Anmelden
mycarePlus

Nyda Läuse- und Nissenkamm aus Metall, 1 St

-20%*
Abbildung ähnlich
  • 7,60 € UVP 9,50 €
  • 76 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Produktbeschreibung Nyda

Mit besonders eng stehenden und langen Metallzinken.

Inhalt:
1 St
PZN:
05357095
Hersteller:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG

Gebrauchsinformationen zum Artikel Nyda Läuse- und Nissenkamm aus Metall

Produkteigenschaften:

Nyda Läuse- und Nissenkamm aus Metall
Ein Läuse- und Nissenkamm eignet sich zum Entfernen und Identifizieren von Kopfläusen, deren Larven und Nissen. Die Untersuchung des Kopfhaares mit dem speziell entwickelten Kamm ist schneller und effektiver als eine rein visuelle Inspektion. Zudem erleichtert der Läusekamm nach der Behandlung mit NYDA® das Entfernen der abgetöteten Läuse und Nissen. Der NYDA® Läuse- und Nissenkamm weist einen geringen Abstand zwischen den Zinken und abgerundete Enden auf – damit die Behandlung gründlich und auch schonend für die Kopfhaut ist.

Ihr Kinderarzt kann Ihnen den NYDA® Läuse- und Nissenkamm in Verbindung mit einem Anti-Läusemittel, wie zum Beispiel NYDA® verordnen. Der Läuse- und Nissenkamm ist für Kinder bis 12 Jahre sowie für Jugendliche mit Entwicklungsstörungen bis 18 Jahre zusammen mit einem Mittel gegen Läuse erstattungsfähig.

Funktion und Eigenschaften des Läusekamms:
Der Läusekamm ist das am besten geeignete Mittel zur Diagnose eines Kopflausbefalls. Mit seiner Hilfe können in jedem Stadium sowohl lebende als auch tote Läuse aus dem Haar entfernt werden. Je nach Beschaffenheit von Kamm und Haaren werden auch die Eier der Läuse (und die Nissen) vom Läusekamm erfasst.

Ein Läusekamm muss so konstruiert sein, dass er die sehr kleinen Parasiten zuverlässig von den einzelnen Haaren abstreifen kann. Ausgewachsene Läuse sind etwa 2 bis 3,5 Millimeter lang, die Läuseeier sind nicht viel größer als gewöhnliche Haarschuppen (etwa 0,3 mal 0,8 Millimeter). Die Anwendung eines geeigneten Läusekamms ist eine gute Hilfe für die erfolgreiche Behandlung eines Kopflausbefalls. Ob der Kamm dabei aus Kunststoff oder Metall gefertigt ist, spielt kaum eine Rolle.

Anwendung:
  1. Bürsten Sie das Haar sorgfältig mit einer normalen Bürste. Dabei ist es hilfreich, die Haare immer wieder in Strähnen zu unterteilen und zu scheiteln.
  2. Nehmen Sie den NYDA® Läuse- und Nissenkamm so in die Hand, dass der abgewinkelte Handgriff vom Kopf weg zeigt.
  3. Da Läuse die Eier sehr nah an der Kopfhaut ablegen, ist es sinnvoll, direkt am Ansatz anzufangen. Von dort sollten Sie jede einzelne Strähne bis zu den Spitzen kämmen.
  4. Kontrollieren Sie den Kamm anschließend auf Läuse und Nissen und reinigen Sie ihn sorgfältig mit einem Papiertuch.

Um mit dem Läusekamm möglichst viele Läuse und Nissen zu erfassen, wird das gesamte Kopfhaar systematisch bearbeitet. Befeuchtetes Haar lässt sich mit dem feinzahnigen Kamm besser kämmen als trockenes.

Hinweise:
  • Sie sind noch unsicher, ob tatsächlich Kopfläuse vorliegen? Die Verwendung einer Haarspülung erleichtert die Kämmbarkeit bei langen Haaren – und damit auch die Suche nach den Parasiten.
  • Bei der Läusekamm-Anwendung sind vor allem die Stellen im Schläfen-, Ohren- und Nackenbereich zu beachten, da die Läuse ihre Nissen hier besonders gern ablegen.

Quelle: www.nyda.de
Stand: 12/2019
Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.