Anmelden
mycarePlus

Eusovit 201 mg Weichkapseln, 180 St

Abbildung ähnlich
  • 38,76 € UVP 45,24 €
  • 388 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. Gratis-Versand innerhalb D.
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Vitamin-E-Präparat. Zur Behandlung eines Vitamin-E-Mangels.

Darreichung:
Weichkapseln
Inhalt:
180 St
PZN:
16572477
Hersteller:
Strathmann GmbH & Co.KG
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Eusovit 201 mg Weichkapseln

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Eusovit 201 mg Weichkapseln
. Wirkstoff: DL-alpha-Tocopherolacetat. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung eines Vitamin-E-Mangels.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Eusovit und wofür wird es angewendet?
Eusovit ist ein Vitamin-E-Präparat.
Es wird zur Behandlung eines Vitamin-E-Mangels angewendet.
Eusovit ist nicht geeignet zur Behandlung von Vitamin-E-Mangelzuständen, die mit einer gestörten Aufnahme von Vitamin E aus dem Darm einhergehen. In diesen Fällen stehen parenterale Zubereitungen (Injektionslösungen) zur Verfügung.

Wie ist Eusovit einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genach nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Wie und wie oft sollten Sie Eusovit einnehmen?
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene:
1-mal täglich 1 Weichkapsel Eusovit 201 mg.
Das entspricht 300 mg DL-alpha-Tocopherolacetat oder 201 mg RRR-alpha-Tocopheroläquivalent.
Nehmen Sie Eusovit bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein, vorzugsweise mit einem Glas Trinkwasser (200 ml).

Wie länge dürfen Sie Eusovit einnehmen?
Die Dauer der Einnahme ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung. Fragen Sie deshalb hierzu bitte Ihren Arzt.
Sprechen Sie auch mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Eusovit zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Eusovit eingenommen haben als Sie sollten,
benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Gefährliche Krankheitserscheinungen infolge einer Überdosierung (Hypervitaminosen) sind nicht bekannt.

Wenn Sie die Einnahme von Eusovit vergessen haben, nehemn Sie danach nicht die doppelte Menge ein. Sondern fahren Sie mit der Einnahme so fort, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Packungsbeilage beschrieben.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie ist Eusovit aufzubewahren?

Aufbewahrungsbedindungen:
  • Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
  • In der Originalverpackung und nicht über 25 °C aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Wärme zu schützen.
Haltbarkeit:
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem Verfalldatum nicht mehr verwenden. Dieses Datum ist auf der Durchdrückpackung und der Faltschachtel nach "Verwendbar bis" ("Verw. bis") angegeben. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals über das Abwasser (z.B. nicht über die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Was Eusovit enthält
Der Wirkstoff ist: DL-alpha-Tocopherolacetat.
1 Weichkapsel Eusovit 201 mg enthält 300 mg DL-alpha-Tocopherolacetat. Das entspricht 201 mg RRR-alpha-Tocopheroläquivalent.

Hinweis:
DL-alpha-Tocopherolacetat gehört zu den Stoffe, die zusammenfassend als "Vitamin E" bezeichnet werden. Von diesen Stoffen hat RRR-alpha-Tocopherol die größte biologische Aktivität. Deshalb wird es als Standard verwendet und die Vitamin-E-Mengen werden als RRR-alpha-Tocopheroläquivalent angegeben.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Gelatine, Glycerol 85 %, Ponceau ER (E 124).

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 04/2021

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.