5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Weitergabe der Mehrwertsteuersenkung an die Kunden – für myCARE eine Herzensangelegenheit

Lutherstadt Wittenberg, 01.07.2020

  • myCARE gibt Steuersenkung vollumfänglich an Kunden weiter
  • Mehrwertsteuer sinkt von 19% auf 16 % bzw. von 7% auf 5 %
  • Senkung gilt ab dem 01.07.2020

Die Bundesregierung hat im Rahmen der Corona-Pandemie ein Paket zur Förderung der Wirtschaft verkündet. Mit Wirkung zum 01.07.2020 wird die Mehrwertsteuer gesenkt und damit private Haushalte entlastet. Die Steuersätze werden auch bei der Versandapotheke mycare.de vorläufig bis zum 31.12.2020 gesenkt.

Generell wird bei der Mehrwertsteuer zwischen dem regulären und dem ermäßigten Steuersatz unterschieden. Bei den meisten Waren und Dienstleistungen wurde eine Mehrwertsteuer von 19% berechnet. Für Produkte, die hingegen den Grundbedarf sichern, werden 7% veranschlagt. Dazu zählen beispielsweise Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel. Das Konjunkturpaket sieht vor, dass für den bisherigen Mehrwertsteuersatz von 19% eine Senkung auf 16% erfolgt. Der Ermäßigte in Höhe von 7% wird im Rahmen der Änderungen auf 5% reduziert.

myCARE gibt die Steuersenkung an die Kunden weiter. Das bedeutet: Die meisten der über 70.000 Produkte werden sichtbar günstiger, so dass Kunden bei Gesundheitsprodukten wie Arzneimitteln, Medikamenten, aber auch Kosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln zusätzlich sparen können.

Den Kunden soll die Umstellung so leicht wie möglich gemacht werden, daher werden ab dem 01.07.2020 die Preise im Online-Shop angepasst. Die Senkungen lohnen sich vor allem bei regelmäßigen Großeinkäufen von Medikamenten und sollen insbesondere die Menschen unterstützen, die wirtschaftlich von der Corona-Krise betroffen sind.

Pressekontakt:

Franziska Büttner, presse@mycare.de