Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Lorano akut 50 St
52% * sparen
Abbildung ähnlich

Lorano akut, 50 St

Zur Behandlung der Beschwerden bei allergischen Entzündungen im Inneren der Nase.

Darreichung: Tabletten
Inhalt: 50 St
PZN: 07222904
Hersteller: Hexal AG
  • UVP: 17,10 €
  • 8,20 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Lorano akut 7 St Lorano akut 7 St
    • 3,20 € 2,56 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Lorano  akut 14 St Lorano akut 14 St
    • 5,97 € 5,39 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Lorano  akut 20 St Lorano akut 20 St
    • 7,50 € 3,60 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Lorano  akut 100 St Lorano akut 100 St
    • 31,49 € 14,99 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Lorano akut

GRATIS: Gelbrille

Solange der Vorrat reicht!


Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Lorano akut.
Wirkstoff: Loratadin. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Beschwerden bei allergischen Entzündungen im Inneren der Nase, z. B. Heuschnupfen und bei chronischer Nesselsucht unbekannter Ursache. Enthält Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Lorano® akut 10 mg Tabletten
Loratadin

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Lorano akut jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST LORANO AKUT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON LORANO AKUT BEACHTEN?
  3. WIE IST LORANO AKUT EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST LORANO AKUT AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN

1. WAS IST LORANO AKUT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Lorano akut gehört zur Gruppe der Antihistaminika.

Lorano akut wird angewendet zur Behandlung der Beschwerden bei
  • allergischen Entzündungen im Inneren der Nase, z. B. Heuschnupfen
  • chronischer Nesselsucht unbekannter Ursache.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON LORANO AKUT BEACHTEN?

Lorano akut darf nicht eingenommen werden,
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Loratadin oder einen der sonstigen Bestandteile von Lorano akut sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Lorano akut ist erforderlich Bitte informieren Sie Ihren Arzt,
  • wenn Sie eine schwere Leberfunktionsstörung haben. Bitte beachten Sie die Dosierungsanweisung im Abschnitt 3 unter "Patienten mit einer schweren Leberfunktionsstörung".
  • falls Sie planen, einen Hauttest durchführen zu lassen. Die Einnahme von Lorano akut sollte mindestens 48 Stunden vor der Durchführung von Hauttests unterbrochen werden, da es die Ergebnisse beeinflusst.

Kinder unter 2 Jahren
Lorano akut wird für diese Altersgruppe nicht empfohlen, da Wirksamkeit und Sicherheit nicht erwiesen sind.

Bei Einnahme von Lorano akut mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Es wurden keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln beschrieben.

Schwangerschaft und Stillzeit
Die Einnahme von Lorano akut in der Schwangerschaft und während der Stillzeit wird nicht empfohlen. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Da die Einnahme von Lorano akut Benommenheit verursachen kann, dürfen Sie nur dann ein Fahrzeug führen oder Maschinen bedienen, wenn Sie nicht beeinträchtigt sind.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Lorano akut
Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Lorano akut erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

3. WIE IST LORANO AKUT EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Lorano akut immer genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die übliche Dosis beträgt
Erwachsene und Kinder über 12 Jahre
1-mal täglich 1 Tablette. Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten (über 65 Jahre) oder bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion ist nicht erforderlich.

Kinder von 2-12 Jahren
Bei einem Körpergewicht von über 30 kg:
1-mal täglich 1 Tablette

Bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:
1-mal täglich 1/2 Tablette

Patienten mit einer schweren Leberfunktionsstörung
  • Erwachsene und Kinder mit einem Körpergewicht über 30 kg: Anfangsdosis: 1 Tablette jeden 2. Tag
  • Kinder mit einem Körpergewicht von 30 kg oder weniger: Anfangsdosis: 1/2 Tablette jeden 2. Tag

Art der Anwendung
Die Tablette kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Nehmen Sie die Tablette mit einem Glas Wasser ein.

Dauer der Anwendung
Nehmen Sie Lorano akut so lange ein, wie die Symptome anhalten oder wie Ihr Arzt es Ihnen verschrieben hat.

Wenn Sie eine größere Menge von Lorano akut eingenommen haben als Sie sollten
Verständigen Sie bitte sofort Ihren Arzt oder Apotheker. Bei einer Überdosierung wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag und Kopfschmerzen beschrieben.

Wenn Sie die Einnahme von Lorano akut vergessen haben
Nehmen Sie die vergessene Dosis so bald wie möglich am selben Tag ein. Danach fahren Sie wie empfohlen fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn seit der letzten Einnahme ein kompletter Tag vergangen ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Lorano akut Nebenwirkungen verursachen, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Die Nebenwirkungen treten in der folgenden Häufigkeit auf:
Häufig, bei 1 bis 10 von 100 Behandelten
  • Schläfrigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Extreme Müdigkeit und Benommenheit

Gelegentlich, bei 1 bis 10 von 1.000 Behandelten
  • Schlaflosigkeit
  • Appetitsteigerung

Sehr selten, bei weniger als 1 von 10.000 Behandelten
  • schwere allergische Reaktionen am ganzen Körper
  • Schwindel
  • beschleunigter Herzschlag
  • Herzklopfen
  • Übelkeit
  • Mundtrockenheit
  • Magenschleimhautentzündung
  • Leberfunktionsstörung
  • Hautausschlag
  • Haarausfall

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5. WIE IST LORANO AKUT AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Für die Lagerung dieses Arzneimittels sind keine besonderen Temperaturbedingungen erforderlich. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und der Blisterpackung nach "verwendbar bis" angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Lorano akut enthält
Der Wirkstoff ist Loratadin.
1 Tablette enthält 10 mg Loratadin.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid.

Wie Lorano akut aussieht und Inhalt der Packung
Lorano akut sind weiße, elliptische Tabletten mit Bruchkerbe und der Prägung "LT10" auf einer Seite.
Lorano akut ist in Plastik/Aluminium-Blisterpackungen mit 7, 14, 20, 50 und 100 Tabletten erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer
HEXAL AG
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen
Telefon: (08024) 908-0
Telefax: (08024) 908-1290
E-Mail: service@hexal.com

Hersteller
Salutas Pharma GmbH,
ein Unternehmen der HEXAL AG
Otto-von-Guericke-Allee 1
39179 Barleben

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2011.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 08/2014

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Lorano akut

  • Anwendungsgebiete:

    - Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen
    - Nesselausschlag, mit Juckreiz, Rötung und Quaddeln der Haut, vor allem wenn die Symptome chronisch sind

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Kinder von 2-12 Jahren unter 30 kg Körpergewicht
    1/2 Tablette
    1-mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Kinder von 2-12 Jahren über 30 kg Körpergewicht
    1 Tablette
    1-mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    1 Tablette
    1-mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nur einige Tage anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist.

    Überdosierung?
    Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Schläfrigkeit, erhöhter Herzfrequenz sowie zu Kopfschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Bei Kindern unter 12 Jahren:
    - Kopfschmerzen
    - Nervosität
    - Müdigkeit

    Bei Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen:
    - Appetitsteigerung
    - Kopfschmerzen
    - Schläfrigkeit
    - Schlaflosigkeit

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffLoratadin10 mg
    HilfsstoffLactose-1-Wasser69,2 mg
    HilfsstoffMagnesium stearat (pflanzlich)+
    HilfsstoffMaisstärke+
    HilfsstoffSiliciumdioxid, hochdisperses+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff hilft bei Allergien und stillt den Juckreiz. Er unterdrückt die Wirkung der körpereigenen Substanz Histamin auf zweifache Weise: Erstens hemmt er die Ausschüttung von Histamin aus den Mastzellen (spezielle Abwehrzellen) des Blutes und Gewebes; zweitens verdrängt er Histamin von seinen Bindungsstellen. Histamin spielt als Gewebehormon und Art Botenstoff eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Entzündungen und allergischen Reaktionen.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:



  • Handelsformen:

    Anbieter: HEXAL, Holzkirchen, www.hexal.de Bearbeitungsstand: 25.07.2016
  • Lorano akut 50 St
  • Lorano akut, 50 St
  • UVP: 17,10 €
  • 8,20 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Lorano akut 50 St - Bewertungen & Erfahrungen

Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

5.0
Beate aus Eching schrieb am 01.04.2015

Ich nehme diese Tabletten jedes Jahr zur Heuschnupfenzeit und bin sehr zufrieden damit. Sie wirken schnell und langanhaltend. Schnupfen und juckende Augen gibt es dann nicht mehr. Top!


4.0
Stefanine schrieb am 28.03.2015

Gerade jetzt wo der Frühling beginnt, geht es bei mir wieder los. Ich habe besonders mit den Birkenpollen zu kämpfen. Vor unserem Haus steht dann natürlich auch direkt eine Birke, doch umziehen geht nicht. Ein Freund hatte mir Lorano akut empfohlen. Es wirkt super schnell und hilft sehr gut. Bin echt froh.


5.0
Stefanie aus Ludwigslust schrieb am 03.03.2015

Mein Mann nimmt Lorano akut schon seit Jahren. Als er einmal ein anderes Produkt versucht hat was das Ergebnis nicht annähernd zufriedestellend. Er bleibt deshalb bei Lorano, es ist sehr gut!


5.0
Christel aus Golßen schrieb am 18.03.2014

Ich nehme diese Tabletten schon ca. 15 Jahre zur Heuschnupfenzeit und sie helfen mir besser als alle anderen, die ich schon ausprobiert habe. Vor allem machen sie mich nicht müde und abhängig.


4.0
Christa schrieb am 17.03.2014

Ich bestelle diese Tabletten immer für meinen Mann. Der Arme leidet mal wieder unter Allergien und die Tablette helfen ihm gut und wirken relativ schnell.


5.0
Anonym aus Steinach bei Straubing schrieb am 25.07.2012

Musste nach Schwangerschaft ein andere Heuschnupfentablette suchen da mich die vorherigen sehr müde machten und da hab ich in der Apotheke nachgefragt und da wurde mir dieses empfohlen und bin super zufrieden damit hab keinerlei beschwerden


Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Lorano akut 50 St
  • Lorano akut, 50 St
  • UVP: 17,10 €
  • 8,20 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1