Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

OMRON Healthcare

OMRON verpflichtet sich die Lebensqualität der Bevölkerung zu verbessern. Dies versuchen sie durch klinisch validierte, innovative medizinische Geräte für die Gesundheitsüberwachung und Therapie durchzusetzen.

OMRON Blutdruckmessgeräte

Durch die Blutdruckmessgeräte von OMRON wird der Bluthochdruck (Hypertonie), ein Hauptrisikofaktor für Schlaganfälle, überwacht. Die Geräte messen den Bluthochdruck sehr präzise und erkennen unregelmäßige Herzschläge. Egal ob am Oberarm oder am Handgelenk, die Geräte bieten eine passende Lösung für die Patienten.

weiterlesen

Anzeigen:
  • Hersteller
24 48 96

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen könnten durch die Veränderung von verhaltensbezogenen Risikofaktoren (Rauchen, ungesunde Ernährung, Übergewicht, übermäßiger Alkoholkonsum, körperliche Inaktivität) minimiert werden.
Menschen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden oder zu Risikogruppen zählen, sollten eine Früherkennung in Anspruch nehmen und die Behandlung durch Messgeräte, ärztliche Beratung und Medikation unterstützen.

Bluthochdruck (Hypertonie)

Ungefähr eine Milliarde Menschen weltweit leiden unter hohem Blutdruck. Bluthochdruck wirkt sich stressig auf das Herz-Kreislauf-System aus. Durch die Belastung des Herzens, werden die Herzkammern größer und das schädigt die Blutgefäße, welche das Herz versorgen. Wenn in den Gefäßen der Druck ansteigt, kann es zu Hirnblutungen kommen und lebenswichtige Organe wie Leber, Nieren, Lunge oder Hirn können geschädigt werden.
Bluthochdruck wird deshalb auch als "lautloser Killer" bezeichnet, weil die meisten Menschen mit Hypertonie keine Beeinträchtigungen verspüren. Dadurch begeben sie sich erst in Behandlung, wenn es bereits zu spät ist.

Risiken

Jeder kann zu der Risikogruppe, an Bluthochdruck zu leiden, gehören. Durch Rauchen, unangemessener Alkoholkonsum, Stress, ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung und Übergewicht kann es zu einem erhöhten Risiko an Bluthochdruck zu erkranken kommen. Neben diesen vermeidbaren Faktoren, kommen die Gene. Diese können zur Anfälligkeit von Bluthochdruck führen. Menschen mit Bluthochdruckerkrankten in der Familie sind deshalb eher gefährdet, selbst an Hypertonie zu erkranken, als andere.

Hypertonie ist eine vermeidbare Krankheit. Man kann viele Dinge tun, um ein Risiko der Erkrankung zu verringern. Regelmäßige Blutdruckselbstmessung und ärztliche Untersuchungen sind von Vorteil und zeigen ein klares Bild der Gesundheit.