Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Mittel bei Reizhusten

Hartnäckiger Husten, gepaart mit Fieber oder gar Schmerzen beim Atmen, ist ein Fall für den Arzt. Hier gilt es, die Ursachen abzuklären und gezielt zu behandeln. Möglich sind beispielsweise

  • Kehlkopfentzündung, gekennzeichnet durch unproduktiven, starken und schmerzhaften Reizhusten. Hier muss vor allem der Entzündung massiv entgegengewirkt werden.
  • Keuchhusten: Auch Erwachsene können sich anstecken! Die hartnäckigen Hustenattacken steigern sich teilweise bis zur Atemnot. Eine sichere Diagnose ist oft nur durch eine Blutprobe möglich.
  • Schmerzhafter Husten und gelblicher bis rötlicher Auswurf: Hier kündigt sich eventuell eine Lungenentzündung an, die Gabe von Antibiotika wird notwendig.
  • Asthma und Allergien: Neben der Identifikation und der Meidung der Auslöser helfen hier oft nur Inhalationsapparate, krampflösende Sprays und Lungentrainer.
Anzeigen:
  • Hersteller
  • Darreichung
  • Wirkstoff
  • Packungsgröße
24 48 96