Anmelden
mycarePlus

DICLO-ADGC Schmerzgel forte 20 mg/g Gel, 150 g

Abbildung ähnlich
  • 11,11 € UVP 12,97 €
  • 112 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 74,07 € / kg
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Zentiva

Für lokale, symptomatische Behandlungen von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen infolge eines stumpfen Traumas. Ab 14 Jahren geeignet.

Darreichung:
Gel
Inhalt:
150 g
PZN:
18049952
Hersteller:
Zentiva Pharma GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel DICLO-ADGC Schmerzgel forte 20 mg/g Gel

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

DICLO-ADGC® Schmerzgel forte 20 mg/g Gel
. Wirkstoff: Diclofenac (als Diclofenac-N-Ethylethanamin). Anwendungsgebiete: Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren. Zur kurzzeitigen lokalen, symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen infolge eines stumpfen Traumas. Warnhinweis: Enthält Butylhydroxytoluol und einen Duftstoff mit Benzylalkohol (0,15 mg/ml), Citronellol, Geraniol, Linalool, D-Limonen, Citral, Farnesol, Cumarin, Eugenol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 12/2022

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel DICLO-ADGC Schmerzgel forte 20 mg/g Gel

  • Schmerzlinderung bei Zerrungen und stumpfen Traumata
  • Mit Diclofenac
  • Zum Auftragen
  • Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

Effektive Schmerzlinderung

Im Alltag oder beim Sport kann es schnell passieren: Einmal falsch aufgetreten und Sie haben eine akute Zerrung im Bein. Auch beim falschen Heben können Zerrungen entstehen. Um die Schmerzen zu lindern, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Für eine punktuelle und langanhaltende schmerzlindernde Wirkung eignet sich das Diclo- ADGC Schmerzgel forte. Das Gel


  • soll Schmerzen in Muskeln, Gelenken oder im Rücken lindern,
  • kann einfach aufgetragen und
  • bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren eingesetzt werden.

Das Diclo-ADGC Schmerzgel forte mit 20mg/g wird von der Zentiva Pharma GmbH hergestellt.


Langanhaltende Wirkung

Zweimal täglich aufgetragen kann das Diclo-ADGC Schmerzgel forte Beschwerden wie Verstauchungen, akute Zerrungen oder Prellungen infolge eines stumpfen Traumas langanhaltend lindern. Maßgeblich dafür ist der Wirkstoff Diclofenac, der in einer Dosierung von 20mg/g in dem Schmerzgel enthalten ist. Da der Wirkstoff zudem auf die Haut aufgetragen und nicht oral eingenommen wird, ist das Risiko für Nebenwirkungen geringer.


Ihre Vorteile:

  • Punktuelle Anwendung an der schmerzenden Stelle
  • Niedriges Risiko für Nebenwirkungen
  • Leicht zu öffnender Verschluss
  • Lokale, symptomatische Schmerzbehandlung

Wie wende ich das Diclo-ADGC Schmerzgel forte an?

Tragen Sie das Gel zweimal täglich auf die schmerzende Hautstelle auf. Beachten Sie, dass dafür eine kirsch- bis walnussgroße Menge ausreicht. Waschen Sie sich nach dem Auftragen Ihre Hände. Wenden Sie das Gel nicht auf erkrankter oder verletzter Haut an.


Was muss ich bei der Anwendung beachten?

Wenden Sie das Gel nicht länger als eine Woche ohne ärztliche Empfehlung an. Wenn die Beschwerden nach drei bis fünf Tagen nicht besser werden oder sich verschlimmern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Tragen Sie das Gel nicht auf Augen oder Schleimhäute auf. Bei Verbänden sind folgende Punkte zu beachten: Ein nicht-okklusiver Verband darf nach dem Antrocknen des Gels auf der Haut angelegt werden.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen des Bewegungsapparates, wie bei:
        - Sport- und Unfallverletzungen, wie:
                - Verstauchungen und Zerrungen
                - Prellungen
- Stumpfe Verletzungen

Dosierung und Anwendungshinweise:

Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene
eine ausreichende Menge (ca. 1-4 g)
2-mal täglich
morgens und abends

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach ein. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Asthma bronchiale
- Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (chronische Atemwegserkrankung mit einer Verengung der Atemwege)
- Nesselausschlag (Urtikaria)
- Allergischer Schnupfen, zum Beispiel Heuschnupfen
- Spontan auftretende (Schleim-) Haut-Schwellung (Angioödem)
- Offene Verletzungen, Entzündungen oder Infektionen der Haut
- Ekzeme

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 14 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Juckreiz
        - Hautrötung
        - Hautausschlag
        - Entzündungsreaktionen der Haut
        - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
        - Ekzem

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffDiclofenac diethylamin23,2 mg
WirkstoffDiclofenac natrium20 mg
WirkstoffDiclofenac18,61 mg
HilfsstoffCarbomer 974 P+
HilfsstoffCocoylcaprylocaprat+
HilfsstoffCeteareth-22+
HilfsstoffParaffin, dickflüssiges+
HilfsstoffDiethylamin+
HilfsstoffIsopropanol+
HilfsstoffPropylenglycol54 mg
HilfsstoffÖlsäure+
HilfsstoffButylhydroxytoluol0,2 mg
HilfsstoffParfümöl1 mg
HilfsstoffCitronellol+
HilfsstoffGeraniol+
HilfsstoffBenzylalkohol0,15 mg
HilfsstoffLinalool+
HilfsstoffD-Limonen+
HilfsstoffCitral+
HilfsstoffFarnesol+
HilfsstoffCumarin+
HilfsstoffEugenol+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend zugleich. Der Arzneistoff weist zudem antirheumatische Eigenschaften auf. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Diese sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.
- Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
- Antioxidantien (z.B. Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und Schleimhäute hervorrufen.
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss im Dunkeln (z.B. im Umkarton) aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: ZENTIVA PHARMA, Berlin, www.winthrop.de Bearbeitungsstand: 02.11.2022

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.