Anmelden
mycarePlus

Andorn Saft Schönenberger, 200 ml

Abbildung ähnlich
  • 7,97 € UVP 8,99 €
  • 80 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 39,85 € / l
Lieferbar
Produktbeschreibung Schoenenberger

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung bei Erkältungen.

Darreichung:
Saft
Inhalt:
200 ml
PZN:
02640583
Hersteller:
SALUS Pharma GmbH

Gebrauchsinformationen zum Artikel Andorn Saft Schönenberger

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

ANDORN Saft Schoenenberger. Wirkstoff: Marrubium vulgare L. Anwendungsgebiete: Erkältungskrankheiten der Atemwege; Verdauungsstörungen, wie: Blähungen, Völlegefühl.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Naturreiner Heilpflanzensaft
Andorn
zur Schleimlösung bei Erkältungen
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel

Naturreiner Heilpflanzensaft Andorn
Andornkraut-Presssaft
100 ml/100 ml

Stoff-/Indikationsgruppe
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel.

Anwendungsgebiete
Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung von Erkältungskrankheiten (z.B. zur Schleimlösung) und bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht einnehmen?
Nicht einzunehmen bei Allergie (Überempfindlichkeit) gegen Andornkraut.
Nicht einzunehmen bei Verschluss der Gallenwege, bei Entzündung der Gallenwege bzw. der Gallenblase, bei Lebererkrankungen und Darmverschluss.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Welche Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten?
Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten von unerwünschten Arzneimittelwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.

Erkältungskrankheiten: Bei Fieber, Atemnot, eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Verdauungsbeschwerden: Wenn die Beschwerden sich verschlechtern oder regelmäßig wiederkehren, sollte, wie bei allen unklaren Beschwerden, ein Arzt aufgesucht werden.

Hinweis: Bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Gallensteinleiden und anderen Gallenerkrankungen dürfen Sie Naturreiner Heilpflanzensaft Andorn erst nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird daher die Einnahme von Naturreiner Heilpflanzensaft Andorn nicht empfohlen.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Sind keine bekannt.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln wurden bisher nicht untersucht.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Dosierung und Art der Anwendung:
Erkältungsbeschwerden: Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre nehmen 3 mal täglich vor den Mahlzeiten 15 ml Presssaft unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit, vorzugsweise Trinkwasser, ein.

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund unzureichender Daten nicht empfohlen.

Verdauungsbeschwerden: Erwachsene nehmen 3 mal täglich vor den Mahlzeiten 15 ml Presssaft unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit, vorzugsweise Trinkwasser, ein.
Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird aufgrund unzureichender Daten nicht empfohlen.

Bitte verwenden Sie den beiliegenden Dosierbecher.
Flasche vor Gebrauch schütteln!

Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

Dauer der Anwendung:
Die Dauer der Anwendung sollte in der Selbstmedikation 1 bis 2 Wochen nicht überschreiten.
Bitte beachten Sie auch die Angaben unter "Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise".

Anwendungsfehler und Überdosierung
Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
Wenn Sie versehentlich einmal 1 oder 2 Einzeldosen (entsprechend 15 ml oder 30 ml Presssaft) mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt nehmen.

Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

Nebenwirkungen
Welche Nebenwirkungen sindmöglich?
Bisher sind keine bekannt.
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Hinweise
Arzneimittel sollen nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr angewendet werden.
Das Verfalldatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel (Bodenlasche) und dem Behältnis aufgedruckt.

Hinweis zur Haltbarkeit:
Das Arzneimittel enthält keine Konservierungsstoffe und keinen Alkohol. Nach Anbruch bei 2 °C bis 8 °C im Kühlschrank gelagert 2 Wochen haltbar.

Hinweis für Diabetiker:
Dieses Arzneimittel enthält weniger als 0,1 BE pro Einzeldosis.

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren!

Zusammensetzung
100 ml enthalten:
Wirkstoff: 100 ml Presssaft aus frischem Andornkraut (Marrubium vulgare L.) (1 : 0,70 - 0,90).

Darreichungsform und Packungsgrößen
Packung mit 1 Flasche Presssaft zu 200 ml.

Pharmazeutischer
Unternehmer und Hersteller
Walther Schoenenberger
Pflanzensaftwerk GmbH & Co. KG
Postfach 1120
D-71102 Magstadt
info@schoenenberger.com

Stand der Information Juni 2018

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 12/2021


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Anwendungsgebiete:

- Erkältungskrankheiten der Atemwege
- Verdauungsstörungen, wie:
        - Blähungen
        - Völlegefühl

Dosierung und Anwendungshinweise:

Erwachsene
15 ml
3-mal täglich
vor der Mahlzeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Vor Gebrauch gut schütteln. Sie können das Arzneimittel mit Wasser oder Tee verdünnen.

Dauer der Anwendung?
Bei Erkältungskrankheiten der Atemwege: Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden.
Bei Verdauungsstörungen: Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden.
Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: In dieser Altersgruppe sollte das Arzneimittel nur bei bestimmten Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffAndornkraut-Presssaft5 ml

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Andorn und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

        - Aussehen: mehrjährige kniehohe Pflanze mit vierkantigen Stängeln und kleinen behaarten Blättern mit einer ausgeprägten Netznervatur. Die kleinen weißen Blüten sind zweilippig und bilden kugelige Blütenstände
        - Vorkommen: Südeuropa und Asien
        - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Bitterstoffe (Marrubiin und Premarrubiin), Flavonoide, ätherisches Öl
        - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte des Krautes.
Als Bitterstoffe regen sowohl Marrubiin als auch Premarrubiin die Galleproduktion, aber auch die Magensaftsekretion an. Das ätherische Öl trägt zusätzlich zur krampflösenden, auswurffördernden und gefäßerweiternden Wirkung bei.

Wichtige Hinweise:



Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 2 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: SALUS PHARMA, Bruckmühl, www.duopharm.de Bearbeitungsstand: 31.01.2017

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.