Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
SEPSO J SALBE 25 g
Abbildung ähnlich

SEPSO J SALBE, 25 g

Bei Schnitt- und Schürfwunden, Verbrennungen und Verbrühungen, infizierten und superinfizierten Hauterkrankungen, Druckgeschwüren (Dekubitus), offenen Beingeschwüren (Ulcus cruris) und bestimmten bakteriellen Hautentzündungen (Pyodermien).

Darreichung: Salbe
Inhalt: 25 g
PZN: 01348320
Hersteller: Hofmann & Sommer GmbH & Co. KG
  • 3,21 € (inkl. MwSt.)
  • + 33 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 12,84 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Sepso J Salbe 100 g Sepso J Salbe 100 g
    • 7,59 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 7,59 € / 100g
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: SEPSO J SALBE

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Sepso J Salbe.
Wirkstoff: Povidon-Iod. Anwendungsgebiete: wird wiederholt, zeitlich begrenzt, oberflächlich angewendet bei: Schnitt- und Schürfwunden, Verbrennungen und Verbrühungen, infizierten und superinfizierten Hauterkrankungen, Druckgeschwüren (Dekubitus), offenen Beingeschwüren (Ulcus cruris) und bestimmten bakteriellen Hautentzündungen (Pyodermien).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Sepso J Salbe, Salbe zum Auftragen auf die Haut
Wirkstoff: Povidon-Iod

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn Sie enthält wichtige Informationen. Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
  • Wenn Sie sich nach 2–5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht:
  1. WAS IST SEPSO J SALBE UND WOFÜR WIRD SIE ANGEWENDET?
  2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON SEPSO J SALBE BEACHTEN?
  3. WIE IST SEPSO J SALBE ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST SEPSO J SALBE AUFZUBEWAHREN?
  6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

1. WAS IST SEPSO J SALBE UND WOFÜR WIRD SIE ANGEWENDET?

Sepso J Salbe ist ein Desinfektionsmittel, Antiseptikum (keimtötendes Mittel) zum Auftragen auf die Haut. Sepso J Salbe wird wiederholt, zeitlich begrenzt, oberflächlich angewendet bei: Schnitt- und Schürfwunden, Verbrennungen und Verbrühungen, infizierten und superinfizierten Hauterkrankungen, Druckgeschwüren (Dekubitus), offenen Beingeschwüren (Ulcus cruris) und bestimmten bakteriellen Hautentzündungen (Pyodermien).

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON SEPSO J SALBE BEACHTEN?

Sepso J Salbe darf nicht angewendet werden,
  • wenn Sie eine Überempfindlichkeit gegen Iod (Iod–Allergie) oder einen der Hilfsstoffe haben,
  • bei einer Schilddrüsenerkrankung,
  • vor und nach einer Behandlung mit radioaktivem Iod (Radioiodtherapie),
  • bei Neugeborenen und Säuglingen bis 6 Monaten,
  • in der Schwangerschaft und während der Stillzeit,
  • bei Dermatitis herpetiformis Duhring (einer bestimmten Hauterkrankung mit Brennen, Juckreiz und verschiedenartigen Hauterscheinungen vor allem an Armen, Beinen, Schultern und Gesäß).

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Sepso J Salbe ist erforderlich:
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Sepso J Salbe anwenden. Wegen der oxidierenden Wirkung von Sepso J Salbe können verschiedene Diagnostika falsch-positive Ergebnisse liefern (u.a. Toluidin und Guajak-Harz zur Hämoglobin- und Glucosebestimmung im Stuhl oder Urin). Unter der Behandlung mit Sepso J Salbe kann die Iodaufnahme der Schilddrüse herabgesetzt sein. Dies kann zu Störungen bei bestimmten Schilddrüsentests, wie z. B. der Schilddrüsen-Szintigraphie (nuklearmedizinische Untersuchung der Schilddrüse), der PBI-Bestimmung (indirekte Bestimmungsmethode für Schilddrüsenhormone) und der Radioioddiagnostik (nuklearmedizinische Untersuchung der Schilddrüsenfunktion), führen. Außerdem kann es eine geplante Radioiod-Therapie (Behandlung mit radioaktivem 131-Iod) unmöglich machen. Bis zur Aufnahme eines neuen Szintigramms sollte eine Wartezeit von mindestens 1 - 2 Wochen nach Absetzen der Behandlung mit Sepso J Salbe eingehalten werden.

Neugeborene und Säuglinge:
Bei Neugeborenen und Säuglingen bis zu 6 Monaten dürfen Sie Sepso J Salbe nicht anwenden.

Ältere Menschen:
Bei älteren Menschen ist die Gefahr der iodinduzierten Schilddrüsenüberfunktion erhöht. Sie sollten deshalb Sepso J Salbe nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.

Anwendung von Sepso J Salbe zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Sepso J Salbe darf nicht zusammen mit quecksilber- oder silberhaltigen Desinfektionsmitteln angewendet werden, da Iod mit Quecksilberverbindungen zu Quecksilberiodid (Hg2I2; eine sehr giftige, ätzende Substanz) reagiert. Der in Sepso J Salbe enthaltene Povidon-Iod-Komplex ist bei pH-Werten zwischen 2 und 7 wirksam. Es ist zu erwarten, dass der Komplex mit Eiweiß und bestimmten anderen organischen Verbindungen reagiert, wodurch seine Wirksamkeit beeinträchtigt wird. Bei gleichzeitiger Anwendung von Sepso J Salbe mit enzymatischen Wundsalben wird die Enzymkomponente unwirksam. Sepso J Salbe darf nicht mit Taurolidin und Wasserstoffperoxid angewendet werden. Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Patienten, die gleichzeitig mit Lithium behandelt werden, sollten Sepso J Salbe nicht regelmäßig anwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Während der Schwangerschaft und in der Stillzeit darf Sepso J Salbe nicht angewendet werden. Auch die zufällige Aufnahme durch den Säugling mit dem Mund, z. B. bei der Behandlung der entzündeten Brust, muss unbedingt vermieden werden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
Sepso J Salbe hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

3. WIE IST SEPSO J SALBE ANZUWENDEN?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Soweit nicht anders verordnet, sollte die Salbe ein- bis mehrmals täglich auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen werden.

Art der Anwendung:
Tragen Sie die Salbe gleichmäßig auf die zu behandelnde Hautstelle auf. Falls erforderlich kann anschließend ein Verband angelegt werden. Sepso J Salbe sollte nicht zusammen mit anderen Substanzen aufgetragen werden (siehe 2.).

Dauer der Anwendung:
Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Anwendungsgebiet oder dem Krankheitsverlauf. Halten Sie sich bitte genau an die Anweisungen Ihres Arztes! Bei Fragen zur Klärung der Anwendung fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie eine größere Menge von Sepso J Salbe aufgetragen haben, als sie sollten:
Bei bestimmungsgemäßer äußerlicher Anwendung sind Vergiftungen nicht zu erwarten. Eine Überdosierung von Sepso J Salbe äußert sich u.a. in Magen-Darm-Beschwerden (Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, gesteigertes Durstempfinden, Bauchkrämpfe). Weiterhin können Blutdruckabfall, Herzrasen, blau-rote Färbung von Haut und Schleimhäuten (Cyanosis), Schwindel, Benommenheit, Schockanzeichen, Bewusstseins- und Orientierungsstörungen (Delirium) und im Extremfall Kreislaufzusammenbruch (Vasomotorenkollaps) auftreten. Verständigen Sie bei Verdacht auf eine Vergiftung sofort einen Arzt/Notarzt, damit dieser über das weitere Vorgehen entscheiden kann!

Wenn Sie die Anwendung von Sepso J Salbe vergessen haben:
Setzen Sie die Behandlung wie in der Dosierungsanleitung angegeben bzw. von Ihrem Arzt verordnet fort (tragen Sie die Salbe z.B. nicht häufiger oder dicker auf).

Wenn Sie die Anwendung von Sepso J Salbe abbrechen:
Sofern Ihr Arzt einen bestimmten Anwendungszeitraum vorgeben hat, sollten Sie diesen einhalten, um den Erfolg der Behandlung mit Sepso J Salbe nicht zu gefährden. Wenn Sie in solchen Fällen unsicher sind, z. B. wegen auftretender Nebenwirkungen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Sepso J Salbe Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden neben-stehende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.


Örtliche (lokale) Nebenwirkungen:
Sehr selten kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen gegen den Wirkstoff Povidon-Iod oder den Hilfsstoff Macrogol (Polyethylenglykol) kommen, die sich u. a. in einer Rötung und Jucken bemerkbar machen. Dieses Phänomen kommt eher bei älteren Menschen vor, muss aber sofort ärztlicher Kontrolle unterstellt werden. In Einzelfällen sind verzögert auftretende örtliche (lokale) Überempfindlichkeitsreaktionen (kontaktallergische Reaktionen von Spättyp) beschrieben worden. Bei längerer Behandlung können zellschädigende Wirkungen auftreten. Als Anzeichen dafür (subjektive Symptome) können vorübergehende Schmerzen, Brennen und Wärmegefühl auftreten.

Nebenwirkungen auf die Schilddrüsenfunktion:
Bei großflächiger bzw. wiederholter Anwendung, besonders auf geschädigter Haut, muss wegen möglicher Störungen eine regelmäßige Überwachung der Schilddrüsenfunktion erfolgen. Im Extremfall äußert sich dies in starkem Gewichts- und Flüssigkeitsverlust, Herzrasen, hohem Fieber, psychischen Erregungszuständen.

Sonstige, den gesamten Organismus betreffende (systemische) Nebenwirkungen:
Nach Aufnahme größerer Mengen des Wirkstoffes (Povidon-Iod) der Sepso J Salbe, z. B. bei der Verbrennungsbehandlung, ist das Auftreten von (zusätzlichen) Störungen des Elektrolyt- und Wasserhaushaltes und Nierenfunktionsstörungen sowie von schwerer stoffwechselbedingter Übersäuerung des Blutes (metabolischer Azidose) beschrieben worden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind.

5. WIE IST SEPSO J SALBE AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der äußeren Verpackung und der Tube nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch:
Sepso J Salbe ist nach Anbruch des Behältnisses 1 Jahr haltbar.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht verwenden, wenn Sie Folgendes bemerken:
Weitgehende Entfärbung des Präparates.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN:

Der Wirkstoff ist Povidon-Iod. 1 g Salbe enthält: 100 mg Povidon-Iod (Komplex mit einem mittleren Molekulargewicht von 44.000 bis 54.000 und 10 % verfügbarem Iod). Die sonstigen Bestandteile sind: Macrogol, Gereinigtes Wasser.

Wie Sepso J Salbe aussieht und Inhalt der Packung:
Sepso J Salbe sieht rotbraun aus und ist in Packungen zu 25 g oder 100 g erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Hofmann & Sommer GmbH & Co. KG
Chemisch-pharmazeutische Fabrik
Lindenstraße 11
07426 Königsee
Telefon: +49 (36738) 659-0
Telefax: +49 (36738) 659-119

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2012.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Produktbewertungen

SEPSO J SALBE 25 g - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • SEPSO J SALBE 25 g
  • SEPSO J SALBE, 25 g
  • 3,21 € (inkl. MwSt.)
  • + 33 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 12,84 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
X
Entdecken Sie mycareplus

Gratis-Versand, Bonus-Herzen und Spar-Vorteile. Exklusiv für Sie.

Jetzt kostenfrei anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Werden Sie mycareplus-Mitglied und wir schenken Ihnen für Bestellungen über 69 € 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich. Herzlichen Glückwunsch! Wir schenken Ihnen 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich.
Wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Noch 39,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten für Ihre Bestellung.

✔ 69€

+