrzwang)

Schmerzen in den Ohren können verschiedene Ursachen haben. Sie werden meistens durch Entzündungen oder Infektionen ausgelöst, wie beispielsweise bei einer Mittelohrentzündung, einer Mandel- oder Rachenentzündung oder Erkältung.

Aber auch diese Ursachen können der Grund für die Schmerzen sein:

  • Zahn- oder Kieferprobleme
  • Fremdkörper im Gehörgang
  • Sturz auf den Kopf
  • Paukenerguss
  • Ohrenschmalzpfropf
  • Wasser im Ohr durch das Baden

Je nach auslösendem Erreger wird der Kinderarzt passende Medikamente verschreiben.

Ist ein Fremdkörper oder ein Pfropf aus Ohrenschmalz schuld an den Schmerzen, kann der Arzt diesen vorsichtig entfernen.

Ohrenschmerzen können begleitet werden von Druckgefühl oder Juckreiz im Ohr, Ohrgeräusche, Hörprobleme, Schwindel oder Fieber.
 

Welche Hausmittel helfen bei Ohrenschmerzen?

Zwiebeln helfen bei einer Entzündung und wirken antibakteriell. Ein Zwiebelsäckchen kann auf das Ohr gelegt werden, mit einem dünnen Schal oder mit einer Mütze fixiert werden. Dafür wird eine Zwiebel klein gehackt, kurz erhitzt und in ein Geschirrtuch gewickelt.

Wärme tut bei Schmerzen gut. Legen Sie ein Kirschkernkissen in den Backofen oder in die Mikrowelle. Beachten Sie dabei unbedingt die Herstellerangaben! Das Kissen wird lauwarm auf das Ohr des Kindes gelegt.

Senf wirkt entzündungshemmend und desinfizierend. Für einen Senfwickel rühren Sie Senfmehl mit etwas warmem Wasser zu einem Brei. Diesen schlagen Sie in ein Tuch und legen den Wickel auf das Ohr Ihres Kindes. Das sollten Sie allerdings nur einmal am Tag machen, da die ätherischen Öle die Haut reizen können.

Infrarotlicht kann chronische Ohrenschmerzen lindern. Die Wärme tut gut, steigert die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel im kranken Ohr.

Gehen Sie besser bei unklaren oder starken Beschwerden immer zum Arzt, wenn Sie unsicher sind und es dem Kind schlecht geht.





Was ist eine Mittelohrentzündung?

Ein charakteristisches Merkmal für eine akute Mittelohrentzündung sind heftige, pochende Ohrenschmerzen, vor allem wenn sie abends oder nachts auftreten. Es ist eine schmerzhafte Infektion des Ohres, ausgelöst durch Viren oder Bakterien.

Diese steigen vom Nasen-Rachen-Raum über die Ohrtrompete bis ins Mittelohr auf. Dort vermehren sie sich und lösen starke, pulsierende und klopfende Schmerzen im Ohr aus. Kinder sind dafür besonders anfällig, da das Verbindungsstück noch anders verläuft und sehr kurz und weit ist.

Anzeichen für eine Mittelohrentzündung sind:

  • Ein- oder beidseitige stechende Ohrenschmerzen
  • Schlafschwierigkeiten
  • Druckschmerz hinter dem Ohr
  • Hörminderung
  • Fieber und Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Unspezifische Bauchschmerzen

Die Entzündung kann großen Druck auf das Trommelfell ausüben. Dieses kann dann nachgeben und durchbrechen. Läuft trübe-wässriges, eitriges oder leicht blutiges Sekret aus dem Ohr, sollten Sie das Kind unbedingt von einem Kinderarzt oder Hals-Nasen-Ohren-Arzt untersuchen lassen.
 

Wie kann man Ohrenschmerzen vorbeugen?

Es gibt ein paar Dinge, die Ohrenschmerzen vorbeugen können:

Viel trinken
Um die Schleimhäute ausreichend feucht zu halten, sollten Sie viel trinken. Besonders gut eignen sich Wasser und ungesüßter Tee.

Zugluft meiden
Mit einer Mütze können die Ohren geschützt werden.

Schnupfen
Bei Schnupfen sollte das Sekret gut ablaufen können. Abschwellende Nasentropfen helfen in solchen Fällen. Jedoch sollten Sie sie nur für einen begrenzten Zeitraum anwenden.

Schwimmen
Spezielle Stöpsel oder Ohrentropfen können helfen, das Wasser aus den Ohren zu halten oder zu bekommen. Wasser im Ohr kann zu einer Mittelohrentzündung führen.

Ohrenstöpsel regelmäßig wechseln
Wechseln Sie Ohrenstöpsel regelmäßig, damit sich keine Keime vermehren können und ins Ohr gelangen.
 


Wie sollten Kinder-Ohren gereinigt werden?

Um Kinder-Ohren zu reinigen, benutzen Sie keine Produkte für Erwachsene. Auch Wattestäbchen sind ungeeignet. Sie schieben den Schmutz nur noch weiter in das Ohr.

Bei Kindern ab drei Jahren kann eine Ohrspritze verwendet werden.
 

Schnupfen bei Kindern

Wie entsteht Schnupfen?

Bei einem Schnupfen, auch Rhinitis genannt, entzündet sich die Nasenschleimhaut. Die Erreger sind verschiedene Viren oder Bakterien. Die Symptome sind:

  • Niesreiz und Juckreiz
  • Laufende Nase
  • Verstopfte Nase
  • Tränen der Augen

Kühlt die Nasenschleimhaut ab, beispielsweise im Herbst, Winter oder durch die Klimaanlage, wird die Beweglichkeit der Flimmerhärchen beeinträchtigt. Dadurch können sie das Nasensekret und die darin enthaltenen Krankheitserreger nicht ausreichend Richtung Nasenausgang transportieren. Das begünstigt eine Entzündung der Nasenschleimhaut.
 

Welche Faktoren führen zusätzlich einen Schnupfen herbei?

Ist die Immunabwehr geschwächt, haben Bakterien und Viren leichtes Spiel. Durch Stress, wenig Schlaf, ungesunde Ernährung oder Auskühlung des Körpers kann das Immunsystem schwächeln. Aber auch Wetteränderungen wie Schwankungen der Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen haben Einfluss.

Reizstoffe wie chemische Stoffe oder Rauchinhaltsstoffe können die Schleimhäute reizen. Nasenpolypen oder auch eine schiefe Nasenscheidewand können eine laufende Nase verursachen.
 





Was hilft meinem Kind bei Schnupfen?

Für die richtige Behandlung eines Schnupfens, ist es wichtig zu wissen, was ihn ausgelöst hat. Meist sind Viren dafür verantwortlich. Dabei richtet sich die Behandlung gegen die Beschwerden und nicht gegen das Virus selbst. Selten wird ein Schnupfen durch Bakterien ausgelöst. Dann kann eine Antibiotikatherapie erforderlich sein.

Ist der Schnupfen hartnäckig und die Nase verstopft, können abschwellenden Nasensprays oder -tropfen helfen. Diese sollten jedoch nicht länger als der Hersteller angibt angewendet werden. Aus dem akuten Schnupfen kann so sonst ein chronischer Schnupfen werden.

Das tut dem verschnupften Kind ebenfalls gut:

  • Viel erholsamer Schlaf
  • Obst und Gemüse liefern wichtige Vitamine
  • Ausreichend trinken, am besten Kräutertee
  • Inhalationen mit Salzwasser

 

Eine Salbe für die Nase kann die gereizte Haut pflegen. Gut geeignet dafür ist beispielsweise die Bepanthen Augen- und Nasensalbe.

Wussten Sie schon...?
Die Nase hochziehen gilt zwar als unhöflich, aber aus medizinischer Sicht ist es sehr sinnvoll. Der beim Naseputzen entstehende Überdruck transportiert die Viren in die Nebenhöhlen und in die Mittelohren. Dort können dann Entzündungen entstehen.

Wann muss ein Kind bei Schnupfen zum Arzt?

Ein einfacher Schnupfen ist erst einmal harmlos. Doch daraus kann sich auch eine ernsthafte Erkrankung entwickeln. Achten Sie daher bei Ihrem Kind auf folgende Symptome:

  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Fieber
  • Ohrenschmerzen
  • Starke Abgeschlagenheit
  • Die Beschwerden sind länger als eine Woche da
  • Das Nasensekret ist gelblich-grünlich

 

Wenn mindestens eins diese Symptome zum Schnupfen dazu kommen, sollten Sie mit Ihrem Kind zum Kinderarzt gehen.

X
Spar-Vorteile mit mycareplus
  • Jederzeit Gratis-Versand
  • Kostenfrei und unverbindlich
  • Sofort-Rabatte sichern
  • u.v.m.
Jetzt anmelden »
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
1.000 Bonus-Herzen geschenkt ab 69 €. Für mycareplus-Mitglieder » 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich erhalten.
Gratis-Versand möglich! Nur noch 19,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Gratis-Versand

✔ 69€

+