Anmelden
mycarePlus

Wie hilft Homöopathie bei Erkältungen?

Von Marcus Schulze, Apotheker bei mycare.de
Aktualisiert: 26.08.2020

Homöopathie bei Erkältung

Husten, Schnupfen und Fieber – hinter diesen Symptomen steckt oft eine Erkältung. Aber auch

  • Kopf- und Gliederschmerzen,
  • eine laufende Nase,
  • trockene Schleimhäute,
  • Halsschmerzen und
  • Abgeschlagenheit am ganzen Körper

können Anzeichen eines grippalen Infekts sein. Die Symptome treten in der Regel gemeinsam auf. Da sie von Person zu Person unterschiedlich stark sind, wird die Erkrankung oft mit der Grippe gleichgesetzt.

Doch wo ist der Unterschied zwischen einem grippalen Infekt und der "echten" Grippe (Influenza)?

Die Unterscheidung erfolgt u.a. anhand der Stärke der Krankheitssymptome. Während die ersten Anzeichen eines grippalen Infekts langsam stärker werden, treten Fieber & Co. bei einer Grippe plötzlich auf. Im Gegensatz zur Grippe wird eine Erkältung jedoch durch verschiedene Erreger ausgelöst.

Welches homöopathische Mittel hilft?

Mit den nachfolgenden Einzelmitteln können Sie die verschiedene Erkältungserkrankungen behandeln.

  • Aconitum (Eisenhut) bei Husten, Fieber, Halsschmerzen
  • Belladonna (Schwarze Tollkirsche) bei fieberhaften Zuständen, Heiserkeit, Husten
  • Bryonia (Zaunrübe) bei Schnupfen, Schwindel, Kopfschmerzen
  • Echinacea (Sonnenhut) bei Atemwegsbeschwerden, Fieber, Schnupfen, Husten
  • Ferrum phosphoricum (Eisenphosphat) bei Fieber, Heiserkeit

Neben den Einzelmitteln gibt es bei Erkältung homöopathische Komplexmittel. Diese kombinieren verschiedene Wirkstoffe. Sie decken somit ein breites Spektrum von Beschwerden ab.

Was ist vor der Einnahme zu beachten?

Vor der Einnahme sollte stets eine gründliche Anamnese durch einen Arzt erfolgen. Im Blickfeld des Heilpraktikers oder Homöopathen steht dabei das Gesamtbild. Die Beschwerden, Symptome und Eigenschaften des Krankheitsverlaufs spielen gleichermaßen eine Rolle. Oft kommen für einen Patienten mehrere Mittel in die engere Auswahl. Entscheidend ist jedoch das Präparat, das am besten zum individuellen Krankheitsbild passt. Dafür sind in der Regel mehrere Gespräche mit dem Patienten notwendig. Oftmals wird ein Komplexmittel ausgewählt.

Was ist während der Behandlung wichtig?

Eine homöopathische Behandlung sollte stets in Absprache mit einem Arzt erfolgen. Einige Substanzen können die Heilwirkung beeinträchtigen. Im Rahmen der Therapie sollte daher

  • auf den Genuss koffeinhaltiger Getränke (z.B. Kaffee, Cola) verzichtet werden.
  • die Anwendung von Präparaten, die starke ätherische Öle (z.B. Eukalyptus, Menthol, Pfefferminz) enthalten, vermieden werden.
  • nicht übermäßig viel Alkohol oder Nikotin konsumiert werden.

Wenn Sie grundsätzlich sensibel auf manche Stoffe (z.B. Öle) reagieren, sollten Sie sich homöopathieverträgliche Produkte zu kaufen.

Wann ist eine Rücksprache mit dem Arzt notwendig?

Im Normalfall ist eine Erkältung mit gekonnter homöopathischer Unterstützung in wenigen Tagen ausgestanden. Unabhängig davon, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, wenn:

  • sich die Symptome nach rund 7 Tagen nicht bessern,
  • Sie starke Schmerzen haben,
  • Sie unter Atemnot leiden oder
  • Sie sich sehr abgeschlagen fühlen.

Wie kann man Erkältungen vorbeugen?

Allgemeine Tipps

Nachfolgend erhalten Sie einige Anregungen, wie Sie Ihr Immunsystem im Alltag stärken können.

  1. Frische Luft und Bewegung tut gut.
  2. Gönnen Sie Ihrem Körper viel Ruhe
  3. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung
  4. Ganz wichtig: Viel trinken.
  5. Ein warmes Fußbad aktiviert die Avwehrkräfte.

Homöopathie

Mit homöopathischen Arzneimitteln können Sie die Selbstheilungskräfte des Körpers ebenfalls unterstützen.

  1. Kamille ist entzündungshemmend.
  2. Gelsemium regt die körpereigene Abwehr an.
  3. Propolis verbessert die Durchblutung.
  4. Nux vomica stoppt das Kratzen im Hals.
  5. Schüßler-Salze stärken das Immunsystem.
Autor Apotheker Marcus Schulze

Über unseren Autor:

Marcus Schulze | Apotheker in der Kreisel-Apotheke
Ich bin seit 2016 Apotheker und seit Mitte 2017 bei mycare in der Kreisel-Apotheke tätig. Ich berate gerne umfassend zu allen Gesundheitsfragen. Durch ständiges Lernen nach dem Studium erweitere ich meine Beratungskompetenzen abseits der üblichen Medikamente, um so dem Kunden ein breites Wissen anbieten zu können.

Produkte zum Thema HomöopathieWeitere passende Produkte
Martina, Marketing bei mycare.de

Bleiben Sie zu aktuellen Gesundheitsthemen und Aktionen auf dem Laufenden.

Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie eine JubelBox!

  • Top-Angebote
  • Neuheiten
  • Gewinnspiele
  • Gratis-Zugaben
  • Gutscheine
  • Tipps & Beratung
Jetzt abonnieren