Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
10 €* Gutschein geschenkt! Ab 98 € Einkaufswert!

Sportsalbe

Anzeigen:
  • Hersteller
  • Wirkstoff
24 48 96

Linderung bei Zerrungen, Prellungen und Co.

So gesund sportliche Aktivitäten auch sind — wer übermäßig trainiert oder unachtsam an eine neue Sportart herantritt, darf eventuell mit kleinen oder manchmal auch größeren Verletzungen rechnen. Oft reicht schon ein missglückter Sprungversuch oder ein unglückliches Auftreten aus, um eine schmerzhafte Zerrung, Prellung, Überdehnung oder ähnliche Irritation hervorzurufen. Zu den "harmlosen", aber dennoch schmerzbeladenen Symptomen zählt der Muskelkater. Er quält uns, wenn wir zum Beispiel völlig unvorbereitet — ohne uns vorher "warm zu machen" ins Training gehen oder eine neue Übung ausführen, welche eine andere Muskelgruppe anspricht als zuvor. Meist sind es ziehende, stechende, aber auch brennende Beschwerden, welche uns beeinträchtigen und bestimmte, zielgerichtete Bewegungen nur noch unter Pein zulassen. Ob Prellungen, Verrenkungen oder allgemeine Muskelschmerzen — sie können lästig und äußerst unangenehm sein. Je nach Schweregrad der Sportverletzung tut der Betroffene gut daran, zeitnah einen Sportmediziner bzw. Hausarzt aufzusuchen — vor allem dann, wenn zum Beispiel ein Knöchel anschwillt und zu starken Bewegungseinschränkungen führt. Handelt es sich hingegen um eine eher leichte Verletzung, können zum Beispiel ein Eisbeutel bzw. eine Kühlkompresse oder ggf. Wärme sowie eine Sportsalbe zur baldigen Linderung der aktuellen Beschwerden beitragen. Aber aufgepasst: nicht jeder Schmerz verträgt Wärme und Kälte gleichermaßen gut. Hier sollte jeder Betroffene schauen, welche Maßnahme speziell für seine Symptome in Frage kommt und nachhaltig hilft oder ggf. mit dem Arzt darüber sprechen.

Sportsalbe — abschwellend, schmerzstillend und entzündungshemmend

Unter den Begriff "Sportsalbe"-zur Kühlung sind hier eher Gele oder andere kühlende Präparate gemeint- fallen sozusagen zwei Arten von Salben, nämlich die gewollt wärmenden und die aktiv kühlenden Zubereitungen. Die kühlende Variante ist medizinisch bewusst so ausgerichtet, dass sie der gestressten, schmerzenden Muskulatur Wärme entzieht. Sie wirkt ausnahmslos kühlend und abschwellend. Dieses medizinische Präparat wird vorzugsweise bei Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen angewandt. Eine wärmende Sportsalbe bedient aufgrund ihrer wohltuenden durchblutungsfördernden Eigenschaften zum Beispiel Muskelverhärtungen. Erleichterung können beide Produkte entweder durch Reaktion mit der Luft oder durch Reaktion mit der Derma schaffen. Entscheidend ist letztlich die Wahl der richtigen Wirkstoffkombination und das konsequente, achtsame, auch nachhaltige Auftragen der Salbe auf das betroffene Gebiet. Entzündungshemmende, kühlende Präparate enthalten zum Beispiel als Ingredienzien die Wirkstoffe Diclofenacoder Ibuprofen. Sportsalben, welche blutverdünnende, gerinnungshemmende Eigenschaften besitzen und außerdem helfen, Schwellungen abzubauen und Entzündungen zu mildern , beinhalten sehr oft Heparin. Auch natürliche Sportsalbenprodukte haben sich bewährt und versprechen, bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ein zufriedenstellendes Resultat. Für pflanzliche Mittel werden unter anderem Beinwell (wirksam bei Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen) und Arnika verarbeitet. Weiterführende Informationen zu dem Thema "Sportsalbe" finden Sie wie immer gerne hier bei uns.