Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Kochsalzlösung

Anzeigen:
  • Hersteller
  • Darreichung
  • Packungsgröße
24 48 96

Kochsalzlösung — Lösung aus Kochsalz (Natriumchlorid) in Wasser

Kochsalzlösung kommt als sogenannte Trägerflüssigkeit in verschiedenen Medikamenten vor, wird aber gerne auch zum Offenhalten eines venösen Zugangs genutzt. Ihr Einsatzgebiet ist recht vielfältig, so dient die Lösung auch der achtsamen Spülung von Wunden, Nase, Augen und Kathedern. In der Flüssigkeitstherapie besitzt die Kochsalzlösung einen gewissen Stellenwert, wird aber hier meist von der Vollelektrolytlösung (bessere Alternative) ersetzt. Wie bereits angedeutet, findet sich die Kochsalzlösung oder auch das Natriumchlorid in Nasentropfen wieder. Das Mittel wird gerne als Begleittherapie bei Schnupfen eingesetzt — gerade dann, wenn trockene oder gereizte Schleimhäute vorliegen. Aber auch als wertvolle Inhalation bei Erkrankungen der Atemwege wie zum Beispiel grippale Effekte, Reizhusten. Heiserkeit oder akuter Bronchitis hat sich die Kochsalzlösung gut bewährt.
Aufbewahrt wird die medizinische Kochsalzlösung zum Beispiel in Kunststoff- und Glasampullen, in Kunststoffbeuteln oder in Flaschen. Gerne beraten wir Sie zu den einzelnen Präparaten bzw. handelsüblichen Packungen.

Kochsalzlösung — Als Nasentropfen oder zur Inhalation

Wer schon einmal im Krankenhaus war oder eine Infusion beim Arzt erhalten hat, kennt es vielleicht aus eigener Anschauung. Medikamente werden in der isotonischen Kochsalzlösung verdünnt oder gelöst, bevor diese durch die Kanüle in unsere Venen gelangen. Das angegebene Mischungsverhältnis sollte dabei genau überprüft und eingehalten werden. Nach einer Verletzung und ebenso nach Operationen kann die Wunde mit Natriumchlorid-Lösung ausgespült werden. Danach dürfen je nach Empfehlung des Arztes zum Beispiel in Kochsalzlösung getränkte Wundverbände angelegt werden.

Gerät der Flüssigkeits- oder Mineralstoffhaushalt außer Balance, kann zum Beispiel die Verabreichung von isotonischer Kochsalzlösung zur gesunden Regulation beitragen. Ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet von Natriumchlorid: Einläufe in den Enddarm. Diese Klistiere finden meist vorbereitend vor einer zeitnah geplanten Darmoperation oder Darmspiegelung statt. Diese medizinische Maßnahme dient der Reinigung des Darms und kann zudem bei Verstopfung, auch schwerem Stuhlgang Erleichterung verschaffen. Weiterführende Informationen zu dem Thema "Kochsalzlösung" erhalten Sie gerne bei uns, Ihrer Apotheke online.

Aktuell interessante Produkte:
prev
next