Anmelden
mycarePlus

Pantoprazol-ratiopharm SK 20 mg, 14 St

4.909090909090909 11 Kundenbewertungen
-50%*
Abbildung ähnlich
  • 4,95 € UVP 9,90 €
  • 50 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung ratiopharm

Bei Sodbrennen und saurem Aufstoßen.

Darreichung:
Tabletten magensaftresistent
Inhalt:
14 St
PZN:
05520856
Hersteller:
ratiopharm GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Pantoprazol-ratiopharm SK 20 mg

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Pantoprazol-ratiopharm® SK 20 mg magensaftresistente Tabletten
. Anwendungsgebiete: Zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxsymptomen (z. B. Sodbrennen, saures Aufstoßen) bei Erwachsenen. Warnhinweis: Enthält weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro Tablette, d. h. es ist nahezu "natriumfrei".

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 01/2020

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel Pantoprazol ratiopharm sk 20 mg TMR

  • Bei Sodbrennen und Reflux
  • Für Erwachsene ab 18 Jahren
  • Wirkt bis zu 24 Stunden
  • Wirkstoff Pantoprazol

Effektiv und stark bei Sodbrennen und saurem Aufstoßen

In den europäischen Ländern wird derzeit davon ausgegangen, dass ungefähr ein Viertel aller Erwachsenen mindestens einmal im Monat an Reflux-Symptomen leidet. Betroffene beschreiben Sodbrennen oft in Verbindung mit einem Aufstoßen von saurem Magensaft. Der Mediziner spricht dann von Rückflusskrankheit (gastroösophageale Refluxkrankheit). Ausgelöst werden die schmerzenden Beschwerden durch ein Zuviel an Magensäure, welche die Speiseröhre in der Folge reizt. Manchmal ist eine falsche Ernährung Auslöser, aber auch psychische Belastungssituationen wie Stress oder Trauer können sich sprichwörtlich auf den Magen legen. Pantoprazol ratiopharm sk 20 mg bekämpft die Ursache von säurebedingten Magenbeschwerden durch eine

  • Verminderung der Magensäuren-Produktion,
  • eine Verringerung der Ausschüttung von Magensäure und
  • verhindert so Säurerückfluss in die Speiseröhre.

Das für Erwachsene zugelassene Arzneimittel der ratiopharm GmbH wirkt effektiv und nachhaltig bei Sodbrennen.


Bewährt als Magenschutz und für die Säurereduktion

Pantoprazol-ratiopharm 20 mg ist ein freiverkäufliches Arzneimittel mit dem bewährten Wirkstoff Pantoprazol. Es gehört zu den selektiven Protonenpumpenhemmern, welche die Säureproduktion im Magen drosseln. Die magensaftresistenten Tabletten werden zur Therapie bei säurebedingten Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt. Bei einer längerfristigen Behandlung mit ausgewählten Schmerzmitteln, die den Magen reizen, empfiehlt der Arzt gegebenenfalls den Wirkstoff als Magenschutz zusätzlich einzusetzen.


Ihre Vorteile

  • Lang anhaltende Wirkung.
  • Einfache Dosierung.
  • Dient dem Magenschutz.
  • Nur eine Tablette täglich genügt.

Wie wende ich Pantoprazol ratiopharm sk 20 mg richtig an?

Nehmen Sie täglich eine Filmtablette Pantoprazol unzerkaut und mit einem Glas Wasser zu sich. Beachten Sie, dass das Arzneimittel regelmäßig zur gleichen Zeit ca. 30 Minuten vor einer Mahlzeit, am besten morgens auf nüchternen Magen, eingenommen wird. Generell wird empfohlen, Pantoprazol ratiopharm sk 20 mg über mindestens 2-3 aufeinander folgende Tage zu nehmen, um die volle Wirksamkeit zu entfalten. Sobald Sie keine Beschwerden mehr spüren, beenden Sie die Einnahme.


Was muss ich beachten?

Pantoprazol ist in der Selbstmedikation nicht für die längerfristige Anwendung gedacht. Falls die Beschwerden sich nach 2 Wochen nicht deutlich verbessert haben, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Die Einnahme sollte einen Zeitraum von 4 Wochen nicht überschreiten.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Sodbrennen und saures Aufstoßen (leichte Form der Refluxkrankheit)

Dosierung und Anwendungshinweise:

Erwachsene
1 Tablette
1-mal täglich
zum gleichen Zeitpunkt, vor der Mahlzeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Geschwüre im Verdauungstrakt in der Vorgeschichte
- Eingeschränkte Leberfunktion
- Gelbsucht
- Operation im Magen-Darm-Trakt in der Vorgeschichte

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Erwachsene ab 55 Jahren: Das Arzneimittel ist mit besonderer Vorsicht anzuwenden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Erbrechen
        - Durchfälle
        - Verstopfung
        - Blähungen
        - Bauchschmerzen
- Mundtrockenheit
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- Schlafstörungen
- Müdigkeit
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Juckreiz
        - Hautausschlag
- Anstieg der Leberwerte
- Unwohlsein
- Allgemeine Schwäche

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

HilfsstoffCellulose, mikrokristalline+
HilfsstoffMannitol+
HilfsstoffDinatriumhydrogenphosphat+
HilfsstoffCroscarmellose natrium+
HilfsstoffHypromellose+
HilfsstoffEisen(III)-oxidhydrat, gelb+
WirkstoffPantoprazol20 mg
WirkstoffPantoprazol natrium-1,5-Wasser22,56 mg
HilfsstoffTriethylcitrat+
HilfsstoffMethacrylsäure-Ethylacrylat Copolymer (1:1)+
HilfsstoffCarboxymethylstärke, Natrium+
HilfsstoffMagnesium stearat (pflanzlich)+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hemmt die Ausschüttung von Magensäure aus den so genannten Belegzellen der Magenschleimhaut. Er blockiert dort eine bestimmte Stelle, die über einen Pumpmechanismus für die Freisetzung der Magensäure verantwortlich ist.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel kann Symptome verschleiern, die auf eine schwerwiegende Erkrankung hindeuten. Lassen Sie deshalb länger anhaltende Beschwerden vor Einnahme des Arzneimittels von Ihrem Arzt abklären.
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: RATIOPHARM, Ulm, www.ratiopharm.de Bearbeitungsstand: 28.10.2020

4.909090909090909

Sehr gut

4,9 / 5

11 insgesamt

5

10

4

1

3

0

2

0

1

0

5.0
Manuela  aus Pirna
26.04.2021
Echt prima Produkt, schon viele ausprobiert aber dieses hilft am besten. Preis unschlagbar
5.0
Anonym  aus Königs Wusterhausen
09.03.2021
Prima Produkt, gute Wirkung, sehr zu empfehlen
5.0
Doreen  aus Wuppertal
20.10.2020
Pantoprazol Ratiopharm wende ich seit Jahren immer wieder bei Magenproblemen an. Durch Stress und Ärger entzündet sich meine Magenschleimhaut recht schnell und dann verwende ich dieses Produkt. Es hilft mir in kurzer Zeit und ich vertrage es am besten. Es hat sich immer wieder bewährt. Der Preis ist zudem auch unschlagbar.

Die Produktbewertung steht im Zusammenhang mit einer Gutschein-Verlosung von mycare.de
5.0
Maria  aus Schwalmtal
19.10.2020
Da mein Mann viel unter Sodbrennen leidet, gehören diese Tabletten in unsere Hausapotheke. Man kann sie leicht einnehmen und nach kurzer Zeit setzt die Wirkung ein. Mir gefällt, dass auch magenempfindliche Menschen dieses Medikament einnehmen können. Die Tabletten enthalten den Wirkstoff Pantoprazol. Der bewirkt, dass die Säuremenge im Magen reduziert wird. Top Preis-Leistungsverhältnis!

Die Produktbewertung steht im Zusammenhang mit einer Gutschein-Verlosung von mycare.de
5.0
Anonym  aus Lemberg
15.10.2020
ich muss es jeden Tag nehmen ,und vertrage es sehr gut.

Die Produktbewertung steht im Zusammenhang mit einer Gutschein-Verlosung von mycare.de
4.0
Anonym  aus Düsseldorf
10.04.2020
Nehme es, um Iboprofen "abzumildern". Hatte keine Nebenwirkungen.

Die Produktbewertung steht im Zusammenhang mit einer Gutschein-Verlosung von mycare.de
5.0
Manuela  aus Pirna
07.12.2019
meinem Mann hilft dieses Medikament am besten, wir bestellen es schon über Jahre. Die kleine Tablettenform ist von Vorteil
5.0
Anonym  aus Diepholz
01.08.2016
Gutes Mittel, schnell wirksam, auch vorbeugend bei fetten Speisen
5.0
Bärbel  aus Wesel - Flüren
12.02.2013
Super, hilft schnell und hält lange an.
5.0
Anonym  aus Neuenstadt am Kocher
25.10.2012
Hilft schnell, gut verträglich, als Tablette angenehm zum Einnehmen.
5.0
Anja  aus Kürten
29.09.2012
Hilft sehr gut bei Sodbrennen. Sehr gut ist auch die besonders kleine Tablettenform.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.