Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Widmer Acne Plus Creme 20 g
-24% *
Abbildung ähnlich

Widmer Acne Plus Creme, 20 g

Zur Behandlung von Akne.

Darreichung: Creme
Inhalt: 20 g
PZN: 00708963
Hersteller: LOUIS WIDMER GmbH
  • UVP: 10,98 €
  • 8,33 € (inkl. MwSt.)
  • + 84 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 41,65 € / 100g
  • Versandkostenfrei mit mycareplus
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Widmer Acne Plus Creme

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Acne Plus Creme
. Anwendungsgebiete: Äusserlich angewendet bei gewöhnlicher Akne (Mitesser, Pickel, Pusteln).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Patienteninformation

Was ist Acne Crème plus Widmer und wann wird sie angewendet?
Acne Crème plus Widmer wird äusserlich angewendet bei gewöhnlicher Akne (Mitesser, Pickel, Pusteln). Sie hemmt das Wachstum von Akne-Bakterien, besitzt eine leicht schälende Wirkung und vermindert die Talgproduktion.

Wann darf Acne Crème plus Widmer nicht angewendet werden?
Acne Crème plus Widmer darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit auf Benzoylperoxid, Miconazol oder verwandte, pilzabtötende Medikamente oder einen der Hilfsstoffe.

Wann ist bei der Anwendung von Acne Crème plus Widmer Vorsicht geboten?
Acne Crème plus Widmer darf nur äusserlich angewendet werden.

Es können sehr selten schwere allergische Reaktionen auftreten, die sich mit Schwellungen im Gesicht, der Lippen, des Mundes, der Zunge oder im Hals und/oder mit Schluck- oder Atemproblemen, schwerem Hautausschlag, Juckreiz oder Nesselsucht äussern. Wenn bei Ihnen Anzeichen einer Allergie auftreten, müssen Sie die Behandlung unterbrechen und sofort Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin konsultieren.

Die Crème darf nicht mit Augen, Augenlidern, Lippen oder Schleimhäuten in Berührung kommen.
Im Falle eines versehentlichen Kontakts mit den Schleimhäuten (Augen, Mund, Nasenöffnungen) oder den Augenlidern müssen die betroffenen Stellen sorgfältig mit Wasser gespült werden.
Acne Crème plus Widmer darf nicht auf Wunden oder entzündeter bzw. verletzter Haut angewendet werden.

Zu Beginn der Behandlung können, vor allem bei Patienten mit empfindlicher Haut, Hautrötungen, Brennen und Abschuppung der Haut auftreten. Diese Hautreizungen sollten aber normalerweise in wenigen Tagen schwächer werden bzw. verschwinden. Falls sich solche Hautreizungen bei Ihnen verstärken oder länger als eine Woche anhalten, sollten Sie die Behandlung unterbrechen und Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin um Rat fragen.

Vor allem bei länger andauernder Behandlung kann es zudem zu einer Austrocknung der Haut kommen.
Acne Crème plus Widmer sollte nicht auf trockener Haut oder bei verminderter Talgproduktion angewendet werden. Sie sollten nicht gleichzeitig hautreizende oder austrocknende Mittel (z.B. andere Aknepräparate) anwenden, da Hautreizungen häufiger und verstärkt auftreten können.

Patienten mit einer Neigung zu Allergien sollten die Anwendung von Acne Crème plus Widmer mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärtzin besprechen.

Während der Behandlung mit Acne Crème plus Widmer sollten Sie intensive UV-Lichtbestrahlung (z.B. Sonnenbad, Solarium) vermeiden, da es hierbei zu verstärkten Hautreizungen kommen kann.
Wenn Sie blutgerinnungshemmende Arzneimittel («Blutverdünner») oder andere Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Ihre Apothekerin vor der Anwendung von Acne Crème plus Widmer, da die Wirkungen oder Nebenwirkungen von einigen Arzneimitteln verstärkt werden können.

Der in Acne Crème plus Widmer enthaltene Hilfsstoff Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.
Ausserdem kann das Arzneimittel farbige Stoffe, Textilien sowie Haare bleichen (s. auch «Wie verwenden Sie Acne Crème plus Widmer?»). Ein Kontakt mit Kopfhaar oder Augenbrauen sollte daher vermieden werden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Darf Acne Crème plus Widmer während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?
Es liegen keine hinreichenden Daten für die Verwendung von Acne Crème plus Widmer bei Schwangeren vor.
Wenn Sie schwanger sind, beabsichtigen schwanger zu werden oder stillen, sollten Sie Acne Crème plus Widmer nur auf ausdrückliche Verschreibung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin anwenden.
Stillende Frauen sollten die Crème nicht im Brustbereich anwenden, um den direkten Kontakt des Säuglings mit dem Arzneimittel zu vermeiden.

Wie verwenden Sie Acne Crème plus Widmer?
Die Acne Crème plus Widmer darf nur äusserlich angewendet werden.

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
Wenn vom Arzt bzw. der Ärztin nicht anders verordnet, tragen Sie die Acne Crème plus Widmer in der ersten Behandlungswoche einmal täglich in dünner Schichtauf die befallenen Hautstellen auf (vorzugsweise abends). Ab der zweiten Woche kann die Crème zweimal täglich (morgens und abends) aufgetragen werden. Für Patienten mit empfindlicher Haut wird empfohlen, die Crème nur einmal pro Tag (am besten abends) anzuwenden.

Art der Anwendung:
Vor Auftragen der Crème kann die Haut schonend mit einer geeigneten Lotion gereinigt werden.

Patienten, die sensible Haut haben oder andere Aknepräparate nicht vertragen haben, sollten zunächst eine geringe Menge Crème auf ein kleines Hautareal, z.B. hinter dem Ohr oder auf der Innenseite des Unterarms, auftragen und diese Stelle 24 Stunden beobachten.

Wird diese Anwendung gut vertragen, können grössere Flächen behandelt werden. Falls eine schwere Hautrötung oder Reizung auftritt, sollten Sie das Arzneimittel nicht anwenden.

Die Behandlung sollte fortgesetzt werden, bis die Akne-Symptome verschwunden sind oder eine wesentliche Besserung eingetreten ist (normalerweise innerhalb von 4 bis 8 Wochen). Falls Sie keine Besserung bei sich feststellen, sollten Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin um Rat fragen (s. «Wann ist bei der Anwendung von Acne Crème plus Widmer Vorsicht geboten?»).

Als Erhaltungstherapie genügt es die Crème zwei Mal pro Woche anzuwenden.

Die Crème nach dem Auftragen trocknen lassen, da das in Acne Crème plus Widmer enthaltene Benzoylperoxid farbige Stoffe, Textilien sowie die Haare bleichen kann (s. auch «Wann ist bei der Anwendung von Acne Crème plus Widmer Vorsicht geboten?»).

Kinder unter 12 Jahren:
Die Anwendung und Sicherheit von Acne Crème plus Widmer bei Kindern unter 12 Jahren wurde bisher nicht geprüft, da in dieser Altersgruppe gewöhnliche Akne selten auftritt.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann die Acne Crème plus Widmer haben?
Vor allem zu Beginn der Behandlung und verstärkt bei empfindlicher Haut kann es zu Brennen, Rötung, Reizung, Abschuppung und einem Spannungsgefühl der Haut kommen. Diese Reaktionen sind nicht ungewöhnlich und verschwinden in der Regel im Laufe der Behandlung (siehe auch «Wann ist bei der Anwendung von Acne Crème plus Widmer Vorsicht geboten?»).

Bei versehentlichem Kontakt mit Augen-und/oder Nasenschleimhaut kann es zu Rötung und Brennen kommen.

Bei länger dauernder Therapie kann es zu einer Austrocknung der Haut kommen.
In seltenen Fällen können allergische Reaktionen («Kontaktdermatitis») auftreten.
Bei stärkeren Nebenwirkungen, die sich in ausgeprägter Rötung, Schuppung und Juckreiz äussern, sollte die Crème weniger häufig angewendet und kleinere Mengen aufgetragen werden.
Sehr selten können schwere allergische Reaktionen auftreten, die sich mit Schwellungen im Gesicht, der Lippen, des Mundes, der Zunge oder im Hals und/oder mit Schluck- oder Atemproblemen, schwerem Hautausschlag, Juckreiz oder Nesselsucht äussern. Wenn bei Ihnen Anzeichen einer Allergie auftreten, müssen Sie die Behandlung unterbrechen und sofort Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin konsultieren.

Sollten die Nebenwirkungen zu stark werden, länger als eine Woche anhalten oder sollten Überempfindlichkeitsreaktionen auf einen Bestandteil des Präparates auftreten, sollten Sie die Anwendung unterbrechen und Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin aufsuchen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?
Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.
Acne Crème plus Widmer für Kinder unerreichbar aufbewahren. Bei Raumtemperatur (15-25 °C) lagern.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in der Acne Crème plus Widmer enthalten?
1 g Acne Crème plus Widmer enthält:

50 mg Benzoylperoxid, 20 mg Miconazolnitrat, Propylenglycol, Lanolinalkohole; Konservierungsmittel: Propylparaben (E 216), Methylparaben (E 218) sowie weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer
47033 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie die Acne Crème plus Widmer? Welche Packungen sind erhältlich?
In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.
Tuben zu 30 ml.

Zulassungsinhaberin
Louis Widmer AG, 8952 Schlieren.

Herstellerin
Louis Widmer AG, 8952 Schlieren.

Diese Packungsbeilage wurde im September 2018 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 08/2019

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Widmer Acne Plus Creme

  • Anwendungsgebiete:

    - Akne

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Erwachsene
    dünn
    1-2mal täglich
    abends, evtl. auch morgens

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Tragen Sie das Arzneimittel dünn auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Wenn große Hautbereiche betroffen sind, sollten Sie das Arzneimittel bei Behandlungsbeginn nur in einem kleinen Hautbereich anwenden. Wird die Anwendung gut vertragen, können größere Hautbereiche behandelt werden. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Mund, Nasenlöchern, Augen und mit offenen Hautstellen.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.

    Überdosierung?
    Bei einer Überdosierung kann es zu Hautreizungen und Hautrötungen kommen. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Trockene Haut (Xerodermie)

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffMiconazol nitrat20 mg
    WirkstoffMiconazol17,37 mg
    WirkstoffBenzoylperoxid50 mg
    HilfsstoffPropylenglycol+
    HilfsstoffCetylalkohol+
    HilfsstoffStearylalkohol+
    HilfsstoffNatriumdodecylsulfat+
    HilfsstoffWachs, gebleichtes+
    HilfsstoffPolysorbat 20+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Das Arzneimittel besteht aus einer Kombination von zwei Wirkstoffen.
    Benzoylperoxid hat antimikrobielle Eigenschaften und reguliert eine überschüssige Talgproduktion und Verhornung der Haut. Dadurch werden Entzündungen der Haut vor allem bei Akne gemildert.
    Miconazol greift in den Stoffwechsel der Pilze ein, es kommt zu vielen Schäden in der Struktur der Pilze. So wird z.B. die äußere Hülle, die sog. Zellmembran der Pilze in ihrem Aufbau verändert. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
    - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
    - Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
    - Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: WIDMER, Rheinfelden, www.louis-widmer.de Bearbeitungsstand: 08.11.2018
  • Widmer Acne Plus Creme 20 g
  • Widmer Acne Plus Creme, 20 g
  • UVP: 10,98 €
  • 8,33 € (inkl. MwSt.)
  • + 84 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 41,65 € / 100g
  • Versandkostenfrei mit mycareplus
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Widmer Acne Plus Creme 20 g - Bewertungen & Erfahrungen

Produkt bewerten & Bonus-Herzen sammeln

5.0
Anonym aus Lebus schrieb am 27.08.2015

Hallo, ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Über das ganze Kinn bekam ich plötzlich Pickel und das kurz vor ein Treffen, nein danke. Habe es aufgetragen und es wirke. Meine Haut wurde zwar sehr trocken, aber ich benutzte dann immer vorher meine Gesichtscreme und dann diese. Es hat geholfen. Also sparsam auftragen!!


5.0
Matthias aus Stendal schrieb am 12.01.2015

Ich kann hier nur meine Erfahrungen mit Acne im Rückenbereich schildern. Nachdem alle Versuche scheiterten, mit etlichen apothekenfreien Salben aus dem Net die Sache in den Griff zu bekommen, versuchte ich es mit diesem Produkt von Widmer. Sicherlich darf man keine Wunder erwarten und jeder Hauttyp reagiert sicherlich unterschiedlich, jedoch kann ich für mich feststellen das sich die Entzündungen stark gebessert haben, und auch das Hautbild hat sich insgesamt zum Positiven verändert. Also mein Fazit: einfach mal 14 Tage ausprobieren, schadet sicherlich nicht. :-)


Produkt bewerten & Bonus-Herzen sammeln

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Widmer Acne Plus Creme 20 g
  • Widmer Acne Plus Creme, 20 g
  • UVP: 10,98 €
  • 8,33 € (inkl. MwSt.)
  • + 84 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 41,65 € / 100g
  • Versandkostenfrei mit mycareplus
  • sofort lieferbar
1
X
Spar-Vorteile mit mycareplus
  • Jederzeit Gratis-Versand
  • Kostenfrei und unverbindlich
  • Sofort-Rabatte sichern
  • u.v.m.
Jetzt anmelden »
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
1.000 Bonus-Herzen geschenkt ab 69 €. Für mycareplus-Mitglieder » 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich erhalten.
Gratis-Versand möglich! Nur noch 19,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Gratis-Versand

✔ 69€

+