Anmelden
mycarePlus
GUM

Mundpflege und -reinigung mit Produkten von Gum

Erfahren Sie hier, warum spezielle Produkte für die einzelnen Bereiche im Mund sinnvoll sind und wie Sie Ihre Mundhygiene mit Gum unterstützen können.


Die Mundpflege

Was hilft bei Mundtrockenheit?

Bei Mundtrockenheit ist zu wenig Speichel vorhanden. Dieser übt allerdings wichtige Funktionen aus: Einerseits ist er dafür zuständig, die Bestandteile der Nahrung schon beim Kauen aufzuspalten, um die spätere Verdauung zu erleichtern. Andererseits sorgt der Speichelfluss auch für die Kontrolle des bakteriellen Gleichgewichts und versorgt die Zahnoberflächen mit notwendigen Nährstoffen. Ist zu wenig der Mundflüssigkeit vorhanden, kann dies Auswirkungen auf die Mundgesundheit haben. Um dem entgegenzuwirken, hat Gum spezielle Produkte entwickelt, um diese Trockenheit im Mund zu lindern.

Schlechter Atem

Neben temporären Auslösern für schlechten Mundgeruch, wie das Essen von mit Knoblauch gewürzten Speisen, Rauchen oder Alkohol, gibt es auch Ursachen, die ohne Behandlung permanent für schlechten Atem sorgen. Dazu zählen unter anderem eine unzureichende Mundhygiene sowie Entzündungen des Zahnfleischs oder der Zähne.

Gum hat dafür die Produktlinie HaliControl entworfen. Die Mundspülungen und Zahncremes im Sortiment von Gum helfen bei der effektiven Kontrolle von Mundgeruch.

Probleme mit der Mundschleimhaut

Sogenannte Mundschleimhautläsionen können jeden Menschen treffen. Bei diesem Problem ist die oberste Schicht der Mundschleimhaut geschädigt, sodass die Nervenzellen freiliegen. Durch beispielsweise Essen, Trinken und Speichel können die Nervenenden gereizt werden und Schmerzen verursachen.

Gum hat zur Behandlung dieser schmerzhaften Aphten Produkte wie eine Mundspülung entwickelt, die für eine sofortige Linderung des Schmerzes und eine schnelle Heilung der Mundschleimhaut sorgen soll.


Die Zahnpflege

Tägliche Zahnpflege mit Gum

Ein wichtiger Punkt der Mundhygiene ist die tägliche Zahnpflege. Dazu gehört im besten Fall

  • das tägliche Zähneputzen,
  • die Anwendung von Produkten mit Fluoriden,
  • eine gesunde Ernährung sowie
  • die zahnärztliche Kontrolle mindestens einmal im Jahr.

Durch die tägliche Reinigung soll Plaque von den Zähnen entfernt werden. Diese Bakterienansammlung kann ansonsten Karies oder Parodontitis auslösen. Um Zähne und Zahnfleisch entsprechend zu pflegen, hat Gum verschiedene Produkte entwickelt. Für einen natürlichen weißen Effekt gibt es zudem spezielle Zahncremes und –bürsten von der Marke Sunstar Gum.

Wie helfen Interdentalbürsten?

Die mechanische Plaque-Entfernung ist die wichtigste Maßnahme zur Vorbeugung von Karies und Zahnfleischentzündungen. Die Interdentalräume, also die Zwischenräume zwischen den Zähnen, können mit einer normalen Zahnbürste allerdings meist nicht vollständig gereinigt werden. Auch der Speichelfluss sorgt hier nicht für eine Reinigung. Die Lösung sind Interdentalbürsten oder Zahnseide von der Marke Sunstar Gum. Mit beiden Produkten gelangen Sie in die Zahnzwischenräume und können dort Speisereste und Plaque entfernen. Welches das richtige Produkt von Gum für Sie ist, entscheidet sich je nach manueller Geschicklichkeit. Die Interdentalbürsten gibt es außerdem in verschiedenen Größen, da die Zahnzwischenräume je nach Gebissaufbau größer oder kleiner ausfallen können.

Unterstützung des Zahnfleischs

Neben den Zähnen kann auch das Zahnfleisch für Probleme im Mundraum sorgen. Während sich Karies die Zähne angreift, können am Zahnfleisch Entzündungen, die sogenannte Parodontitis, entstehen. Unter anderem können

  • Mundspülungen,
  • Zahncremes für sensibles Zahnfleisch und
  • Bürsten mit extrafeinen Mikroborsten für die Reinigung entlang des Zahnfleischrands am Gebiss

von Gum sinnvoll sein und bei der Vorbeugung von Beschwerden helfen. Wenn die häusliche Reinigung zur Prävention nicht ausreicht, kann eine professionelle Reinigung beim Zahnarzt notwendig sein.

Pflegeprodukte von Gum für schmerzempfindliche Zähne

Wer unter schmerzempfindlichen Zähnen leidet, kennt den stechenden Schmerz, der beim Genuss von heißen oder kalten Getränken in den Zahn schießen kann. Der Grund dafür ist ein freiliegender Zahnhals. Gum hat einige Produkte

  • zur Prävention und
  • Behandlung dieser Beschwerden

entwickelt, unter anderem eine spezielle Zahncreme. Diese soll einen bewiesenen Effekt gegen Zahnüberempfindlichkeit haben. Aber auch eine Zahnbürste mit extraweichen Borsten kann sinnvoll für die tägliche Zahnpflege sein, damit der freiliegende Zahnhals durch das Putzen nicht beansprucht wird.

Helfen diese Maßnahmen nicht gegen die Schmerzempfindlichkeit, können Sie zu Ihrem Zahnarzt gehen. Dieser kann beispielsweise durch das Aufbringen von dünnflüssigen Kunststoffen die Schmerzweiterleitung unterbinden.

Kieferorthopädische Pflege von Sunstar Gum

Durch eine kieferorthopädische Behandlung können unter anderem sogenannte Brackets, also eine feste Zahnspange, auf den Zähnen angebracht werden. Patienten mit dieser festen Zahnspange haben ein höheres Risiko, Karies zu entwickeln. Dieses Risiko tritt auf, da sich die Brackets schlecht reinigen lassen und sich dadurch Plaque an den schwer zugänglichen Stellen ansammeln kann.

Um dem entgegenzuwirken, hat Gum Produkte entwickelt, die vor allem bei der Reinigung der Zahnspange helfen sollen:

  • Eine Zahnbürste mit v-förmigen Borsten kann beispielsweise für die Pflege der Zähne entlang der Metallbänder sinnvoll sein.
  • Die Büschelbürste von Gum ist eine Interdentalbürste. Sie hilft beim Putzen der größeren Interdentalräume, die bei Brackets oder Implantaten entstehen können.

Die Kinderzahnpflege

Schon Kinder profitieren von Gum Produkten

Schon bei Säuglingen fängt die Zahnpflege an, damit die Milchzähne keine Karies ausbilden. Besonders die ersten Zähne sind sehr anfällig dafür, da der Zahnschmelz noch weicher ist als bei den bleibenden Zähnen. Gum hat für die verschiedenen zahnmedizinischen Entwicklungsphasen von Kindern Produkte entwickelt, die diesen gerecht werden. Dadurch finden Sie für

  • jedes Alter und
  • jede Entwicklungsstufe

die passenden Produkte für die Zahnpflege Ihres Nachwuchses.


Das Unternehmen Sunstar Gum

Entstehung des Unternehmens

Der Zahnarzt Dr. John O. Butler gründete im Jahr 1923 das Unternehmen Gum. Seine erste Zahnbürste soll die Anforderungen der Mundhygiene erfüllen. Die Konkurrenz entwickelte ähnliche Konzepte nach seinem Vorbild. Butlers Philosophie beschäftigte sich im weitesten Sinne mit der präventiven Zahnheilkunde.

Währenddessen erforschte Dr. Charles C. Bass den Zusammenhang zwischen Mundgesundheit und Zahnerkrankungen. Er festigte die These, dass die Mundgesundheit im Zusammenhang mit Zahnfleischerkrankungen und Karies steht. Zudem entwarf er die "Right Kind"-Zahnbürste und übergab die Rechte für die Vermarktung an die John O. Butler Company. Die Zahnbürste wird bis heute verkauft.

Übernahme durch ein japanisches Unternehmen

Später, im Jahr 1988, übernimmt der japanische Hersteller Sunstar das Unternehmen. Durch die Stärke und Erfahrung der Firma Sunstar Deutschland verbessert sich das Unternehmen in Bezug auf Wachstum, Herstellung, Forschung und Entwicklung.

Die Marke Gum vom Hersteller Sunstar Deutschland GmbH steht für Nachhaltigkeit sowie für innovative und langlebige Produkte im Bereich der professionellen Pflege von Zähnen und Zahnfleisch. Zahnärzte, Apotheker und Verbraucher vertrauen auf das umfangreiche Produktportfolio sowie der nachgewiesenen Wirkung auf die Mundgesundheit.