Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
5€* Sofort-Rabatt ab 69€ Einkaufswert!   |   Ihr Code: SPAREN1117

Ingwer Produkte aus der Apotheke

Nachdem TCM, Ayurveda und japanische Heilkunde schon seit über 3000 Jahren die scharfaromatische Ingwerwurzel gegen unterschiedliche Beschwerden einsetzen, gewinnt Ingwer nun auch in den Studien der Schulmedizin immer mehr an Bedeutung. Vor allem in der Krebstherapie ruht viel Hoffnung auf Ingwer.

Grundsätzlich ist es sicher mit Vorsicht zu genießen, dass nahezu jedem "Superfood" nachgesagt wird, es könne Krebszellen töten. Verschiedene Studien der letzten Jahre bewiesen jedoch eindeutig einen positiven Einfluss des Ingwers auf unterschiedliche Krebsarten. Die Behandlung ist frei von Nebenwirkungen und sie schädigt kein gesundes Gewebe, wie herkömmliche Chemotherapien es tun. Die ihm nachgesagten Wirkungen bezieht der Ingwer aus den sekundären Pflanzenstoffen wie Gingerole, Paradole oder Shogaole. Die Reihe der positiven Wirkungen von Ingwer kann noch weitergeführt werden, denn die Wurzel soll über entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften verfügen.

Anzeigen:
  • Hersteller
  • Darreichung
  • Wirkstoff
24 48 96

Ingwer – eine Wohltat bei Übelkeit

Hindert Sie lästige Reiseübelkeit daran, eine längere Busreise oder Autofahrt zu unternehmen? Klassische Arzneimittel mit chemischen Wirkstoffen gegen Übelkeit und Erbrechen sind bewährt und gut verträglich, sollten aber nur kurzfristig eingenommen und in keinem Fall höher als angegeben dosiert werden. Dem kann mit Ingwer entgegnet werden. Die Wurzel gibt es auch anwenderfreundlich als Kapseln oder Tropfen. An der frischen Wurzel zu kauen, wird häufig als scharf und unangenehm empfunden. Bei Übelkeit und Brechreiz ausgelöst durch Chemotherapien werden durch die Einnahme von Ingwerextrakt gute Erfolge erzielt. In der Schwangerschaft können Ingwertee oder Ingwerbonbons für Linderung sorgen. Wie bei allen anderen Dingen auch, gilt: Die Dosis macht das Gift. Ingwer ist in keinem Fall Gift, sondern ist als gesundheitsfördernde Heilpflanze geachtet. Höhere Dosen können allerdings in der Schwangerschaft Wehen auslösen, daher sollte hier eher zurückhaltend verfahren werden.. Wenn Sie an einer Überproduktion von Magensäure leiden, ist Ingwer nicht das geeignete Mittel, da er zur Magensäurebildung beiträgt. Auch bei Gallensteinen oder wenn Sie Blutgerinnungshemmer einnehmen, sollte vor der Ingwereinnahme ein behandelnde Arzt einbezogen werden.

Wie wird Ingwer eingenommen?

Wenn Sie Ingwer nicht als Kapseln oder Tropfen zu sich nehmen wollen, sondern lieber frisch genießen, setzen Sie am besten auf Ingwertee: Ein daumennagelgroßes Stück in feine Scheiben geschnitten zusammen mit frischer Zitrone mit heißem Wasser überbrühen und gut zehn Minuten ziehen lassen. Auch in Kuchen, Keksen, Shakes und Smoothies sorgt die Zugabe von Ingwer für einen würzig-zitronigen Frischekick, während gleichzeitig Gesundheitsvorsorge betrieben wird. Alternativ gibt es von den Arzneiteeanbietern auch Ingwer als Tee praktisch im beliebten Filterbeutel. Ingwer ist ebenso Bestandteil von Currymischungen. Er kann frisch oder getrocknet, aber auch gemahlen zur Würzung von Fleisch, Fisch, Gemüse und Meeresfrüchten verwendet werden. Auch Soßen und Chutneys erhalten dadurch eine besondere Note.