Anmelden
mycarePlus

Herzensprojekt: Therapiebus für Lydia

Lutherstadt Wittenberg, 09.07.2021

  • Durch seltenen Gendefekt wird ein Therapiebus benötigt
  • mycare.de spendet 500 Euro für den Bus an Lydias Familie
  • Helfen Sie dabei, dass Lydia mobil bleiben kann

Einfach „dabei sein“ und sich in der Welt frei bewegen können. Für die vierjährige Lydia aus Großleinungen und ihre Eltern ein Traum. Das junge Mädchen leidet an einem sehr seltenen Gendefekt, welcher weltweit nur bei zwei Menschen bekannt ist. Toben, sprechen, spielen: all das kann Lydia nicht, da ihre Muskeln dafür zu schwach sind. Sie erkundet die Welt in ihrem Reha-Buggy, in dem sie fest angeschnallt ist und fast überall hin kann, sofern sie jemand schiebt.

Mit zunehmenden Alter von Lydia wird das aktuelle Fahrzeug der jungen Familie allerdings zu klein. Doch der Kleinbus, den Lydia benötigt, ist sehr teuer. Daher sammeln die Eltern Spenden für einen Therapiebus in der Hoffnung, weiterhin gemeinsam mit ihrem Kind die Welt erkunden und wichtige Termine wie die tägliche Therapie oder Besuche bei Spezialisten in verschiedenen Großstädten wahrnehmen zu können. Die Online-Apotheke mycare.de beteiligt sich an diesem Herzensprojekt mit 500€.

Wenn auch Sie der Familie dabei helfen möchten, mobil zu bleiben, können Sie mit einer Spende Ihren Beitrag dazu auf folgendes Konto leisten:

Kontoinhaber: Freundes- und Hilfskreis Sangerhausen e.V.
Kontodaten: IBAN: DE25 8607 0024 0659 4840 00, BIC: DEUTDEDBLEG.
Verwendungszweck: „Kleinbus für Lydia, Ihr Vorname & Name oder Firmenname“.
Wer eine Spendenquittung benötigt, wird gebeten, sich unter lydia.friedrich.mobil@web.de zu melden.

Pressekontakt:

Dominik Hardtke, presse@mycare.de