Anmelden
mycarePlus

Neo-Angin Halstabletten, 24 St

4.333333333333333 12 Kundenbewertungen
Tiefpreis
Abbildung ähnlich
  • 6,52 €
  • 66 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Produktbeschreibung Neo-Angin

Bei Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung.

Darreichung:
Lutschtabletten
Inhalt:
24 St
PZN:
00826562
Hersteller:
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Neo-Angin Halstabletten

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

neo-angin® Halstabletten
. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweise: Enthält Pfefferminzöl, Ponceau 4R, Glucose und Sucrose (Zucker).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was sind neo-angin Haltstabletten und wofür werden sie angewendet?
neo-angin Halstabletten sind ein Hals- und Rachentherapeutikum.

Anwendungsgebiet:
Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen.

Wie sind neo-angin Haltstabletten aufzubewahren?
Wenden Sie neo-angin Halstabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren lassen alle 2-3 Stunden eine Lutschtablette langsam im Mund zergehen (maximal 6 Tabletten pro 24 Stunden).
neo-angin Halstabletten sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 - 4 Tage angewendet werden.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von neo-angin Halstabletten zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie die Einnahme von neo-angin Halstabletten vergessen haben:
Sollten Sie eine Anwendung vergessen haben, bitte nehmen Sie dann nicht die doppelte Menge ein, sondern setzen Sie die Anwendung in der angegebenen Weise fort.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie sind neo-angin Haltstabletten aufzubewahren?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der äußeren Umhüllung und der Durchdrückpackung nach "verwendbar bis" angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über 25°C lagern.

Was neo-angin Halstabletten enthalten
Die Wirkstoffe sind:
1 Lutschtablette enthält: 2,4-Dichlorbenzylalkohol 1,2mg, Amylmetacresol 0,6 mg, Levomenthol 5,9 mg.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Sternanisöl, Pfefferminzöl, Ponceau 4R Zubereitung 80 %, Sucrose, Glukose-Sirup (Trockensubstanz), Weinsäure (Ph. Eur.).

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 10/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Entzündungen im Mund- und Rachenraum, z.B. mit:
        - Halsschmerzen

Dosierung und Anwendungshinweise:

Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
1 Lutschtablette
1-6 mal täglich
im Abstand von 2-3 Stunden

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Lutschen Sie das Arzneimittel langsam oder lassen Sie es im Mund zergehen und dabei in der Mundhöhle einwirken.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-4 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

Wirkstoff2,4-Dichlorbenzylalkohol1,2 mg
WirkstoffAmylmetacresol0,6 mg
WirkstoffLevomenthol5,9 mg
HilfsstoffSternanisöl+
HilfsstoffPfefferminzöl+
HilfsstoffSaccharose1,42 g
HilfsstoffGlucosesirup-Trockensubstanz+
HilfsstoffGlucose1,14 g
HilfsstoffWeinsäure+
HilfsstoffCochenillerot A+

Wirkungsweise:

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe wirken zum einen schmerzlindernd, zum anderen töten sie lokal angewendet an der Oberfläche unterschiedliche Bakterien und Viren ab und wirken somit desinfizierend.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol!
- Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Echtgelb (E 105), Gelborange S (E 110) und Ponceau 4R (E 124))!
- Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: KLOSTERFRAU, Köln, www.klosterfrau.de Bearbeitungsstand: 20.07.2015

4.333333333333333

Sehr gut

4,3 / 5

12 insgesamt

5

7

4

3

3

1

2

1

1

0

4.0
Anonym  aus Berlin
29.09.2019
Wirkt sehr schnell lindernd bei Halskratzen und Schluckbeschwerden. Durch ein leichtes Betäubungsgefühl im Rachen werden starke Halsschmerzen ertragbar. Oftmals sind nach 2-3 Tagen a 3 Tabletten (früh/mittag/abend) die Halsschmerzen kaum noch zu spüren. Einzig der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig aber solange die Wirkung da ist, nimmt man diesen in Kauf.
5.0
Anonym 
12.03.2019
Angenehmer Geschmack und gute Wirkung bei Halsschmerzen. Mir persönlich dauert nur das Auflösen in der Wangentasche etwas zu lange.
4.0
Anonym  aus Berlin
13.04.2018
Nehme ich beim ersten Kratzen und bei richtig schlimmen Hallschmerzen. Hilft immer recht gut.
5.0
Anonym  aus Schöeneck
01.05.2017
Immer wieder gut, sehr hilfreich
5.0
Anonym  aus Schöneck
02.03.2017
immer wieder zu empfehlen, hilft wirklich
5.0
Anonym  aus Schöneck
26.01.2017
sehr gut
4.0
Anonym 
28.02.2013
Ich habe sehr starke Halsschmerzen und so zu dieser Variante gegriffen. Gerade in Verbindung mit meiner verschriebenen Schmerztablette, kann ich quasi ohne Beschwerden essen und vorallem trinken.
5.0
Andre 
14.09.2012
Kenn Neo Angin schon als Kind und greife jetzt immer noch drauf zurück. Bei Hals- und Schluckbeschwerden ist es einfach super. Darf nicht in meiner Hausapotheke fehlen.
5.0
Tina  aus Bad Doberan
17.06.2012
Neo Angin wirkt sehr gut bei Halsschmerzen. Das Mittel nehme ich seit Jahren und habe es immer griffbereit in der Hausapotheke. Wenn andere den Geschmack nicht so gut finden, kann ich das nicht bestätigen. Für Kinder vielleicht etwas scharf, aber sonst ganz in Ordnung. Es wirkt sehr gut, wenn man es zum Schlafengehen nimmt.
3.0
Anonym  aus Höxter
12.10.2011
Die Neo Angin sind gut, wenn man Halsschmerzen hat. Ich brauchte sie nur 1 bis 2 mal einnehmen und hatte keine Halsschmerzen mehr. Nach dem Einnehmen ist es erst mal scharf aber nach einer Weile ist es wieder in Ordnung und schmeckt gut. Ich würde das jedem weiterempfehlen.
2.0
Elisabeth  aus Steinhorst
11.09.2011
Man darf keine Wunder erwarten! ABER diese Lutschtabletten lindern die Halsschmerzen und Schluckbeschwerden und schmecken dazu angenehm.
5.0
Anonym  aus Stuttgart
22.08.2011
Das Neo Angin Halstabletten, finde ich sehr gut. Es hilft sofort bei Halsschmerzen oder bei eitrigen Hals. Ich hatte drei Tage diese Beschwerden und es ging von selber weg, natürlich muss man noch dazu sehr viel Salbeitee und Wasser trinken und ein bisschen mit Salzwasser gurgeln, aber dafür musste ich dan nicht zum Arzt. War sehr praktisch, weil fast alle Ärzte im Sommer im Urlaub sind.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.