Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Kneipp Erkältungsbad spezial 20 ml
Abbildung ähnlich

Kneipp Erkältungsbad spezial, 20 ml

Arzneibad mit natürlichen ätherischen Ölen.

Darreichung: Bad
Inhalt: 20 ml
PZN: 08783131
Hersteller: Kneipp GmbH
  • UVP: 1,50 €
  • 1,32 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 6,60 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Kneipp Erkältungsbad spezial 100 ml Kneipp Erkältungsbad spezial 100 ml
    • 6,25 € 5,50 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 5,50 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Kneipp Erkältungsbad spezial 200 ml Kneipp Erkältungsbad spezial 200 ml
    • 11,05 € 7,69 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 3,84 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Kneipp Erkältungsbad spezial

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Kneipp Erkältungsbad SPEZIAL
. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung und zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Enthält D-Campher.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Kneipp Erkältungsbad spezial
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren
Wirkstoffe: Eucalyptusö1, D-Campher
Indikationsgruppe: Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten der Atemwege

Anwendungsgebiete:
Zur unterstützänden Behandlung und zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim.

Gegenanzeigen:
Wahn dürfen Sie Kneipp Erkältungsbad spezial nicht anwenden?
Kneipp Erkältungsbad spezial darf nicht angewendet werden:
  • bei bekannter Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe Eucalyptusöl oder Campher sowie Cineol, dem Hauptbestandteil von Eucalyptusö|, oder einen der sonstigen Bestandteile von Kneipp Erkältungsbad spezial,
  • bei Säuglingen und Kleinkindern bis zu 2 Jahren,
  • bei Asthma bronchiale,
  • bei Keuchhusten.
  • bei Pseudokrupp.

Darf nicht angewendet werden bei Säuglingen und Kindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes).

Was ist bei Schwangeren und Stillenden zu berücksichtigen?
Kneipp Erkältungsdad spezial darf nicht angewendet werden, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Wann dürfen Sie Kneipp Erkältungsbad spezial als Vollbad, unabhängig vom Inhaltsstoff, erst nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden?
Im folgenden wird beschrieben, wann Sie Kneipp Erkältungsbad spezial nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte lhren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen.
Bei
  • größeren Hautverletzungen und akuten unklaren Hauterkrankungen,
  • schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen,
  • Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz),
  • Bluthochdruck (Hypertonie)

sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten oder beim Auftreten von Atemnot, Fieber, wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Bei der Anwendung von Kneipp Erkältungsbad spezial ist der Kontakt des Arzneimittels mit den Augen zu vermeiden.

Kneipp Erkältungsbad spezial sollte nicht unverdünnt im Bereich von Schleimhäuten angewendet werden. Zur Anwendung üon Kneipp Erkältungsbad spezial bei Kindern zwischen 2 und 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb sollte Knbipp Erkältungsbad spezial bei Kindern dieser Altersgruppe nicht angewendet werden. D-Campher kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer
Atemstörungen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln:
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Kneipp Erkältungsbad spezial oder werden in ihrer Wirkung von Kneipp Erkältungsbad spezial beeinflusst?
Eucalypfusöl bewirkt eine Aktivierung däs fremdstoffabbauenden Enzymsystems in der Leber. Die Wirkungen anderer Arzneihittel können deshalb abgeschwächt und/oder verkürzt werden. Fragen Sie daher lhre/n Arztin/Arzt, wenn Sie andere Mittel anwenden wollen.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Badebehandlung.
Die folgenden Angaben gelten, soweit lhnen lhr Arzt Kneipp Erkältungsbad spezial nicht anders verordnet hat.
Bitte hälten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Kneipp Erkältungsbad spezial sonst nicht richtig wirken kann!

Wieviel Kneipp Erkältungsbad spezial und wie oft sollten Sie Kneipp Erkältungsbad spezial anwenden?
Bei Bedarf nehmen Erwachlene und Kinder ab 12 Jahren einmaltäglich ein Vollbad.
Soweit nicht anders verordnet, für 1 Vollbad (150 l Badewasser) 20 ml Badezusatz verwenden (Packungsgröße 100 ml und 200 ml: den Schraubverschluss 2 mal bis zur Markierung (10 ml) füllen).

Wie sollten Sie Kneipp Erkältungsbad spezial anwenden?
Gleichmäßig im Badewasser verteilen
Badetemperatur: 35-38°C (oder höher, soweit verträglich)
Badedauer: 10-20 Minuten

Wie lange sollten Sie Kneipp Erkältungsbad spezial anwenden?
Die Dauer der Anwendung ist prinzipiell nicht beschränkt, die Angaben unter "Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise" sind zu beachten.

Anwendungsfehler und Überdosierung:
Bei bestimmungsgemäßer Anwendung als Badezusatz ist mit Überdosierungserscheinungen nicht zu rechnen. Bei versehentlicher Einnahme des eucalyptus- und campherhaltigen Badezusatzes (Konzentrates) können erhebliche Beschwerden hervorgerufen werden (z. B. Erbrechen, Bauchschmerzen, Benommenheit, Atemnot durch Eucalyptusöl sowie zentralnervöse Störungen, Erregungen, Krampfanfälle und Kreislaufuersagen durch Campher). Dies gilt in besonderem Maße dann, wenn ein jüngeres Kind größere Mengen Kneipp Erkältungsbad spezial verschluckt hat. In diesem Fall sollten Sie sich unverzüglich mit einem Arzt in Verbindung setzen, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind. Da die Gefahr besteht, dass beim Erbrechen Schaum in die Lunge gelangt (Schaumaspiration) und zu einer Lungenentzündung führt, sollte ein Erbrechen nicht herbeigeführt werden. Milch oder Alkohol sollten im Falle einer versehentlichen
Einnahme nicht getrunken werden, da diese die Aufnahme der Wirkstoffe von Kneipp Erkältungsbad spezial in das Blut fördern könnten.

Nebenwirkungen:
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Kneipp Erkältungsbad spezial auftreten?
Bei der Inhalation der ätherischen Öle sind
  • Reizerscheinungen an Haut und Schleimhäuten,
  • Hustenreiz und
  • Verstärkung eines Bronchospasmus (Verkrampfung der Atemmuskulatur)

möglich.
Die Auslösung einer Kontaktallergie ist bei der Anwendung als Badezusatz nicht auszuschließen. In diesen Fällen ist die Behandlung abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen. Weitere Nebenwirkungen sind bei bestimmungsgemäßem Gebrauch bisher nicht bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte einem Arzt oder Apotheker mit.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit dieses Arzneimittels:
Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel und dem Etikett aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!

Haltbarkeit nach Anbruch: 6 Monate

Aufbewahrung:
Wie ist Kneipp Erkältungsbad spezial aufzubewahren?
Das Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Zusammensetzung:
100 g Kneipp Erkältungsbad spezialenthalten:
Wirkstoffe: Eucalyptusöl 40,0 g; D-Campher 2,5 g.

Sonstige Bestandteile:
omega-Dodecylpoly(oxyethylen)-x-hydrogensulfat, 1-Aminopropan-2-ol-Salz > 20 - 50 %; Macrogol-4-laurylether > 20 - 50 %) N, N-Bis(2-hydroxyethyl)cocosfettsäureamid > 10 - 20 %; Chinolingelb (E 104); Patentblau V (E 131); Gereinigtes Wasser.

Darreichungsform:
Badezusatz

Packungsgröße:
Originalpackung mit 20 ml, 100 ml und 200 ml

Name und Anschrift des pharmazeutischen Unternehmers und des Herstellers:
Kneipp-Werke
Kneipp-Mittel-Zentrale GmbH & Co. KG
D-97064 Würzburg

Stand der lnformation: Dezember 2012

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 07/2014

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Kneipp Erkältungsbad spezial

  • Anwendungsgebiete:

    - Erkältungskrankheiten der Atemwege, vor allem mit zähem Schleim

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    20 ml
    1-mal täglich
    unabhängig von der Tageszeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu. Geben Sie dazu das Bad mit dem Wasserstrahl in die Wanne. Die Badetemperatur sollte 35-38 Grad C betragen. Die Dauer eines Bades sollte 10-20 Minuten betragen. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

    Dauer der Anwendung?
    Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

    Überdosierung?
    Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und bei Kindern zu schweren Vergiftungen kommen.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Asthma bronchiale
    - Keuchhusten
    - Pseudokrupp

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Haut- und Schleimhautreizungen
    - Hustenreiz
    - Verengung der Atemwege

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffEucalyptusöl400 mg
    WirkstoffD-Campher25 mg
    HilfsstoffMIPA-Laureth sulfat+
    HilfsstoffMacrogol-4-laurylether+
    HilfsstoffN,N-Bis(2-hydroxyethyl)cocosfettsäureamid+
    HilfsstoffChinolingelb+
    HilfsstoffPatentblau V+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe bewirken im Anwendungsgebiet eine vermehrte Durchblutung und eine Schleimlösung.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Wenden Sie Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff bei:
            - Herzschwäche und Bluthochdruck
            - Fieber und Infektionen
            - Hauterkrankungen oder -verletzungen
    nur nach Rücksprache mit einem Arzt an.
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Kokosfettsäure!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Fuchsin und Malachitgrün)!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: KNEIPP, Würzburg, www.kneipp.de Bearbeitungsstand: 10.08.2016
  • Kneipp Erkältungsbad spezial 20 ml
  • Kneipp Erkältungsbad spezial, 20 ml
  • UVP: 1,50 €
  • 1,32 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 6,60 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Kneipp Erkältungsbad spezial 20 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Kneipp Erkältungsbad spezial 20 ml
  • Kneipp Erkältungsbad spezial, 20 ml
  • UVP: 1,50 €
  • 1,32 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 6,60 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1