5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Zinksalbe BW, 100 ml

-40%*
Abbildung ähnlich
  • 3,78 € UVP 6,38 €
  • 38 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 3,78 € / 100ml
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Salbe zur Wundbehandlung.

Darreichung:
Salbe
Inhalt:
100 ml
PZN:
04377109
Hersteller:
Bombastus-Werke AG
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Zinksalbe BW

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Zinksalbe BW, 10 % Salbe zum Auftragen auf die Haut
. Wirkstoff: Zinkoxid. Anwendungsgebiete: Wird äußerlich angewendet zur Unterstützung der Wundheilung, auch bei nässenden oder juckenden Wunden; bei Schrunden; als Decksalbe. Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Wollwachsalkohole.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist dieses Arzneimittel und wofür wird es angewendet?
Zinksalbe BW ist ein Wundheilmittel.
Diese Salbe wird äußerlich angewendet:
  • zur Unterstützung der Wundheilung, auch bei nässenden oder juckenden Wunden,
  • bei Schrunden,
  • als Decksalbe.

Wie ist dieses Arzneimittel anzuwenden?
Wenden Sie Zinksalbe BW immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Dosierung und Art der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, wird Zinksalbe BW einmal bis mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen und mit Mull abgedeckt.
Das in Zinksalbe BW enthaltene Zinkoxid kann sich in der Wäsche festsetzen und ist dann nur schwer wieder zu entfernen. Decken Sie daher die mit der Salbe behandelte Wundfläche mit einer Mullkompresse, einem Pflaster oder einem Verband ab.

Dauer der Anwendung:
Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt. Bitte beachten Sie aber die Angaben in Kapitel 2.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Zinksalbe BW zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge dieses Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten:
und sich aufgrund der höheren Dosis Beschwerden einstellen, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann gegebenenfalls über erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unter Nebenwirkungen aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

Wie ist dieses Arzneimittel aufzubewahren?
Allgemeine Hinweise:
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Tube und dem Umkarton nach "Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Im Originalbehältnis fest verschlossen aufbewahren.
Nicht über 30 °C lagern.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 06/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Anwendungsgebiete:

- Unterstützung der Wundheilung
- Schrunden
- Reizung und Rötung der Haut im Windelbereich (Windeldermatitis)

Dosierung und Anwendungshinweise:

Alle Altersgruppen
eine ausreichende Menge
ein- bis mehrmals täglich
verteilt über den Tag

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf.

Dauer der Anwendung?
Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt, das Arzneimittel kann daher längerfristig angewendet werden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie jedoch Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Leichtes Brennen auf der Haut, bei stark entzündeter Haut
- Unverträglichkeitsreaktionen der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffZinkoxid100 mg
HilfsstoffVaselin, weißes+
HilfsstoffWollwachsalkohole+
HilfsstoffCetylstearylalkohol+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Zinkoxid wirkt auf der Haut gegen Krankheitserreger und Entzündungen und fördert die Wundheilung. Außerdem wird die Feuchtigkeit auf der Haut gebunden (z.B. bei nässenden, feuchten Hautarealen in den Körperfalten), wodurch ein weiteres Aufweichen und dadurch mögliches Eindringen von Erregern vermindert wird.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Wollwachsalkohole (z. B. Wollwachs, Lanolin) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis) aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: BOMBASTUS, Freital, www.bombastus.de Bearbeitungsstand: 15.06.2020

4.5

Sehr gut

4,5 / 5

2 insgesamt

5

1

4

1

3

0

2

0

1

0

5.0
Steffi  aus Frankfurt
22.09.2019
Sehr gutes Produkt! Hilft sehr gut gegen Herpes, und jegliche andere Verletzungen.
4.0
Anonym 
28.12.2015
Sehr gute Heilung

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.