Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
OBSTINOL M 250 ml
23% * sparen
Abbildung ähnlich

OBSTINOL M, 250 ml

OBSTINOL M Emulsion

Darreichung: Emulsion
Inhalt: 250 ml
PZN: 08704255
Hersteller: UCB Innere Medizin GmbH & Co. KG
  • UVP: 8,35 €
  • 6,39 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 25,56 € / 1l
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: OBSTINOL M

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

OBSTINOL M Emulsion. Wirkstoff: Paraffin, dickflüssiges. Anwendungsgebiete: Verstopfung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Obstinol® M - Was ist es?
Obstinol® M ist ein apothekenpflichtiges, aber rezeptfrei erhältliches Laxans. Das Präparat wird zur Behandlung der Obstipation (Darmträgheit, Stuhlverstopfung) eingesetzt.

Woraus besteht Obstinol® M?
Der Wirkstoff von Obstinol® M ist aromatisierte Paraffin-Emulsion.
30 ml Emulsion (= 1 Messbecher) enthalten: 9,97 g dickflüssiges Paraffin.
Weiterhin enthält Obstinol® M folgende Bestandteile: Glycerol, Tragant, Methylhydroxyethylcellulose, Arabisches Gummi, Carmellose-Natrium, Benzoesäure, Saponin, Saccharin-Natrium, gereinigtes Wasser und Aromastoff.

Wann darf Obstinol® M nicht angewendet werden?
Nicht angewendet werden sollte Obstinol® M bei Bewusstseinsstörungen, da ein bei diesen Zuständen gestörter Schluckmechanismus zur Aspiration von Paraffin (Eindringen in die Lungen) und erheblichen Beeinträchtigungen der Atmung führen kann. Aus dem gleichen Grund sollte Obstinol® M nicht bei Schluckstörungen und Magenentleerungsstörungen eingesetzt werden. Bei Kindern im ersten Lebensjahr ist die nervale Koordination des Schluckaktes noch nicht voll ausgereift, so dass in diesen Fällen die Verwendung von Obstinol® M nicht angezeigt ist. Für Kinder im Alter von 1-2 Jahren muss individuell von Seiten der Eltern unter Beratung des Arztes und/oder Apothekers entschieden werden, ob der Reifegrad des Kindes die Anwendung von Obstinol® M gestattet. Bei Vorliegen einer Entleerungsstörung des Darms aufgrund einer Darmlähmung darf Obstinol® M nicht verwendet werden.

Kann Obstinol® M Nebenwirkungen auslösen?
Obstinol® M ist sehr gut verträglich. In seltenen Fällen kann die Einnahme von Obstinol® M zu einem Absinken des Kaliumspiegels im Blut (Hypokaliämie), einem Anstieg des Blutkalziumspiegels (Hyperkalzämie) und einer Überfunktion der Nebennierenfunktion (sekundärer Hyperaldosteronismus) führen.

Wird Obstinol® M in sehr hohen Dosen verwendet, kann es zur Stuhlinkontinenz (zum unwillkürlichen Austreten von Stuhl aus dem Darm) und zu Hautschäden im Analbereich kommen. Vor dem langjährigen, unkontrollierten und hochdosierten Gebrauch von Obstinol® M wird gewarnt, da es bei Missbrauch von Paraffin in Einzelfällen zur Einlagerung von Paraffin in das Lungengewebe und andere Gewebe des Körpers und zur Bildung von Paraffin-Knötchen (Paraffin-Granulome) kommen kann.

Gibt es bekannte Wechselwirkungen oder Unverträglichkeiten von Obstinol® M mit anderen Medikamenten?
Wird Obstinol® M über längere Zeiträume und zu den Mahlzeiten eingenommen, kann ein Mangel an fettlöslichen Vitaminen (Vitamine E, D, K und A) infolge herabgesetzter Resorption auftreten. Die Einnahme von Obstinol® M sollte daher um ca. 1 Stunde zeitversetzt zu den Mahlzeiten erfolgen. Unverträglichkeiten von Obstinol® M mit anderen Medikamenten sind nicht bekannt.

Wie dosiert man Obstinol® M richtig?
Erfahrungsgemäß kommen Patienten mit folgender Dosisempfehlung gut zurecht:
Für die Altersstufen von 1 - 14 Jahren ist eine gewichtsabhängige Dosierung von 1 - 2 ml Obstinol® M pro kg Körpergewicht sinnvoll. Mit Vollendung des 14. Lebensjahres wird eine Erwachsenendosis von 50 - 100 ml Obstinol® M täglich empfohlen. Innerhalb dieses Dosisfensters muss individuell die Dosis, die den Stuhlgang optimal reguliert, angepasst werden.
Die folgende Tabelle ist bei der Berechnung der Obstinol® M Dosis hilfreich:
Alter Körpergewicht - Empfohlene Tagesdosis
Kinder ab 1 Jahr ca. 10 kg 10 - 20 ml
Kinder ab 6 Jahren ca. 20 kg 20 - 40 ml
Kinder ab 12 Jahren ca. 40 kg 40 - 80 ml
Kinder ab 14 Jahren und Erwachsene >= 50 kg 50 - 100 ml

Wie wird Obstinol® M richtig eingenommen?
Die angegebene Tagesdosis kann auf einmal oder verteilt in Einzeldosen eingenommen werden. Die Wirkung tritt nach 6 - 12 Stunden ein. Die Einnahme sollte wegen der Gefahr der Aspiration nur in aufrechter Körperhaltung erfolgen. Vor Gebrauch ist der Inhalt der Flasche aufzuschütteln. Die Einnahme von Obstinol® M sollte um ca. 1 Stunde zeitversetzt zu den Mahlzeiten erfolgen, um die Resorption fettlöslicher Vitamine nicht zu behindern.

Kann es mit Obstinol® M zu Vergiftungen kommen?
Obstinol® M ist sehr gut verträglich. Paraffin wird normalerweise nicht in nennenswertem Umfang systemisch resorbiert. Vergiftungsfälle sind bislang bei regelrechter Anwendung nicht bekannt geworden. Bei Überdosierung kann es zum Heraussickern von Paraffin aus dem Anus und zur Inkontinenz kommen.

Wie wirkt Obstinol® M?
Dickflüssiges Paraffin (Paraffinöl) besteht aus einer gereinigten Mischung von gesättigten Kohlenwasserstoffen. Paraffin wird nur in geringer Menge systemisch resorbiert. Es durchdringt den Darminhalt, verringert dessen Zähigkeit und Konsistenz und erleichtert durch den Gleitmitteleffekt den Stuhlgang. Wird Paraffin in hohen Dosen über lange Zeit eingenommen, kann die Resorption der Substanz in Einzelfällen zu Ablagerungen in der Darmwand, in Lymphknoten der Bauchhöhle, der Leber, der Milz und der Lungen führen.

Darf Obstinol® M während der Schwangerschaft verwendet werden?
In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte Obstinol® M nur auf ärztliche Anweisung und unter strenger Indikationsstellung angewendet werden.

Wie lange ist Obstinol® M haltbar?
Obstinol® M ist in gemäßigten Breiten bei Zimmertemperatur 3 Jahre haltbar. Nach Anbruch ist das Präparat ca. 6 Monate bei Raumtemperatur haltbar. Dies setzt jedoch voraus, dass die Flasche unter hygienischen Bedingungen gelagert und gehandhabt wird.

Quelle: www.celltech-pharma.de
Stand: 04/2007

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: OBSTINOL M

  • Anwendungsgebiete:

    - Verstopfung

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Kinder von 2-6 Jahren (mit etwa 12 kg Körpergewicht)
    10-20 ml Emulsion
    1mal täglich
    1 Stunde vor oder nach der Mahlzeit

    Kinder von 6-12 Jahren (mit etwa 20 kg Körpergewicht)
    10-30 ml Emulsion
    1mal täglich
    1 Stunde vor oder nach der Mahlzeit

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene (über etwa 40 kg Körpergewicht)
    10-45 ml Emulsion
    1mal täglich
    1 Stunde vor oder nach der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel unverdünnt ein. Vor Gebrauch gut schütteln.

    Dauer der Anwendung?
    Das Arzneimittel sollte nicht länger als 1 Woche angewendet werden. In der Regel sollte die Behandlungsdauer jedoch so kurz wie möglich sein und nur wenige Tage betragen. Bei länger anhaltenden Beschwerden suchen Sie bitte Ihren Arzt auf.

    Überdosierung?
    Bei Überdosierung kann es zum Heraussickern von Paraffin aus dem After sowie zur unkontrollierten Abgabe von Stuhlgang kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Bewusstseinsstörungen
    - Magenentleerungsstörungen
    - Schluckbeschwerden
    - Darmverschluss

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffParaffin, dickflüssiges9,97 g
    HilfsstoffGlycerol 85%+
    HilfsstoffTragant+
    HilfsstoffHymetellose+
    HilfsstoffArabisches Gummi+
    HilfsstoffCarmellose natrium+
    HilfsstoffBenzoesäure+
    HilfsstoffGypsophila-Saponin+
    HilfsstoffSaccharin natrium-2-Wasser+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
    HilfsstoffAnanas-Aroma+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff verbleibt zum größten Teil im Darm, das heißt er durchdringt den gesamten Darminhalt, weicht ihn dadurch auf, verhindert die Bildung von festen Kotballen und lässt den gesamten Inhalt besser gleiten.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Achtung: Abführmittel eignen sich nicht zur Gewichtabnahme.
    - Wenden Sie abführende Arzneimittel ohne ärztliche Empfehlung nur kurzzeitig an. Eine längerfristige Anwendung führt unter Umständen zu einer chronischen Verstopfung und/oder weiteren Problemen. Bleibt der Erfolg nach kurzzeitiger Anwendung aus, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
    - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse, Soja und Hülsenfrüchte, evtl. auch gegen Lupinien (als Mehl in Fertigteigzubereitung für Pizza und Brötchen)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen arabisches Gummi (E-Nummer E 414)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (E-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: UCB, Monheim am Rhein, www.ucb.de Bearbeitungsstand: 28.11.2014
  • OBSTINOL M 250 ml
  • OBSTINOL M, 250 ml
  • UVP: 8,35 €
  • 6,39 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 25,56 € / 1l
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

OBSTINOL M 250 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • OBSTINOL M 250 ml
  • OBSTINOL M, 250 ml
  • UVP: 8,35 €
  • 6,39 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 25,56 € / 1l
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1