Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Handwärmer & Taschenwärmer

Anzeigen:
  • Hersteller

Thermopad Handwärmer, 2 St

Nie mehr kalte Hände mit den Handwärmern von Thermopad.

2 St

PZN: 09527714

Dr.Dagmar Lohmann pharma + medical GmbH

1,49 € 1,44 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
2 St | 30 St
 

Handwärmer Bär KDA, 1 St

HANDWÄRMER Bär KDA

1 St

PZN: 00129797

KDA Pharmavertrieb Arndt GmbH

2,21 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
1 St
 

Handwärmer Herz KDA, 1 St

HANDWÄRMER Herz KDA

1 St

PZN: 00129805

KDA Pharmavertrieb Arndt GmbH

2,21 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
1 St
 

Handwärmer Pinguin KDA, 1 St

HANDWÄRMER Pinguin KDA

1 St

PZN: 00129828

KDA Pharmavertrieb Arndt GmbH

2,21 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
1 St
 

Handwärmer Schneemann KDA, 1 St

HANDWÄRMER Schneemann KDA

1 St

PZN: 00129892

KDA Pharmavertrieb Arndt GmbH

2,21 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
1 St
 

Taschenwärmer groß 25x15cm, 1 St

TASCHENWÄRMER groß 15x25 cm

1 St

PZN: 08446304

Anhalt GmbH

12,95 € 11,01 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
1 St
 

Only Hot Warmers Handwärmer, 2 St

ONLY Hot Warmers Handwärmer

2 St

PZN: 10205074

Werner Schmidt Pharma GmbH

2,77 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
2 St
 

Handwärmer Schaf KDA, 1 St

HANDWÄRMER Schaf KDA

1 St

PZN: 10409144

KDA Pharmavertrieb Arndt GmbH

2,21 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
1 St
 

Handwärmer Biene KDA, 1 St

HANDWÄRMER Biene KDA

1 St

PZN: 10409150

KDA Pharmavertrieb Arndt GmbH

2,21 € (inkl. MwSt.)
sofort lieferbar
1 St
 
24 48 96


Das sind die Ursachen von kalten Händen

Vor allem Frauen kennen das Problem der eiskalten Hände. Während der Partner in der Übergangszeit noch Sandalen ohne Socken trägt, verlangt es dem weiblichen Geschlecht schon nach Molligem an Händen und Füßen. Doch was sind die Ursachen von kalten Händen?

Die gute Nachricht zuerst: Meist sind die Ursachen völlig harmlos. Und ganz oft ein typisches Frauenproblem, auch wenn gelegentlich Männer unter dem Phänomen der kalten Hände zu leiden haben. Drei Faktoren spielen bei Frauen eine entscheidende Rolle: Sie verfügen meist über weniger Muskelmasse als Männer und frieren deshalb schneller. Auch der schwankende Hormonspiegel und ein niedriger Blutdruck führen dazu, dass Frauen leicht frieren – und kalte Hände haben. Hormonspiegel und Blutdruck beeinflussen nämlich die Durchblutung des Körpers. Kalte Hände und Füße sind ein Indiz dafür, dass die Durchblutung in dem Moment nicht sonderlich gut ist. Dagegen helfen die richtige, der Temperatur angepasste Kleidung und ein Schwung Bewegung. Auch das Aufwärmen am warmen Kaminofen mit einer schönen Tasse Tee sorgt dafür, dass die empfindlichen Extremitäten wieder auftauen.

Eiskalte Händchen – weitere Ursachen

Wer öfter unter kalten Händen leidet, sollte auch seinen Lebensstil hinterfragen. Denn viele Faktoren sind für eine schlechte Durchblutung an den Gliedmaßen verantwortlich. Rauchen zum Beispiel. Aber auch Bewegungs- und Schlafmangel, Stress, Alkoholabusus, einseitige Ernährung oder Essstörungen können für die kalten Hände mitverantwortlich sein. Als weitere Ursachen für kalte Hände kommen psychische Erkrankungen in Betracht. Auch eine Herzschwäche und zu niedriger Blutdruck führen dazu, dass die Hände nicht gut genug durchblutet sind. Viele Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes können genauso zu kalten Händen führen wie eine Schilddrüsenunterfunktion. Für das Raynaud-Syndrom, eine schmerzhafte Blutleere in den Fingern, sind die kalten Hände ein Leitsymptom.

Kalte Hände – was Sie tun können und wann Sie zum Arzt sollten

Wenn Sie nur gelegentlich unter kalten Händen leiden, können Sie sich mit diesen einfachen Mitteln Linderung verschaffen:

  • Ziehen Sie sich warm an. Nicht nur die Hände sollten geschützt sein, auch der Rest des Körpers. Warme Socken und ein warmer Mantel verhindern, dass Sie frieren und halten auch die Finger warm.
  • Bewegen Sie die Finger, machen Sie gezielte Fingergymnastik oder massieren Sie Ihre Finger gut durch.
  • Wechselduschen bringen die Blutgefäße in Schwung. Auch Wechselbäder für die Arme haben sich bewährt.
  • Regelmäßige Bewegung kurbelt die Durchblutung an und beugt kalten Händen vor.

Sogenannte Handwärmer oder Taschenwärmer können über einige Stunden beispielsweise für Menschen, die in der kalten Jahreszeit längere Zeit draußen stehen müssen (z.B. auf dem Weihnachtsmarkt) Abhilfe schaffen. Andere Produkte sind wiederverwendbar, geben aber dafür über einen kürzeren Zeitraum Wärme ab.
Sie sollten zum Arzt gehen, wenn neben den kalten Händen weitere Symptome auftreten, wie zum Beispiel:

  • Hautveränderungen und Verfärbungen der Haut
  • Schmerzen und Krämpfe
  • Taubheitsgefühle
  • Schwindel

Auch wenn Sie an einer Hormonstörung leiden oder an Diabetes oder Rheuma erkrankt sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, falls Sie öfter kalte Hände haben.

X
Entdecken Sie mycareplus

Gratis-Versand, Bonus-Herzen und Spar-Vorteile. Exklusiv für Sie.

Jetzt kostenfrei anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Werden Sie mycareplus-Mitglied und wir schenken Ihnen für Bestellungen über 69 € 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich. Herzlichen Glückwunsch! Wir schenken Ihnen 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich.
Wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Noch 39,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten für Ihre Bestellung.

✔ 69€

+