Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Wie funktioniert eine Entschlackungskur?

Das Frühjahr ist die beste Zeit, den Stoffwechsel in Schwung zu bringen und sich von Ablagerungen zu befreien. Eine Entschlackungskur ist eine wirksame Maßnahme. Durch diese Kur kann

  • der Körper und Darm von abgelagerten Stoffen gereinigt werden,
  • sich das Hautbild verbessern und
  • sich das Gewicht reduzieren.
     

Heilfasten und Entschlackungskuren sind daher eine gute Möglichkeit, den Körper zu entgiften, von Wassereinlagerungen zu befreien und eventuell seine Ernährung nachhaltig umzustellen. Welche Varianten des Heilfastens gibt es und welche Vorbereitungen sind dafür notwendig? Mehr lesen »
 

Richtig Entwässern und Entschlacken

Anzeigen:
  • Marke
  • Darreichung
Allga Med Entwässerungskapseln 30 St
-20% *

Allga Med Entwässerungskapseln, 30 St

Nahrungsergänzungsmittel mit Zink, Cranberry-Saft-Konzentrat, Brennnesselkraut-Extrakt und Apfelessig-Pulver.

Kapseln

30 St

PZN: 11657424

Dr. Theiss Naturwaren GmbH

5,95 € 4,76 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
30 St
 
Brennnessel Tee Filterbeutel 20X2.8 g
-26% *

Brennnessel Tee Filterbeutel, 20X2.8 g

Pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung der Harnwege sowie bei Muskel- oder Gelenkschmerzen.

Filterbeutel

20X2.8 g

PZN: 00672260

Bombastus-Werke AG

3,30 € 2,41 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 4,30 € / 100g
sofort lieferbar
20X2.8 g
 

Brennesselsaft Schoenenberger, 200 ml

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülungstherapie bei leichten Beschwerden der ableitenden Harnwege und zur Besserung von leichten Gelenkschmerzen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.

Saft

200 ml

PZN: 00692096

SALUS Pharma GmbH

7,95 € 6,97 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 3,48 € / 100ml
sofort lieferbar
200 ml | 3X200 ml
 
Biofax Classic 60 St
-26% *

Biofax Classic, 60 St

Traditionell angewendet, um die Ausscheidungsfunktion der Niere zu unterstützen.

Hartkapseln

60 St

PZN: 02541071

Strathmann GmbH & Co.KG

19,90 € 14,72 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
60 St | 120 St
 
Biofax Classic 120 St
-26% *

Biofax Classic, 120 St

Traditionell angewendet, um die Ausscheidungsfunktion der Niere zu unterstützen.

Hartkapseln

120 St

PZN: 02543236

Strathmann GmbH & Co.KG

36,50 € 26,99 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
60 St | 120 St
 

Luvos Heilerde imutox Kapseln, 180 St

U.a. zur Unterstützung des Organismus bei der Körperentgiftung, Darmsanierung & Entschlackung.

Kapseln

180 St

PZN: 12416591

Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG

26,45 € 22,48 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
120 St | 180 St
 

Brennnesselsaft Schoenenberger, 3X200 ml

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülungstherapie bei leichten Beschwerden der ableitenden Harnwege und zur Besserung von leichten Gelenkschmerzen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.

Saft

3X200 ml

PZN: 00692104

SALUS Pharma GmbH

21,95 € 18,10 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 30,17 € / 1l
sofort lieferbar
200 ml | 3X200 ml
 

Zinnkraut Saft Schoenenberger, 200 ml

Zur Durchspülung der ableitenden Harnwege unterstützend bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

Saft

200 ml

PZN: 00692400

SALUS Pharma GmbH

7,95 € 6,97 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 3,48 € / 100ml
sofort lieferbar
200 ml | 3X200 ml
 

Brennessel Tee Filterbeutel, 25 St

Pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung der Harnwege, bei Muskel- oder Gelenkschmerzen.

Filterbeutel

25 St

PZN: 01244738

Alexander Weltecke GmbH & Co KG

2,67 € 2,26 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
25 St
 

FUCUS GASTREU S R59, 50 ml

Zur unterstützenden Behandlung bei nicht krankheitsbedingtem Übergewicht.

50 ml

PZN: 01686784

Dr.RECKEWEG & Co. GmbH

13,13 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 26,26 € / 100ml
sofort lieferbar
22 ml | 50 ml
 

Überzogene Tabletten

90 St

PZN: 01833742

Kneipp GmbH

5,10 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
90 St
 

H&S Brennesselblätter, 20X1.6 g

Zur Durchspülung der ableitenden Harnwege und zur Vorbeugung und Behandlung von Nierengrieß; zur unterstützenden Behandlung rheumatischer Beschwerden.

Filterbeutel

20X1.6 g

PZN: 02286035

H&S Tee - Gesellschaft mbH & Co.

3,30 € 2,68 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 8,38 € / 100g
sofort lieferbar
20X1.6 g
 

H&S Schachtelhalmkraut, 20X2.0 g

Innerliche Anwendung bei bestehenden und nach Verletzung aufgetretenen Ödemen; zur Durchspülung der ableitenden Harnwege und bei Nierengrieß. Äußerliche Anwendung zur unterstützenden Behandlung schlecht heilender Wunden.

Filterbeutel

20X2.0 g

PZN: 03225308

H&S Tee - Gesellschaft mbH & Co.

3,30 € 2,68 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 6,70 € / 100g
sofort lieferbar
20X2.0 g
 

Aplona Pulver, 20 St

Zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen.

Pulver

20 St

PZN: 04974874

athenstaedt GmbH & Co KG

16,47 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
20 St | 50 St | 5X20 St | 2X50 St
 

Aplona Pulver, 2X50 St

Zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen.

Pulver

2X50 St

PZN: 04974928

athenstaedt GmbH & Co KG

77,72 € (inkl. MwSt.)
Gratis-Versand innerhalb D.
sofort lieferbar
20 St | 50 St | 5X20 St | 2X50 St
 
Brennnesseltee Bombastus 110 g
-20% *

Brennnesseltee Bombastus, 110 g

Zur Durchspülung der ableitenden Harnwege und zur Vorbeugung und Behandlung von Nierengrieß sowie zur unterstützenden Behandlung rheumatischer Beschwerden.

Tee

110 g

PZN: 05466855

Bombastus-Werke AG

4,55 € 3,60 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 3,27 € / 100g
sofort lieferbar
60 g | 110 g
 
Birkenblätter Tee 20X2 g
-26% *

Birkenblätter Tee, 20X2 g

Pflanzliches Mittel bei Harnwegserkrankungen.

Filterbeutel

20X2 g

PZN: 08542290

Bombastus-Werke AG

3,20 € 2,34 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 5,85 € / 100g
sofort lieferbar
20X2 g
 

Aplona Pulver, 5X20 St

Zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen.

Pulver

5X20 St

PZN: 04974880

athenstaedt GmbH & Co KG

79,39 € (inkl. MwSt.)
Gratis-Versand innerhalb D.
nicht lieferbar
Beratung für Produktalternativen:
Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)
20 St | 50 St | 2X50 St | 5X20 St
 

Filterbeutel

10 St

PZN: 08518417

Kneipp GmbH

1,75 € (inkl. MwSt.)
nicht lieferbar
Beratung für Produktalternativen:
Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)
10 St
 

Luvos Heilerde imutox Kapseln, 120 St

Zur Unterstützung des Organismus bei der Körperentgiftung.

Kapseln

120 St

PZN: 12416579

Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG

17,99 € 17,14 € (inkl. MwSt.)
nicht lieferbar
Beratung für Produktalternativen:
Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)
120 St | 180 St
 
24 48 96




Vorbereitung der Entschlackung und Entwässerung

Was sind Schlacken?

Was Schlacken eigentlich sind, wird kontrovers diskutiert. Eine gewisse Einigkeit besteht aber darüber, dass es sich um Ablagerungen handelt, die der Körper nicht von allein ausscheiden kann. Sie gelangen unter anderem durch weniger gesunde Nahrung in den Körper und nehmen im Laufe des Lebens zu. Auch Umweltgifte können Ablagerungen verursachen.

Warum sollte man seinen Körper entgiften?

Natürlich ist der Körper in der Lage, sich bis zu einem gewissen Grad selbst zu entgiften. Wenn aber die Zufuhr an Giften und unverdaulichen Substanzen zu groß ist, entstehen schädliche Rückstände. Diese Stoffe beeinflussen die Gesundheit nachteilig und begünstigen auf Dauer die Entstehung chronischer Entzündungsprozesse.

Daher ist die Entschlackung eine vorbeugende Maßnahme, aber auch Teil der Therapie bei Patienten, die unter Grunderkrankungen leiden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Darm, die Lunge oder die Haut betroffen sind und entgiftet werden müssen.

Argumente für eine Entschlackungskur:

  • gesundheitsfördernd,
  • förderlich für die Bikinifigur
  • schenkt neue Lebensenergie

Vor allem Allergiker oder Menschen mit Verdauungsproblemen können von einer solchen Entschlackung profitieren und bei dieser Gelegenheit mehr über ihren Körper und die wirklich gesunde Ernährung erfahren.

Gute Vorbereitung der Entschlackung und Entwässerung

Darf jeder eine Entschlackungskur machen?

Eigentlich darf jeder Mensch, der körperlich gesund und fit ist, heilfasten und seinen Körper entwässern und entschlacken.

Menschen mit folgenden Erkrankungen sollten vor einer Fastenkur ihren Arzt konsultieren:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Nierenproblemen
  • Diabetes
  • Schlaganfallpatienten
  • weiteren chronischen Krankheiten
     

Bei größeren gesundheitlichen Problemen sollte eine solch starke Diät-Maßnahme nur unter ständiger Aufsicht eines Arztes oder kundigem Fachpersonal stattfinden. Gerade bei dem Thema „Übergewicht“ raten Ärzte, die Kur langsam zu beginnen. Radikalkuren können dem Organismus schaden und haben ein hohes Rückfallpotential.

Was ist vor Beginn einer Entschlackungskur noch zu beachten?

Bei Kuren zur Entschlackung, zum Entwässern und dem Heilfasten ist es wichtig, sich die Zeit einzuräumen, die stressfrei zur Verfügung steht. Manche Menschen entscheiden sich dafür, die Urlaubszeit zu verwenden, andere können nur ein Wochenende aufbringen. Auch zwei oder drei Tage helfen schon, den Körper zu reinigen und zu entgiften. Es sollten möglichst mehr als 24 Stunden sein.

Am besten ist es, vor Beginn der Fasten- oder Entschlackungskur einen Check-up beim Arzt zu machen. Gibt der Mediziner „Grünes Licht“, steht dem Heilfasten und Entwässern nichts im Weg. Die ersten Tage des Entschlackens und der Entwässerung werden von kleinen Erfolgserlebnissen gekrönt sein und das Abnehmen macht regelrecht Spaß. Je länger man fastet, desto länger braucht es aber, bis der Körper seine Fettreserven preisgibt.

 

Die verschiedenen Varianten des Heilfastens:

Insgesamt gilt: es ist besser, kurzzeitig zu entschlacken als gar nicht. Vor Beginn ist es wichtig herauszufinden, welche Variante des Heilfastens am besten umzusetzen ist - eventuell zusammen mit einem Arzt oder Ernährungsberater:

Fasten nach Mayr: basierend auf der „Milch-Semmel-Diät“, individueller Ernährungsplan

Molke-Fasten: Neben Molke sind Mineralwasser, ungesüßte Kräutertees und bestimmte Säfte erlaubt, keine feste Nahrung

Früchtefasten: erlaubt sind Nüsse, Gemüse, Kräuter sowie Früchte

Markert-Diät: Gemüsebrühe und Eiweißzusatz

Buchinger-Heilfasten: funktioniert mit Honig, Säften und Gemüsebrühe

Modifiziertes (eiweißergänztes) Fasten: „Ulmer Trunk“ oder Buttermilch

Schrothkur: Trink- und Trockentage im Wechsel

Teefasten: beinhaltet kohlesäurearmes Wasser und Tee

Saftfasten: Gemüse- und Obstsäfte

Basenfasten: Verzicht auf säurebildende Lebensmittel

Das Heilfasten nach Hildegard von Bingen: Dieses Fasten hat als Grundlage die „Hildegard-Fastensuppe“, mit Dinkelgrieß, frischen Kräutern, Gewürzen und Gemüse. Dazu gibt es reichlich Tee, zum Beispiel Fencheltee oder Fastentee.

Intervall-Fasten: Eine moderne Form des Fastens, bei der ein oder zwei Tage pro Woche oder 16 Stunden täglich auf Nahrung verzichtet wird

Detox-Kur: Detox beschreibt die Entgiftung des Körpers. Mittels basischer Lebensmittel und viel Flüssigkeit wird der Körper von Giften und Schlacken befreit. Durch Mundspülungen mit Öl, Damreinigungen mit Bittersalz und Detox-Tees kann die Detox-Kur unterstützt werden.


Wichtig: Das medizinische Heilfasten sollte NUR im gesunden Zustand und am besten unter ärztlicher Aufsicht und Rücksprache mit dem (Haus-) Arzt durchgeführt werden. Es kann bei verschiedenen Erkrankungen sogar hilfreich sein. Aber dann ist eine ärztliche Rücksprache über das Vorgehen Pflicht und gegebenenfalls eine professionelle Überwachung nötig.

 

Wie funktioniert der freiwillige Verzicht?

Wie geht Heilfasten zu Hause?

Wer zu Hause entschlacken, entwässern, entgiften, abnehmen und seine Ernährung umstellen möchte, sollte die Fastenkur vorzugsweise unter Rücksprache mit dem Arzt angehen.

Des Weiteren sollten schon vor der Kur alle qualitativ hochwertigen Zutaten besorgt und die Familie eingeweiht werden. Das Heilfasten gestaltet sich einfacher, wenn die ganze Familie teilnimmt. Da dies aber nur selten funktioniert, ist es von Vorteil, sich einen festen Plan zu erstellen und sich eine für die Fastenzeit notwendige Ruhezone zu schaffen.

Sollten während der Fastenkur gesundheitliche Probleme (zum Beispiel mit dem Kreislauf) auftreten, sollte das weitere Vorgehen mit Ihrem Arzt besprochen werden. Eventuell muss die Heilfastenkur unterbrochen oder angepasst werden.

Welche Phasen des Heilfastens gibt es?

  • Entlastungsphase: Der Organismus bereitet sich auf die kommende Fastenzeit vor. In dieser Zeit lernt der Körper, Schritt für Schritt auf die bisherige Nahrung zu verzichten und sich auf die eher flüssige Ernährung umzustellen.
  • Fastenphase: Dem Organismus werden notwendige Stoffe in vorgegebenen Mengen zu bestimmten Zeitpunkten geliefert. So lernt der Körper nach und nach, auf feste Nahrung zu verzichten.
  • Aufbauphase: Dies ist der Zeitpunkt, ab dem feste Nahrung wieder erlaubt ist. Ein langsames Angleichen an die feste Kost ist erforderlich, damit sich Organismus und Stoffwechsel achtsam umstellen können.
  • Gesunde Ernährung: Phase vier zeigt, ob die Kur gefruchtet hat und ob man bereit ist, die gesunde Ernährung fortzuführen ohne das Fasten fortzuführen.

Wie funktioniert das strenge Heilfasten?

Beim strengen Heilfasten, zum Beispiel nach Otto Buchinger, wird für bestimmte Zeit komplett auf feste Nahrung verzichtet.

Das Fasten beginnt mit einigen Entlastungstagen, an denen nur leichte Kost zu sich genommen werden darf. Das eigentliche Fasten startet mit einer kompletten Darmentleerung – das funktioniert am besten mit Glaubersalz.

Insgesamt werden pro Tag drei Liter getrunken:

  • Morgens: Kräutertee oder Fastentee
  • Mittags: frisch zubereitete Gemüsebrühe oder Gemüsesaft
  • Abends: wiederum Tee, zum Beispiel Fenchel-, Brennnessel– oder Melissentee.
     

 

Manche Fastenpläne erlauben frisch gepresste Obstsäfte.

Regelmäßige, ausreichende Bewegung wie Yoga und ein Spaziergang an der frischen Luft sind genauso Bestandteil des Buchingerfastens wie Wechselduschen oder Leberwickel. Auch der ausreichende Schlaf ist wichtig.

Um die Darmreinigung zu unterstützen, können sanfte Einläufe vorgenommen werden. Anfänger können bis zu fünf Tage fasten und sollten nach dem Fastenbrechen mindestens zwei Aufbautage mit leichter Kost folgen lassen.

 

Richtige Ernährung beim Entschlacken

Trinken und essen, aber richtig

Damit sich der Organismus von Ablagerungen befreien kann, haben so gut wie alle Entschlackungskuren eins gemeinsam: Viel Wasser trinken, denn durch das Ausschwemmen der Gifte wird der Körper gleichzeitig entwässert. Auch die Nahrung sollte viel Flüssigkeit enthalten.

Nicht erlaubt sind:

  • Fertiggerichte
  • Zucker
  • starke Gewürze
  • Alkohol und Nikotin
  • Kaffee und koffeinhaltige Getränke nur in kleinen Mengen
     

Tipp: Wer unter Hunger oder Müdigkeit leidet, kann sich mit heißem Wasser helfen, das in kleinen Schlucken genossen wird.

Unterstützung beim Entgiften des Körpers

Eine gute Hilfe bei der Entschlackungskur und Entwässerung können Schüßler-Salze sein, vor allem das Trio der Salze 6, 10 und 12:

  • Morgens Kalium sulfuricum D6 (Schüßler Salz Nr. 6)
  • Mittags Natrium sulfuricum D6 (Schüßler-Salz Nr. 10)
  • Abends Calcium sulfuricum D6 (Schüßler-Salz Nr. 12)
     

Die Tabletten lässt man auf der Zunge zergehen. Das Schüßler-Salz Nr. 6, das Salz der Entschlackung, und das Schüßler-Salz Nr. 10, das Salz der Inneren Reinigung, bilden die Basis der Kur. Mit dem Schüßler-Salz Nr. 12, dem Salz der Gelenke, Binde- und Stützgewebe, rundet man das Trio sinnvoll ab.

Im Allgemeinen hat sich eine Anwendungszeit von vier bis sechs Wochen bewährt. Außerdem gibt es verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, die Ihnen bei der Entwässerung Ihres Körpers helfen können. Heilerde oder Brennnessel sind unter anderem die Inhaltsstoffe in den Präparaten, die überschüssige Flüssigkeit und Schlacken aus dem Körper schwemmen können.

Empfohlene Nahrungsmittel

Je nach Methode des Heilfastens sind auch Smoothies aus Obst und Gemüse geeignet:

  • Äpfel
  • Birnen
  • Babyspinat
  • Brokkoli
  • Sellerie
     

Entschlacken und entgiften bedeutet nicht zu hungern. Allerdings sollten die Mahlzeiten je nach gewählter Variante möglichst basisch sein. Dafür eignen sich:

  • Bananen
  • Kartoffeln
  • Fenchel
  • Rucola
  • Möhren
  • viele weitere Nahrungsmittel
     

Es empfiehlt sich, für die begrenzte Zeit der Entschlackungskur auf Fleisch zu verzichten.

Ein Basentee kann die Lebensmittel prima ergänzen, wird von Kräutertee-Liebhabern als sehr wohlschmeckend bewertet und wirkt unterstützend. Außerdem hat man so die Möglichkeit, neben Wasser auch ein Getränk mit Geschmack zu trinken.

Darüber hinaus sollte genügend Zeit für Pausen bleiben. Ein gutes Buch, ein Waldspaziergang, viel Schlaf und leichter Sport können dazu beitragen, dass sich der Körper selbst reinigt.

 

Welche Auswirkungen kann eine Entschlackungskur haben?

Was bringt das Fasten für langfristige Effekte?

Heilfasten sowie die Entwässerungs- und Entschlackungskuren sind, wenn man es so sehen mag, der Einstieg in eine nachhaltige Umstellung der Ernährung. Wer nach der Fastenkur auf eine kalorienarme, ausgewogene Ernährung achtet, wird dauerhaft belohnt.

Entgiftung/Selbstreinigung: Der Körper bekommt die Gelegenheit, sich von Giftstoffen und Wassereinlagerungen zu befreien: Bereits 14 bis 16 Stunden Nahrungsverzicht reichen, um das Selbstreinigungsprogramm des Körpers zu aktivieren.

Abnehmen: Laut dem Fasten-Forscher Madeo beginnt der Körper nach stunden- und tagelanger Abstinenz seine eigenen (Eiweiß-) Reserven zu verwerten. Alles Verwertbare wird in neue Energie umgesetzt. Dabei purzeln die Pfunde, Altlasten (Giftstoffe bzw. Stoffwechselabfallprodukte) werden automatisch entsorgt. Wenn Adipöse über einen längeren Zeitraum fasten, sollte ggf. Eiweiß zugeführt werden.

Gesundheit: Etwaige Viren und Bakterien werden automatisch entsorgt und es geht ihnen in dieser Zeit kräftig an den Kragen.

Alterungsprozess: Der Organismus wird durch diesen Reinigungsprozess gestärkt, was sich zudem positiv auf den Alterungsprozess auswirken kann.

 

Betroffene, die mehrere Tage fasteten, sprachen von einer wohltuenden Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Und nicht nur das: Beschwerden im Magen-Darm-Trakt wurden gelindert oder verschwanden ganz.

Weiterhin hilft richtig fasten mit einer Heilfasten-Kur, chronischen Erkrankungen vorzubeugen und vorhandene Erkrankungen wie zum Beispiel Rheuma, Gicht oder Arthritis achtsam abzuschwächen. Außerdem kann eine kurze Heilfastenkur leicht blutdrucksenkend und abwehrstärkend wirken.

 

Positive Effekte vom Fasten

Sonderfall: Entschlacken während der Schwangerschaft

Was kann ich bei Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft tun?

An Ödemen leiden viele Schwangere. Das Gute: Nach der Geburt verschwinden diese von allein wieder.

Die herkömmlichen Mittel zum Entwässern sollten daher nicht eingesetzt werden. Auch Entwässerungstees sind in der Schwangerschaft nicht angeraten.

Wenn zu den Wassereinlagerungen weitere Symptome hinzukommen, wie Übelkeit, Erbrechen oder Kopfschmerzen, sollten Schwangere zum Arzt gehen. Dies können Anzeichen einer Präeklampsie, auch Schwangerschaftsvergiftung genannt, sein.

 

 

Stattdessen können Schwangere folgendes tun:

  • Beine hochlegen: Sie sollten möglichst oft Ihre Beine hochlegen. Auch beim Schlafen sollten die Beine am besten höher liegen als das Becken.
  • Fußbäder: Fußbäder mit Salz können auch schnell gegen geschwollene Füße und Beine helfen.
  • Kleidung: Enge Kleidung sollte generell in der Schwangerschaft vermieden werden.
  • Ernährung: Eine gute, ausgewogene Ernährung und viel trinken kann außerdem helfen.
  • Bewegung: Hier hilft regelmäßige Bewegung, vor allem Schwimmen.



X
Spar-Vorteile mit mycareplus
  • Jederzeit Gratis-Versand
  • Kostenfrei und unverbindlich
  • Sofort-Rabatte sichern
  • u.v.m.
Jetzt anmelden »
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
1.000 Bonus-Herzen geschenkt ab 69 €. Für mycareplus-Mitglieder » 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich erhalten.
Gratis-Versand möglich! Nur noch 19,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Gratis-Versand

✔ 69€

+