Anmelden
mycarePlus

Warum sind meine Zähne gelb?

Von Ulrike Wendt, PTA bei mycare.de
Aktualisiert: 25..10.2020

Warum sind meine Zähne gelb?

Die richtige Zahnpflege

Ein strahlendes Lächeln und weiße Zähne gehören heute zu einem gepflegten Erscheinungsbild. Für manch einen gar nicht so einfach, denn Kaffee, Rotwein, Nikotin und andere Lebensmittel verfärben die Zähne. Außerdem bildet sich bei vielen Menschen Zahnstein. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch zu Parodontose und schließlich zum Zahnverlust führen. Der erste Schritt zu strahlend schönen Zähnen ist deshalb regelmäßiges Zähneputzen. Besonders bewährt zur gründlichen Zahnreinigung haben sich elektrische Zahnbürsten oder sogenannte Schallzahnbürsten. Spezielle Zahnweißpasta kann helfen, Verfärbungen auf den Zähnen zu reduzieren. Außerdem sollten Sie nicht vergessen, die Zahnzwischenräume täglich mit Zahnseide oder einer kleinen Bürste zu reinigen, damit sich keine Speisereste festsetzen.

Hausmittel

Immer mehr Menschen schwören für eine gesunde Mundflora auf das sogenannte Ölziehen. Das Öl zieht dabei Keime und Bakterien aus der Mundhöhle und glättet die Zähne. Vor allem Kokosöl ist für diese Methode geeignet. Achten Sie darauf, hochwertiges und naturbelassenes Kokosöl zu verwenden. Am effektivsten wird das Ölziehen am Morgen direkt nach dem Aufstehen, durchgeführt. Um einen sichtbaren Effekt zu erzielen, sollten Sie mindestens eine 14-tägige Kur machen.
Auch Salz, Natron, Aktivkohle und Backpulver können die Verfärbungen reduzieren. Aber Vorsicht: Backpulver und Natron greifen den Zahnschmelz an. Eine Behandlung mit diesen Hausmitteln wird daher nicht mehr empfohlen und milden Fertigpräparaten, meist in Form von Zahnpasten, den Vorrang gegeben.

Zahnreinigung und Bleaching

Wenn Sie zu den Menschen gehören, an deren Zähnen sich sehr viel Zahnstein bildet, ist es sinnvoll, regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Schwerwiegende Erkrankungen, wie Parodontose, können damit vorgebeugt werden.
Ihr Zahnarzt verfügt außerdem über eine große Palette an Mitteln, um die Zähne zu bleachen. Besonders beliebt ist das Home-Bleaching. Der Wirkstoff Karbamidperoxid wird als Gel in eine individuell gefertigte Kunststoffschiene eingebracht, die der Patient abends oder über Nacht einsetzt. Weitere effektive Methoden sind das Power und das Soft Bleaching, die vor Ort in der Zahnarztpraxis durchgeführt werden. Wenn Ihnen das professionelle Bleaching zu teuer ist – die Kosten können mehrere Hundert Euro betragen – sind auch Bleachingprodukte in Ihrer Apotheke erhältlich. Diese sind bei sachgerechter Anwendung schonend für den Zahnschmelz und einfach, wie Zahnpasta, anzuwenden.

Autorin PTA Ulrike Wendt

Über unsere Autorin:

Ulrike Wendt | Pharmazeutische Kundenbetreuung
Ich bin seit 17 Jahren Pharmazeutisch-technische Assistentin bei mycare.de. Aufgrund der langen Berufserfahrung und der regelmäßigen Fortbildung sind wir schon Experten in Gesundheitsthemen. Mehr erfahren

Produkte zum Thema gelbe Zähne Weitere passende Produkte
Martina, Marketing bei mycare.de

Bleiben Sie zu aktuellen Gesundheitsthemen und Aktionen auf dem Laufenden.

Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie eine JubelBox!

  • Top-Angebote
  • Neuheiten
  • Gewinnspiele
  • Gratis-Zugaben
  • Gutscheine
  • Tipps & Beratung
Jetzt abonnieren