5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Mutaflor magensaftresistente Hartkapseln, 50 St

Tiefpreis
Abbildung ähnlich
  • 41,91 €
  • 420 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. Gratis-Versand innerhalb D.
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Zur Therapie bei entzuendlichen Darmerkrankungen, bei chronischer Verstopfung.

Inhalt:
50 St
PZN:
03840841
Hersteller:
Ardeypharm GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF
Achtung Kühlware! Artikel wird gekühlt verschickt, daher Versand nur von Mo-Do (nicht an Packstationen oder Postfilialen).

Gebrauchsinformationen zum Artikel Mutaflor magensaftresistente Hartkapseln

Hinweis: Dieser Artikel wird gekühlt verschickt.

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Mutaflor, Kapseln. Wirkstoff: Escherichia coli Stamm Nissle 1917. Anwendungsgebiete: Chronische Obstipation, Colitis ulcerosa in der Remissionsphase. Warnhinweis: Im Kühlschrank lagern (2°C bis 8 °C).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Mutaflor® und wofür wird es angewendet?
Stoffgruppe und Wirkungsweise:
Mutaflor® ist ein Mittel zur Behandlung von Darmerkrankungen. Das in Mutaflor® als Wirkstoff enthaltene Bakterium Escherichia coli (E.coli) Stamm Nissle 1917 ist ein natürlicher Darmbesiedler. Es wirkt bei seiner Freisetzung im Dickdarm entzündungshemmend und gegen krankheitserregende Mikroorganismen. Zusätzlich fördert es die körpereigenen Abwehrkräfte. Darüber hinaus unterstützt das Bakterium E.coli Stamm Nissle 1917 die Verdauung. Es gibt Substanzen in den Darm ab, welche die Aktivität der Darmmuskulatur (Peristaltik) anregen und als Energielieferanten für die Schleimhaut des Dickdarms dienen und ihre Durchblutung fördern.

Mutaflor® wird angewendet bei:
  • einer Entzündung des Dickdarms (Colitis ulcerosa) in der schubfreien Zeit (Remissionsphase)
  • lang andauernder Verstopfung (chronischer Obstipation)

Wie ist Mutaflor® einzunehmen?
Nehmen Sie Mutaflor® immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihrwa Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis (Standarddosis) beträgt bei Jugendlichen im Alter von 12-18 Jahren und Erwachsenen:
Vom 1. - 4. Tag 1 Kapsel Mutaflor® pro Tag, danach 2 Kapseln Mutaflor® pro Tag.
Bei hartnäckiger Verstopfung kann die tägliche Einnahme von bis zu 4 Kapseln Mutaflor® sinnvoll sein.

Art der Anwendung:
Die Standarddosis soll zu einer Mahlzeit, möglichst zum Frühstück, unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.
Bei auftretenden Blähungen sowie bei einer Tagesdosis, die die Standarddosis übersteigt, kann die Tagesdosis auch gleichmäßig über den Tag verteilt zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Dauer der Anwendung:
Bei einer Entzündung des Dickdarms (Colitis ulcerosa) in der schubfreien Zeit (Remissionsphase) sollte Mutaflor® dauerhaft und regelmäßig eingenommen werden.
Bei Verstopfung (Obstipation) kann Mutaflor® bis zu 6 Wochen angewendet werden. Bei einer schon jahrelang bestehenden Verstopfung sollte Mutaflor® kurmäßig angewendet und die Therapie in gewissen Zeitabständen wiederholt werden.

Wie ist Mutaflor® aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Blisterstreifen nach "Verwendbar bis:" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden!

Im Kühlschrank lagern (2 °C bis 8 °C).

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 03/2019

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Dickdarmschleimhautentzündung (Colitis ulcerosa), in der schubfreien Zeit
- Chronische Verstopfung

Dosierung und Anwendungshinweise:

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
1 Kapsel
1-mal täglich
zu der Mahlzeit, vorzugsweise zum Frühstück

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
2 Kapseln
1-mal täglich
zu der Mahlzeit, vorzugsweise zum Frühstück

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.
Dickdarmschleimhautentzündung: Zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten der Erkrankung sollte das Arzneimittel in der schubfreien Zeit kontinuierlich eingenommen werden.
Verstopfung: Die maximale Behandlungsdauer beträgt 6 Wochen. Bei bereits jahrelang bestehenden Beschwerden kann die Behandlung kurmäßig in gewissen Zeitabständen wiederholt werden.

Überdosierung?
Bisher sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Blähung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffEscherichia coli; Stamm Nissle 19172,5-25 Mrd. Keime
HilfsstoffMaltodextrin+
HilfsstoffTalkum+
HilfsstoffMethacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1)+
HilfsstoffMacrogol 4000+
HilfsstoffTriethylcitrat+
HilfsstoffGlycerol 85%+
HilfsstoffTitandioxid+
HilfsstoffEisen(III)-oxid+
HilfsstoffGelatine+
HilfsstoffWachs, gebleichtes+
HilfsstoffCarnaubawachs+
HilfsstoffSchellack+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff ist ein natürlicheweise im menschlichen Darm vorkommendes Bakterium, aus der Gruppe der Escherichia coli-Bakterien, das krankheitserregende Mikroorganismen abtöten kann und eine entzündungshemmende Wirkung hat. Darüber hinaus fördert der Wirkstoff die körpereigenen Abwehrkräfte und unterstützt die Verdauung.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: ARDEYPHARM, Herdecke, www.ardeypharm.de Bearbeitungsstand: 28.04.2020

5.0

Sehr gut

5,0 / 5

12 insgesamt

5

12

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym  aus Karlsruhe
14.01.2020
Ich habe nach längerer Zeit, die ich im Krankenhaus liegen musste und meine Verdauung kaum noch funktioniert hat Mutaflor vom Arzt empfohlen bekommen. Es ist nicht verschreibungspflichtig, aber es wirkt sehr gut. Ich habe es über mehrere Wochen eingenommen und hätte nicht gedacht, dass es so schnell und zuverlässig wirkt und meine Verdauung wieder in Schwung bringt. 5 Sterne!
5.0
Anonym  aus Bremen
14.11.2019
Ich finde die Kapseln sind sehr angenehm in der Einnahme und sie haben keinerlei Nebenwirkungen. Sie enthalten gute Darmbakterien, die einem oft fehlen, durch eine zu lange Antibiotika-Einnahme wie bei mir. Nach 2 Wochen regelmäßiger Einnahme war mein Darm wieder im Reinen mit sich.
5.0
Stephanie  aus Unterhaching
22.10.2019
Ich habe Mutaflor schon zur Vorbeuge und im akuten Fall genommen und das Produkt hat mir in beiden Fällen sehr geholfen. Ich habe immer eine Packung auf Vorrat zu Hause und kann es nur jedem weiterempfehlen.
5.0
Alexa   aus Leipzig
23.09.2019
Ich leide seit Jahren unter starken Verdauungsproblemen, die meiste Zeit unter Verstopfungen. Es kam schon öfter vor, dass ich so lange keinen Stuhlgang hatte, dass ich Abführmittel zu mir nehmen musste, weil der Arzt mir dazu geraten hat und meinte es könnte sonst gefährlich für mich werden. Außerdem ist seltener Stuhlgang sehr schädlich für den Darm und natürlich auch für die eigene Gesundheit. Vor ca. 6 Wochen bin ich durch eine Freundin, die in der Apotheke arbeitet, auf das Medikament Mutaflor aufmerksam geworden. Seitdem nehme ich es nun zu mir und ich kann nur positives darüber sagen. Meine Verdauungsprobleme sind nun endlich gelöst und ich habe mittlerweile regelmäßigen Stuhlgang. Mir geht es auch gesundheitlich tausend mal besser wie davor. Aus diesem Grund kann ich das Präparat jedem der Darmprobleme hat nur empfehlen und mit auf den Weg geben, denn man klappert ja doch meistens einfach alle Ärzte ab und nichts kommt dabei raus
5.0
Anonym  aus Bremen
31.05.2019
Sehr schnell wirkendes gutes Produkt. Klare Weiterempfehlung!
5.0
Anonym  aus München
26.03.2019
Ich wüsste nicht, was ich ohne Mutaflor machen würde. Es hilft mir so gut dabei, meinen Darm im Gleichgewicht zu halten. Ich neige stark dazu, immer wieder unter Verstopfung oder Durchfall zu leiden. Erst jetzt seit der Einnahme über 4 Wochen bin ich wieder richtig fit. Es ist auch sehr gut verträglich. Ein Produkt, das es absolut wert ist!
5.0
Anonym  aus Dresden
25.02.2019
Ich leide seit ca. 5 Jahren an einer chronischen Verstopfung. Schon etliche Versuche die Ernährung umzustellen haben leider überhaupt nicht gewirkt. Da ich schon mehrere Medikamente von meinem Arzt verschrieben bekommen habe (die keine Besserung hervorriefen ) hab ich mit großer Skepsis den Ratschlag Mutaflor einzunehmen angenommen. Schon nach 2 Wochen gab es so eine starke Besserung, dass ich völlig überzeugt von Mutaflor bin. Ich werde es auf jeden Fall weiter nehmen!!
5.0
Anonym  aus München
13.01.2019
Seit meiner Schwangerschaft leide ich unter grausamen Verdauungsstörungen. Ich war echt verzweifelt, bis ich im Internet auf das Produkt Mutaflor gestoßen bin. Es beschreibt dass es die Verdauung schonend reguliert und die Darmbarriere stabilisiert. Da stimme ich zu 100% zu! Mir geht es seit der Einnahme so viel besser, kein Durchfall mehr. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es super verträglich in der Schwangerschaft ist und man es sogar in der Stillzeit ohne Probleme weiter anwenden kann. Bin begeistert!
5.0
Maritta  aus Herrsching
11.01.2019
Ich hatte mit Mutaflor mite Kapseln angefangen und wechselte nach einiger Zeit zu Mutaflor. Beide Artikel haben mir sehr bei meinen Darmproblemen geholfen
5.0
Anonym  aus Bad Wimpfen
26.12.2018
Mutaflor eignet sich klasse für eine Probiotika Kur, um den Darm wieder auf den Vordermann zu bringen. Man nimmt täglich eine Kapsel. Die Verträglichkeit ist sehr gut. Kann ich vor allem bei unregelmäßigem Stuhlgang und Verstopfung empfehlen.
5.0
Heiner  aus Ilsede
20.01.2017
Super Produkt, hatte wieder einen Schub bei Colitis Ulcerosa. Mutaflor hilft mir gerade meine " verschwundene " Darmflora wieder aufzubauen. Es wirkt !!!!
5.0
Waltraud  aus Rheinbach
12.09.2011
Wirklich sehr effektiv bei Darmproblemen.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.