5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Emser Nasenspülsalz, 50 St

4.888888888888889 9 Kundenbewertungen
-22%*
Abbildung ähnlich
  • 10,57 € UVP 13,64 €
  • 106 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Emser

Zur regelmäßigen Reinigung der Nase.

Darreichung:
Pulver
Inhalt:
50 St
PZN:
02579665
Hersteller:
Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Emser Nasenspülsalz

Produkteigenschaften:

Emser Nasenspülsalz
Emser Nasenspülsalz – physiologisch – ist eine Salzmischung, die Natürliches Emser Salz und verschiedene andere Mineralsalze enthält.

Natürliche Mineralstoffzusammensetzung:
In Bezug auf die Hauptbestandteile, den Gehalt an Natrium-, Hydrogencarbonat-, Kalium-, Sulfat- und Chlorid-Ionen, ist die Mineralstoffkomposition der Mineralstoffzusammensetzung des Nasensekrets nachempfunden.
Damit eignet es sich gut für die Befeuchtung der Nase bei Schleimhauttrockenheit und für regelmäßige Spülbehandlungen, bei denen die mechanische Reinigung der Nase im Vordergrund steht – wie z. B. bei Heuschnupfen oder bei chronisch staubexponierten Patienten.
Nasenspülungen mit Emser Nasenspülsalz können unbedenklich über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden.

Nasenspülungen mit Emser® Nasenspülsalz empfehlen sich:
  • bei Pollen- und Hausstauballergie
  • zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten
  • bei trockener Nase
  • bei starker Staubbelastung

Immer optimal dosiert:
Nasenspüllösungen sollten isoton, d. h. dem Mineralstoffgehalt des Blutes angepasst sein. Dazu muss eine auf das Milligramm genau dosierte Salzmenge in einer bestimmten Menge Wasser aufgelöst werden. Kein Problem mit Emser Nasenspülsalz: Die praktischen Portionsbeutel sind mit 2,5 g exakt auf die Füllmenge der Emser Nasendusche von 250 ml abgestimmt.

Zusammensetzung:
Mineralsalzmischung mit 5 % Natürlichem Emser Salz (Analysedaten: Ionen in g/kg: Natrium 356, Kalium 9,2, Chlorid 449, Hydrogencarbonat 173, Sulfat 11,5).

Quelle: www.emser.de; Angaben der Verpackung
Stand: 09/2019
4.888888888888889

Sehr gut

4,9 / 5

9 insgesamt

5

8

4

1

3

0

2

0

1

0

5.0
Daniel  aus Bad Vilbel
19.09.2020
Hilft sehr gut bei Fließschnupfen, beruhigt die Nase sofort und arbeitet gegen die Erkältung/Infektion im Nasenraum, bei täglich mehrmaliger Anwendung
5.0
Anonym  aus Schleswig
16.12.2019
sehr empfehlenswert zur täglichen Anwendung zur Prävention von Erkältungen.
5.0
Anonym 
17.02.2019
Das Emser Nasenspülsalz löst sich sehr schnell in der Nasendusche auf - schneller als das Emser Salz. Ich benutze es häufig zum Durchspülen und befeuchten.
5.0
Lothar  aus Hupfer
09.05.2017
Befreit nach kurzer Zeit vestopfte und "laufende" Nase, auch länger Zeit sehr gut verträglich
5.0
Ingrid  aus Bibra
05.03.2015
Schon viele Jahre plage ich mich mit einer immer wieder verstopften Nase rum. Den Tipp mit der Nasenspülung bekam ich von meinem Bekannten. Emser Nasenspülsalz ist portioniert. Da kann man nichts falsch machen. Es wirkt selbst dann, wenn die Verstopfung sehr hartnäckig ist.
5.0
Doris  aus Haslach
22.06.2013
Wenn ich merke das meine Allergie anfangen tut, benutze ich sofort Emser Nasenspülsalz. Es ist eine Erleichterung für mich, weil ich dadurch das Gefühl habe die Pollen auszuspüllen.Mir hilft es sehr gut.
4.0
Anonym  aus Kirchenlamitz
03.04.2013
Mein Mann und ich benutzen das Emser Nasenspülsalz in unserer Emser Nasendusche, wenn wir erste Anzeichen einer Erkältung spüren. Wir konnten damit schon manchen Schnupfen im Vorfeld bekämpfen. Mit gutem Gewissen können wir das Produkt weiterempfehlen.
5.0
Anonym  aus Gomaringen
11.02.2013
Perfekt bei Erkältungen oder trockenen Nasenschleimhäuten oder auch im Erkältungen vorzubeugen. Ich selbst nutze das Nasenspülsalz in Verbindung mit der Emser Nasendusche um meine Allergiesymptome zu lindern und bin seit der Benutzung fast Symptomfrei. Man sollte aufpassen, dass das Nasensalz in nicht zu kaltem oder heißem Wasser gelöst wird. Ein Tip für Nasengeplagte: Leitungswasser abkochen (um Keimfreiheit zu gewährleisten) und anschließend laut angegebener Dosierung Nasenspülsalz darin lösen. Nach Abkühlen und vollständigem Auflösen in ein Nasenpumpspray aus der Apotheke abfüllen und bei Bedarf in die Nase sprühen.
5.0
Nicole  aus Rastatt
30.09.2011
Mein Mann und meine Tochter benutzen seit ihrer Nasennebenhöhlenoperation nur Emser Nasenspülsalz und sind mit diesem sehr zufrieden.Sie können es jedem nur empfehlen.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.