Anmelden
mycarePlus
 Gratis FFP2-Masken ohne Zuzahlung mit Berechtigungsschein!

Vivinox Nervenruhe Baldr.+Mel.+Passion. Beruhigungsdragees, 40 St

-35%*
Abbildung ähnlich
  • 6,99 € UVP 10,76 €
  • 70 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Produktbeschreibung Vivinox

Pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung.

Darreichung:
Überzogene Tabletten
Inhalt:
40 St
PZN:
16388242
Hersteller:
Dr. Gerhard Mann
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Vivinox Nervenruhe Baldr.+Mel.+Passion. Beruhigungsdragees

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Vivinox® Nervenruhe Beruhigungsdragees Baldrian + Melisse + Passionsblume
. Anwendungsgebiete: Bei Unruhezuständen und nervös bedingten Einschlafstörungen. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Warnhinweis: Enthält u.a. Glucose und Sucrose (Zucker).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 01/2021

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel Vivinox Nervenruhe Baldrian + Melisse + Passionsblume Beruhigungsdragees

  • Wirkt innerlich ausgleichend
  • Gegen nervöse Unruhe
  • Enthält Baldrian
  • Lactosefrei

Bei Unruhe

Im Alltag wird dem Körper vieles abverlangt. Neben der physischen Belastung müssen tagtäglich auch psychische Hürden überwunden werden. Dann können uns wichtige Prüfungen, Vorstellungsgespräche oder auch allgemein die Arbeit nicht in Ruhe lassen. Die Vivinox Nervenruhe Beruhigungsdragees wurden entwickelt, um Menschen ideal bei phasenweiser Anspannung zu unterstützen. Die überzogenen Tabletten sind ein pflanzliches Mittel, welches dabei hilft

  • Niedergeschlagenheit,
  • Antriebslosigkeit und dadurch ausgelöste
  • innere Unruhe zu bewältigen.

Die Vivinox Nervenruhe Beruhigungsdragees aus dem Hause Bausch & Lomb sind sehr gut verträglich und individuell dosierbar.


Für mehr innere Stärke

Mit einer sorgfältig aufeinander abgestimmten, pflanzlichen Formel aus Baldrianwurzel, Melisse und Passionsblume eignen sich die Dragees zu der unterstützenden Behandlung von typischen Symptomen in Belastungssituationen. Sie gelten seit Jahrhunderten als Pflanzen mit heilenden Eigenschaften, wenn man unter Unruhezuständen oder Schlaflosigkeit leidet. Die Wirkstoffe sind dabei so aufeinander abgestimmt, dass sie nicht müde machen und auch keine Abhängigkeit verursachen.


Ihre Vorteile

  • Hilft sanft bei Einschlafstörungen.
  • Pflanzliches Medikament.
  • Wirkt schnell.
  • Bekämpft innere Anspannung.

Wie nehme ich die Vivinox Nervenruhe Beruhigungsdragees richtig ein?

Das Arzneimittel sollte unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit, wie zum Beispiel einem Glas Wasser, eingenommen werden. Die Beruhigungsdragees können dabei unabhängig von Mahlzeiten verzehrt werden. Erwachsene und Jugendliche nehmen zur Behebung von nervös bedingten Einschlafstörungen 1x-täglich 2 Dragees etwa eine Stunde vor dem Schlafengehen ein. Sollten Sie tagsüber unter Unruhezuständen leiden, so sollten Sie 3x-täglich 2 Beruhigungsdragees einnehmen.


Was muss ich sonst beachten?

Ohne Verordnung eines Arztes sollte die Einnahme von Vivinox Nervenruhe nur über einen Zeitraum von maximal 2 Wochen erfolgen. Die Dragees sind nur für Erwachsene und Jugendliche ab einem Alter von 12 Jahren geeignet. Sollten Ihre Schlafstörungen sich nicht bessern, suchen Sie bitte einen Arzt auf.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Anwendungsgebiete:

- Nervöse Unruhe
- Einschlafstörungen, vorwiegend nervös bedingt

Dosierung und Anwendungshinweise:

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
2 Tabletten
3-mal täglich
unabhängig von der Mahlzeit

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
2 Tabletten
1-mal täglich
vor dem Schlafengehen (ca. 1/2-1 Stunde davor)

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
2 Tabletten
2-mal täglich
abends und vor dem Schlafengehen (jeweils im früheren Verlauf des Abends und ca. 1 Stunde davor)

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Bauchkrämpfen, Müdigkeit, einem Engegefühl in der Brust, Leeregefühl im Kopf, Zittern der Hände sowie zu einer Erweiterung der Pupillen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Bauchkrämpfe
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

HilfsstoffStearinsäure+
HilfsstoffSiliciumdioxid, hochdisperses+
HilfsstoffCellulosepulver+
HilfsstoffNatriumsulfat, wasserfreies+
WirkstoffMelissenblätter-Trockenextrakt112,5 mg
WirkstoffPassionsblumen-Trockenextrakt80 mg
HilfsstoffSaccharose+
HilfsstoffTragant+
HilfsstoffSchellack+
HilfsstoffTitandioxid+
HilfsstoffWachs, gebleichtes+
HilfsstoffIndigocarmin+
HilfsstoffCalciumcarbonat+
HilfsstoffTalkum+
HilfsstoffCroscarmellose natrium+
HilfsstoffMaltodextrin+
HilfsstoffChinolingelb+
HilfsstoffCarnaubawachs+
HilfsstoffGlucose-Sirup, sprühgetrockneter+
WirkstoffBaldrianwurzel-Trockenextrakt (3-6:1); Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V)125 mg
HilfsstoffArabisches Gummi+

Wirkungsweise:

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen verschiedenen Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Baldrian wirkt angstlösend, beruhigend und schlaffördernd. Die ätherischen Öle der Melisse lindern Nervosität und Spannungszustände, während Passionsblumenzubereitungen beruhigende und krampflösende Eigenschaften haben.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.


Aufbewahrung:



Handelsformen:

Anbieter: MANN/BERLIN, Berlin, www.mannpharma.de Bearbeitungsstand: 08.06.2020

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.