Anmelden
mycarePlus

Hilft Prostagutt bei plötzlichen Harndrang?

Millionen Männer über 50 Jahren werden von häufigen Harndrang geplagt. Für viele ist es bereits zur lästigen Gewohnheit geworden. Unangenehm wird es, wenn der Harndrang plötzlich und unvermittelt auftritt.


Was sind die Ursachen für plötzlichen Harndrang?

Ursache für diese Beschwerden bei Männern ab 50 Jahren ist meist nicht die Blase, sondern eine gutartige Prostatavergrößerung (med. BPH). Die vergrößerte Prostata beeinträchtigt oft die Funktion der Harnröhre und verursacht neben den Harndrang-Beschwerden auch Probleme wie einen verzögerten Start beim Wasserlassen, einen wiederholt unterbrochenen Harnstrahl oder Nachträufeln.

„Weniger Müssen müssen“ steht deshalb bei vielen Männern ganz oben auf der Gesundheits-Wunschliste.


Was hilft bei Harndrang?

Hilfreich sind nebenwirkungsarme Arzneimittel, die die Beschwerden, wie häufigen Harndrang effektiv und schonend bekämpfen. Dies lässt sich sehr gut mit anerkannt wirksamen Pflanzenarzneien (Phytopharmaka), wie Prostagutt® duo 160|120 mg, leisten. Sie enthalten Auszüge (Extrakte) aus Pflanzen und sind aufgrund ihrer guten Verträglichkeit ohne Rezept erhältlich.


Wie wirkt Prostagutt® duo?

  • Reduziert häufigen Harndrang – besonders in der Nacht
  • Intensive Doppelwirkung dank einzigartiger Extraktkombination aus Sägepalme und Brennnessel
  • Wirkt pflanzlich und ist gut verträglich

Weniger Harndrang. Mehr Lebensfreude. Prostagutt®