Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Vagisan FeuchtCreme Kombi 1 P
Abbildung ähnlich

Vagisan FeuchtCreme Kombi, 1 P

Kombipackung bei Scheidentrockenheit mit Zäpfchen und Creme.

Darreichung: Kombipackung
Inhalt: 1 P
PZN: 06882372
Hersteller: Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel
  • UVP: 11,27 €
  • 10,14 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Vagisan FeuchtCreme Kombi

Produkteigenschaften:

Liebe Anwenderin!
Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsanweisung aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Medizinproduktes beachten sollen. Heben Sie diese Gebrauchsanweisung auf, vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker

Vagisan FeuchtCreme Cremolum ist ein Vaginalzäpfchen, das nach dem Einführen in der Scheide schmilzt, vorhandene Scheidenflüssigkeit aufnimmt und damit eine geschmeidige und pflegende Creme bildet. Auf diese Weise können die durch Trockenheit verschiedener Ursache ausgelösten Beschwerden in der Scheide (z. B. Trockenheitsgefühl, Brennen, Juckreiz und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr) gelindert werden. Vagisan FeuchtCreme Cremolum enthält den Zusatz eines Milchsäure-Calciumlactat-Puffers, der bewirkt, dass die sich in der Scheide bildende Creme einen pHWert (Säurewert) von ca. 4,5 aufweist. Da der normale Säurewert in der Scheide bei 3,8 bis 4,5 liegt, trägt das Milchsäure-Puffersystem in Vagisan FeuchtCreme Cremolum zur Erhaltung eines gesunden Scheidenmilieus bei.

Bei Vagisan FeuchtCreme handelt es sich um eine weiße, geschmeidige Creme, die für die Anwendung bei dem Beschwerdebild der Trockenheit in der Scheide und im äußeren Intimbereich entwickelt wurde. Zwei Effekte tragen dazu bei, dass Vagisan FeuchtCreme die Beschwerden bei Scheidentrockenheit lindert:
- Die Creme hat einen hohen Wassergehalt, dadurch wird der Haut im Bereich des Scheideneingangs und des äußeren Intimbereichs Feuchtigkeit zugeführt.
- Pflegende Lipide (Fette) halten die Haut geschmeidig.

Vagisan FeuchtCreme Kombi ist frei von Hormonen und kann ggf. auch zusammen mit einer Hormonersatztherapie oder im Wechsel mit Hormon-(Östrogen-) haltigen Vaginalcremes oder -zäpfchen angewandt werden. Die regelmäßige Anwendung von Vagisan FeuchtCreme Kombi kann dazu beitragen, Reizungen und Entzündungen in der Scheide und im äußeren Intimbereich vorzubeugen.

Bestandteile:
> Vaginalzäpfchen: calcium lactate, cetearyl alcohol, hydrogenated coco-glyerides, lactic acid, PEG-20 glyceryl stearate, sodium carbomer. Das Vaginalzäpfchen ist frei von Hormonen sowie von Duft- und Konservierungsstoffen.
> Creme: aqua, benzyl alcohol, cetearyl alcohol, cetyl palmitate, lactic acid, octyldodecanol, polysorbate 60, sodium lactate, sorbitan stearate. Die Creme ist frei von Hormonen und Duftstoffen.

Anwendungsbereich:
Zur Anwendung bei Beschwerden durch Trockenheit in der Scheide, im Scheideneingang und im äußeren Intimbereich (Trockenheitsgefühl, Brennen, Juckreiz und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, z.B. bei Östrogenmangel in den Wechseljahren).

Anwendung von Vagisan FeuchtCreme Kombi:
Vagisan FeuchtCreme Cremolum ist zur Anwendung in der Scheide vorgesehen; die Vaginalzäpfchen werden - vorzugsweise vor dem Schlafengehen - möglichst tief in die Scheide eingeführt. Dies geschieht am besten in Rückenlage, mit leicht angezogenen Beinen. Es wird empfohlen, während der Anwendung eine Slip-Einlage zu tragen. Zum Entnehmen des Vaginalzäpfchens aus dem Folienstreifen ziehen Sie die beiden Folien an der Spitze des Zäpfchens auseinander, wie es in der nebenstehenden Abbildung gezeigt ist. Zu Beginn wird eine tägliche Anwendung empfohlen. Nach Besserung der Beschwerden kann die Anwendungshäufigkeit nach Bedarf herabgesetzt werden, z.B. auf 2- bis 3-mal pro Woche.
Vagisan FeuchtCreme ist zur Anwendung im Scheideneingang und auf der Haut des äußeren Intimbereichs bestimmt. Die Creme wird mit den Fingern aufgetragen und verteilt; dafür reicht ein Cremestrang von ca. 0,5cm Länge aus. Die Creme kann im Bereich des Scheideneingangs auch aufgetragen werden, um das Einführen des Vaginalzäpfchens zu erleichtern. Vagisan FeuchtCreme kann nach Bedarf mehrfach täglich im äußeren Intimbereich angewendet werden. Auch vor dem Geschlechtsverkehr oder während der Menstruation ist die Anwendung der Creme möglich.
Vagisan FeuchtCreme Kombi kann bei guter Verträglichkeit auch über längere Zeit unbedenklich angewendet werden, ebenso auch während der Schwangerschaft und in der Stillzeit.

Mögliche Nebenwirkungen von:
Vagisan FeuchtCreme Kombi Nach Anwendung des Vaginalzäpfchens kann es zu einem leichten Ausfluss kommen. Nach dem Auftragen der Creme bzw. dem Einführen des Vaginalzäpfchens sind vorübergehend leichte lokale Reaktionen (wie Juckreiz, Brennen) möglich. In seltenen Fällen kann es zu stärkeren Hautreizungen oder Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Rötung, Juckreiz, Brennen) kommen, die ggf. auch etwas länger anhalten können. Falls diese Beschwerden bestehen bleiben und sich nicht bessern, sollten Sie Vagisan FeuchtCreme Cremolum bzw. Vagisan FeuchtCreme nicht weiter verwenden und einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie weitere unangenehme Wirkungen beobachten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Anwendungsbeschränkungen:
Bei stärker ausgeprägten Beschwerden durch Trockenheit sollte zunächst ärztlicher Rat eingeholt werden. Vagisan FeuchtCreme Kombi darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit oder Allergie gegenüber einem der Bestandteile in den Vaginalzäpfchen bzw. in der Creme. Vagisan FeuchtCreme Kombi soll nicht unmittelbar nach einer Entbindung angewandt werden. Auch bei Vorliegen einer Scheideninfektion (z.B. Scheidenpilz) ist Vagisan FeuchtCreme Kombi nicht anzuwenden; in diesem Fall sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Im Falle einer Beschädigung des Folienstreifens, der Tube oder einer Veränderung der Beschaffenheit der Vaginalzäpfchen bzw. der Creme benutzen Sie die Produkte nicht und informieren Sie den Hersteller.

Wichtige Hinweise:
Vagisan FeuchtCreme Cremolum und Creme enthalten keinen Spermien abtötenden Wirkstoff (d.h. keinen Wirkstoff, der männliche Samen abtötet) und schützen deshalb nicht vor ungewollter Schwangerschaft. Vagisan FeuchtCreme Cremolum: Die Reißfestigkeit von Kondomen oder Pessaren unter der gleichzeitigen Anwendung von Vagisan FeuchtCreme Cremolum wurde nicht untersucht und ist möglicherweise beeinträchtigt. Deshalb soll Vagisan FeuchtCreme Cremolum nicht gleichzeitig mit Kondomen und Pessaren verwendet werden. Untersuchungen zum Einfluss von Vagisan FeuchtCreme Cremolum auf die Beweglichkeit der Spermien (männliche Samen) liegen nicht vor. Deshalb ist bei Kinderwunsch vorsorglich von einer Anwendung der Vaginalzäpfchen vor dem Geschlechtsverkehr abzuraten.
Vagisan FeuchtCreme hingegen kann bei Scheidentrockenheit vor dem Geschlechtsverkehr angewandt werden, grundsätzlich auch zusammen mit Latex-Kondomen. Ist eine Schwangerschaft erwünscht, bestehen gegen die Anwendung von Vagisan FeuchtCreme keine Einwände, da die Beweglichkeit der Spermien (männliche Samen) nicht beeinträchtigt wird. Vagisan FeuchtCreme (50g) ist auch einzeln erhältlich und insbesondere für Frauen geeignet, die statt eines Vaginalzäpfchens lieber eine Creme verwenden möchten (Anwendung dann mit dem beigefügten VaginalApplikator) oder die eine Creme zur Linderung der Beschwerden durch Trockenheit nur für den äußeren Intimbereich benötigen.

Was Sie über das Beschwerdebild der "Scheidentrockenheit" wissen sollten:
Die im Zusammenhang mit der Scheidentrockenheit auftretenden Beschwerden können die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Das Empfinden von Trockenheit wird häufig begleitet von weiteren Symptomen, wie Jucken, Brennen und Schmerzen im Bereich der Scheide, des Scheideneingangs und des äußeren Intimbereichs. Vielfach ist durch diese Beschwerden auch der Geschlechtsverkehr schmerzhaft. Besonders betroffen sind Frauen in den Wechseljahren (manchmal bereits ab dem 40. Lebensjahr beginnend) und in den Jahren danach. In diesen Fällen ist die Trockenheit im Intimbereich bedingt durch eine abnehmende Produktion von Sexualhormonen (u. a. Östrogen). In der Scheide wird weniger Scheidenflüssigkeit produziert, die Haut wird dünner und verletzlicher. Es handelt sich um ganz normale Vorgänge, die dennoch erhebliche Beschwerden mit sich bringen können. Auch nach Operationen an der Gebärmutter oder an den Eierstöcken, während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie unter der Einnahme der "Pille" können Hormonmangel, Hormonschwankungen oder -verschiebungen zu dem Beschwerdebild der Scheidentrockenheit führen. Darüber hinaus können manche Stoffwechsel-Erkrankungen (wie z.B. Diabetes), Medikamente, eine Bestrahlungsbehandlung bei Tumorerkrankungen und auch Stress mit Trockenheit im inneren und äußeren Intimbereich verbunden sein.

Aufbewahrung und Haltbarkeit:
Vagisan FeuchtCreme Kombi ist für Kinder unzugänglich aufzubewahren. Die Packung nicht über 25°C lagern. Das Verfallsdatum ist auf der Lasche der Verpackung bzw. auf dem Folienstreifen, auf dem Tubenfalz und dem Sachet aufgedruckt. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Verwenden Sie Vagisan FeuchtCreme Cremolum bzw. Vagisan FeuchtCreme nicht mehr nach diesem Datum. Die Tube ist verschlossen aufzubewahren. Nach Anbruch ist die Creme über einen Zeitraum von 6 Monaten haltbar. Sachets sind zur Einmalanwendung gedacht.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 06/2015
Produktbewertungen

Vagisan FeuchtCreme Kombi 1 P - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Vagisan FeuchtCreme Kombi 1 P
  • Vagisan FeuchtCreme Kombi, 1 P
  • UVP: 11,27 €
  • 10,14 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1