Anmelden
mycarePlus

Welche Vitamine gehören zum B-Komplex?

Von Ulrike Wendt, PTA bei mycare.de
Aktualisiert: 13.02.2019

Vitamin Funktion Vorkommen Folgen von Mangel
B1 Thiamin
  • Stoffwechsel von Kohlenhydraten
  • Energiestoffwechsel
  • Funktionsfähigkeit des Nervensystems
  • Fleisch/Innereien
  • Hülsenfrüchte
  • Getreide
  • Kartoffeln
  • Krankheit "Beri-Beri"
  • Verdauungsstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • nervliche Funktionsstörungen
  • Muskelschwäche
B2 Riboflavin
  • Fett- und Eiweißstoffwechsel
  • Immunabwehr
  • gesunde Augen, Haare, Haut, Nägel
  • Eier
  • Fleisch und Fisch
  • Innereien
  • Nüsse
  • Pilze, Brokkoli
  • Milchprodukte
  • Krankheit "Ariboflavinose"
  • kleine Wunden um Augen, Nase, Mund und am Nagelbett
  • Sehstörungen
  • Missbildungen des Embryos
B3 Niacin
  • Energiestoffwechsel
  • Bildung neuer Zellen und Muskeln
  • Synthese der Erbsubstanz
  • Regulation der Blutfettwerte
  • Fleisch und Fisch
  • Milchprodukte
  • Eier
  • Hülsenfrüchte
  • Vollkornprodukte
  • Krankheit "Pellagra"
  • raue, schuppige Haut
  • Durchfall
  • Demenz
B5 Pantothensäure
  • Wundheilung
  • Energiestoffwechsel
  • Herstellung von Hormonen
  • Innereien
  • Hefe
  • Hülsenfrüchte
  • Blumenkohl
  • Pilze
  • Abgeschlagenheit
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • geschwächtes Immunsystem
  • schlecht heilende Wunden
B6 Pyridoxin
  • Verstoffwechslung von Fetten
  • Funktion von Herz, Gehirn und Leber
  • Reizübertragung zwischen Nervenzellen
  • Lindert Schwangerschaftsübelkeit und Menstruationsbeschwerden
  • Leber
  • Fisch
  • Milchprodukte
  • Mais
  • Soja
  • Grüngemüse, vor allem Avocado
  • Hefe
  • Entzündungen an Haut und Schleimhäuten
  • rissige, trockene Lippen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Durchfall
B7 Biotin
  • Wachstum von Haut und Haaren
  • Stoffwechsel
  • Innereien
  • Milch
  • Eigelb
  • Hülsenfrüchte
  • Nüsse
  • rissige Haut
  • brüchige Nägel
  • ausfallende Haare
  • Übelkeit und Durchfall
  • depressive Stimmung
B9 Folsäure
  • Blutbildung
  • Zellteilung
  • Wachstumsprozesse
  • Spinat
  • Hefe
  • Innereien
  • Rüben
  • Spargel
  • Hülsenfrüchte
  • Blutarmut
  • Störung der Infektabwehr
  • rote, entzündete Zunge
  • Durchfall
B12 Cobalamin
  • Synthese der Erbsubstanz
  • Zellerneuerung
  • Blutneubildung
  • Aktivierung von Folsäure
  • Fleisch
  • Milch
  • Eier
  • Sanddorn
  • Algenprodukte
  • Blutarmut
  • Nervensymptome
  • Zungenbrennen
  • pychische Veränderungen

Was ist Vitamin-B12?

Welche Funktionen hat das Vitamin B12?

Vitamin B12 ist ein lebensnotwendiges Vitamin. Es spielt eine besonders wichtige Rolle bei der Bildung der roten Blutkörperchen. Genau genommen benötigt jede einzelne Zelle dieses Vitamin.

Darüber hinaus ist Vitamin B12 unverzichtbar für den Energiestoffwechsel. Es ist maßgeblich am Fettstoffwechsel beteiligt und nimmt Einfluss auf die natürlichen Entgiftungsprozesse im Körper. Obwohl der Körper das Vitamin nicht selbst bildet und es über die Nahrung aufnehmen muss, ist er doch in der Lage, es zu speichern. Bis diese Reserven aufgebraucht sind, kann der Körper einen Mangel gut ausgleichen.

  • Bereits drei Mikrogramm Vitamin B12 reichen aus, um die empfohlene Tagesdosis eines gesunden Menschen perfekt zu bedienen.
  • Kommt es zu einem Defizit, hat dies meist einen besonderen Grund. Strenge Diäten oder Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes können Auslöser für einen langsam fortschreitenden Vitamin B12-Mangel sein. Aber auch Schwangere oder Stillende, Vegetarier, Veganer und stressgeplagte Menschen weisen manchmal einen niedrigen Pegel auf.

Welche Symptome deuten eine B12-Unterversorgung an?

Bei einer nicht ausreichenden Zufuhr treten keine Symptome auf, solange noch Reserven vorhanden sind.

Erst wenn alle Reserven aufgebraucht sind, kommt es zu schweren Symptomen. Dazu gehören:

Ein chronischer Vitamin B12-Mangel ist in der Lage sowohl den Körper, als auch die Psyche gleichermaßen zu beeinträchtigen. Gerade deshalb ist es sinnvoll, schon die ersten Warnsignale aufmerksam wahrzunehmen. Vitamin B12-Tests geben Ihnen Auskunft über Ihren aktuellen Vitamin B12-Spiegel. Bestätigt der Test einen etwaigen Vitamin B12-Mangel, sollten Sie einen Besuch beim Hausarzt in Erwägung ziehen.

Wie kann ich eine Unterversorgung verhindern?

Vitamin B12 Mangel lässt sich durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung leicht verhindern.

Veganer müssen besonders auf ihre B12-Zufuhr achten. Denn dieses Vitamin ist im Gegensatz zu vielen anderen Vitaminen fast ausschließlich in Lebensmitteln tierischen Ursprungs enthalten. Einige Pflanzen können das Vitamin zwar aufnehmen, aber nur kurze Zeit speichern. Vitamin B12 befindet sich zudem vor allem auf der Oberfläche der Pflanzen. Nach dem Waschen ist es kaum noch vorhanden. Ob Algenprodukte ausreichend verfügbares Vitamin B12 enthalten, ist derzeit noch fraglich. Für Veganer sind daher entsprechende Präparate empfehlenswert.

Für alle anderen gilt, dass Camembert, Emmentaler, Eier und Gouda gute Vitamin-B12-Quellen sind. Auch Fleisch enthält viel Vitamin B12. Allerdings ist das Vitamin empfindlich gegen Hitze. Reichlich Fleischgenuss ist also keine Garantie für eine ausgewogene Versorgung.

Wie kann man gegen Vitamin B12 Mangel vorgehen?

Vitamin B12 Mangel kann weitreichende Folgen haben. Mangelzustände werden oft auch zu spät bemerkt. Wer gut informiert ist, kann das Risiko deutlich senken.

Sinkt der Vitamin B12-Wert im Blut plötzlich ab kommt es zu einer Unterversorgung. Bei bestehendem Mangel kann die zusätzliche Einnahme von Tabletten nötig sein.

In schweren Fällen wird der Arzt eine Injektionstherapie veranlassen, um den Vitamin-B12-Bedarf auszugleichen. Das Vitamin B12-Depot kann somit zeitnah aufgefüllt und ein nachhaltiger Mangel erfolgreich verhindert werden. Die Entscheidung für Vitamin B12-Injektionen wird erst nach Diagnostik durch den Arzt gefällt. Die Injektion wird infolge ärztlicher Empfehlung ausschließlich durch medizinisches Fachpersonal verabreicht.

Bevor Sie also mit einer Injektions-Kur beginnen, sollten Sie sich unbedingt von Ihrem Hausarzt untersuchen und beraten lassen.

Autorin PTA Ulrike Wendt

Über unsere Autorin:

Ulrike Wendt | Pharmazeutische Kundenbetreuung
Ich bin seit 17 Jahren Pharmazeutisch-technische Assistentin bei mycare.de. Aufgrund der langen Berufserfahrung und der regelmäßigen Fortbildung sind wir schon Experten in Gesundheitsthemen.

Produkte zum Thema Vitamin B Weitere passende Produkte
Martina, Marketing bei mycare.de

Bleiben Sie zu aktuellen Gesundheitsthemen und Aktionen auf dem Laufenden.

Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie eine JubelBox!

  • Top-Angebote
  • Neuheiten
  • Gewinnspiele
  • Gratis-Zugaben
  • Gutscheine
  • Tipps & Beratung
Jetzt abonnieren