Anmelden
mycarePlus

Bepanthen Augen- und Nasensalbe, 10 g

4.906976744186046 171 Kundenbewertungen
Abbildung ähnlich
  • 4,95 € UVP 7,58 €
  • 50 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 495,00 € / kg
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Bepanthen

Sanfte Heilung für Schleim- und Bindehaut.

Darreichung:
Augen- und Nasensalbe
Inhalt:
10 g
PZN:
01578675
Hersteller:
Bayer Vital GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Bepanthen Augen- und Nasensalbe

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Bepanthen Augen- und Nasensalbe
.

Wirkstoff:
  • Dexpanthenol.
Anwendungsgebiete:
  • Zur Unterstützung der Heilung bei oberflächlichen leichten Hautschädigungen an der Bindehaut, Hornhaut, bzw. Nasenschleimhaut.
Warnhinweis:
  • Enthält Wollwachs.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Sonstige Bestandteile:
  • Rac-(3R)-3-Hydroxy-4,4-dimethyloxolan-2-on
  • Wollwachs
  • Dickflüssiges Paraffin
  • Weißes Vaselin
  • Gereinigtes Wasser
Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 04/2022

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel Bepanthen Augen- und Nasensalbe

  • Bei wunder, trockener, rissiger Nasenschleimhaut
  • Ohne Konservierungsmittel
  • Für Schädigungen der Binde- und Hornhaut am Auge
  • Keine Duftstoffe
  • Farbstofffrei
  • Mit Dexpanthenol

Sanfte Heilung für Schleim- und Bindehaut

Durch einen Schnupfen kann die Nasenschleimhaut in Mitleidenschaft gezogen werden. Das häufige Schnäuzen führt oftmals zu einer rissigen, wunden Schleimhaut. Aber auch die Augen sind in der kalten Jahreszeit durch die trockene Heizungsluft beansprucht, welche die Bindehaut belasten kann. Bepanthen hat für diese Fälle die Augen- und Nasensalbe entwickelt, die bei der Behandlung

  • einer oberflächlichen Schädigung der Binde- und Hornhaut am Auge sowie
  • einer trockenen, rissigen und
  • einer wunden Schleimhaut in der Nase

helfen kann. Der in der Bepanthen Augen- und Nasensalbe enthaltene Wirkstoff ist Dexpanthenol, welcher die Wundheilung in der Nase und am Sehorgan sanft unterstützt.


Unterstützung des natürlichen Heilungsprozesses

Der hauteigene Wirkstoff Dexpanthenol in der Bepanthen Augen- und Nasensalbe kann sowohl die Augen als auch das Riechorgan bei der Heilung unterstützen. Er dringt in die Haut ein, wo er die Neubildung der Zellen beschleunigen soll. Auf diese Weise kann die natürliche Hautschutzbarriere wieder aufgebaut werden und ihre natürliche Funktionsfähigkeit zurückerhalten. Die Nasenschleimhaut wird daher aktiv beim natürlichen Heilungsprozess unterstützt, wie auch eine oberflächlich geschädigte Binde- oder Hornhaut am Auge.


Ihre Vorteile

  • Sanfte Heilung mit Dexpanthenol.
  • Bei rissiger, wunder und trockener Nasenschleimhaut.
  • Auch bei belasteter Bindehaut.
  • Für Schädigungen an der Hornhaut am Sehorgan.
  • Wiederaufbau der natürlichen Hautschutzbarriere.

Wie wende ich die Bepanthen Salbe am Auge an?

Streichen Sie mit Hilfe der Kanüle einen etwa einen Zentimeter langen Strang der Bepanthen Augen- und Nasensalbe in den Bindehautsack des gereizten Auges. Bei Kleinkindern und Säuglingen nehmen Sie etwas weniger Salbe. Wiederholen Sie die unterstützende Behandlung mit der Augensalbe mehrmals täglich. Verwenden Sie die Salbe nach der Anwendung am Sehorgan nicht länger als eine Woche. Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder nach vier Tagen keine Besserung auftritt, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.


Wie wende ich die Bepanthen Salbe in der Nase an?

Geben Sie einen Salbenstrang der Bepanthen Augen- und Nasensalbe auf die Nasenschleimhaut. Dieser sollte ungefähr ein Zentimeter lang sein, bei Säuglingen und Kleinkindern entsprechend weniger. Durch Andrücken der Nasenflügel können Sie die Salbe einmassieren. Verwenden Sie die Salbe nach der Anwendung in der wunden Nase nicht mehr am Sehorgan. Nach vier Wochen sollten Sie die Nasensalbe aufgrund der Haltbarkeit nicht mehr verwenden. Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie eine Verschlimmerung oder nach einer Woche keine Besserung Ihrer Symptome bemerken.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Hornhaut- und Bindehautschädigungen
- Schädigungen der Nasenschleimhaut

Dosierung und Anwendungshinweise:

Alle Altersgruppen
1 cm langer Salbenstrang
1-mal bis mehrmals täglich
verteilt über den Tag

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bringen Sie das Arzneimittel in den Bindehautsack des/jedes Auges bzw. in das /jedes Nasenloch ein. Verteilen Sie das Arzneimittel durch Massieren von außen auf der Nasenschleimhaut.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffDexpanthenol50 mg
HilfsstoffPantolacton+
HilfsstoffWollwachs+
HilfsstoffParaffin, dickflüssiges+
HilfsstoffVaselin, weißes+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff heilt verletzte Haut und Schleimhaut. Er ist strukturell verwandt mit Pantothensäure, einem Vitamin, das an wichtigen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist. Geschädigter Haut oder Schleimhaut mangelt es an Pantothensäure. Das Arzneimittel mit dem Wirkstoff, der im Körper in Pantothensäure umgewandelt wird, gleicht das fehlende Vitamin aus und die Wunde kann sich rascher wieder schließen.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Wollwachsalkohole (z. B. Wollwachs, Lanolin) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 1 Woche verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!
Diese Angabe gilt nur für die Anwendung am Auge. Für die Anwendung an der Nase darf die Salbe nach Anbruch höchstens 4 Wochen verwendet werden.

Handelsformen:

Anbieter: BAYER SELBSTMED, Leverkusen, www.bayervital.de Bearbeitungsstand: 30.05.2018

4.906976744186046

4,9 / 5

171 insgesamt

5

156

4

14

3

1

2

0

1

0

5.0
Bettina   aus Essen
25.08.2022
Unsere ganze Familie nutzt diese Salbe schon seit vielen Jahren und ist mehr als zufrieden. Bepanthen ist und bleibt für uns die allerbeste Salbe.
5.0
Anonym  aus Berlin
18.08.2022
Bepanthen ist für mich die beste Nasensalbe. Nehme ich schon seit Jahren.Da ich Sommer oder Winter ständig Taschentücher brauche, braucht meine Nase mehr Pflege. Andere Salben aus der Drogerie waren nicht so gut.
5.0
Anonym  aus Östringen
15.08.2022
Habe ich immer zu hause , hilft schnell.
5.0
Michael  aus Völklingen
01.08.2022
Die Augen und Nasensalbe ist sehr gut. Wenn nur nicht der Schleier am Auge wäre nach der Anwendung. Ansonsten sehr zu frieden.
5.0
Julia 
23.07.2022
Gutes Produkt, bei trockener Haut um die Augen und bei schnupfender empfindlich gereizter Nase bei und nach einer Erkältung, bei eingerissenen Mundwinkeln.
5.0
Anonym  aus Wilthen
10.06.2022
Benutze ich regelmäßig. Wirkt sehr gut auch bei Lippenherpes. Nachteilig ist der recht lange Schleier auf den Augen nach Anwendung.
5.0
Anonym  aus Wilthen
30.05.2022
Nehme ich bei akuter Neurodermitis und Schuppenflechte besonders gerne.
5.0
Anonym  aus Hofmann
17.05.2022
Ich nehme die Bepanthen Augen und Nasensalbe hauptsächlich, wenn meine Nase innen stark gereizt und trocken ist. Das hilft dann sehr gut.
5.0
Anonym 
15.05.2022
Ich verwende die Salbe hauptsächlich für die Nase. Wirkt schnell und zuverlässig bei wunder Nase
5.0
Tobi  aus Kirchlengern
05.04.2022
Wenn man eine trockene Nase hat durch erkältung oder änliches dann kann ich diese Salbe empfehlen. Sie richt nicht und zieht auch schnell ein. Klare Kaufempfehlung

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.