Anmelden
mycarePlus

Lasea Weichkapseln, 14 St

-32%*
Abbildung ähnlich
  • 9,96 € UVP 14,65 €
  • 100 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung, bei Schlafstörungen und innerlicher Unruhe.

Darreichung:
Weichkapseln
Inhalt:
14 St
PZN:
05489603
Hersteller:
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Lasea Weichkapseln

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Lasea® 80 mg / Weichkapsel
.

Wirkstoff:
  • Lavendelöl.
Anwendungsgebiete:
  • Zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung.
Warnhinweise:
  • Enthält Sorbitol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Sonstige Bestandteile:
  • Gelatinepolysuccinat
  • Glycerol 85%
  • raffiniertes Rapsöl
  • Sorbitol-Lösung
  • Trockensubstanz
Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 01/2023

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel Lasea Weichkapseln

  • Kein Gewöhnungseffekt
  • Rein pflanzlich
  • Mit Lavendel
  • Ab 18 Jahren

Entspannung mit Lavendelöl

Oft sind Unruhe, Stress und Belastungen Begleiter in unserem Alltag. Folgen sind schlaflose Nächte mit kreisenden Gedanken, die auf Dauer zu körperlicher Erschöpfung führen können. Um es gar nicht so weit kommen zu lassen, sollte man schon bei den ersten Symptomen handeln. Um nachts wieder besser zu schlafen und entspannt in den neuen Tag zu starten, kann Lasea helfen

  • Angstgefühle zu mindern,
  • Anspannungen zu lösen,
  • innerlich ruhiger zu werden und dadurch
  • Schlafstörungen zu vermeiden.

Lasea hilft mit einem Wirkstoff direkt aus der Natur: Lavendelöl. Dadurch setzt das Präparat auf rein pflanzliche Weise an den Ursachen der Symptome an.


Wirkung durch Lavendelöl

Das in dem Medikament enthaltende ätherische Öl aus dem Lavendel ist altbewährt. Der pflanzliche Wirkstoff ist vor allem für seine beruhigende Wirkung bekannt. Mit Lasea kann die Reizfilterfunktion des Nervensystems verbessert werden. Die Folge davon ist, dass Sie ruhiger werden und besser abschalten können. Dadurch können Sie auch besser in den Schlaf finden. Das Arzneimittel der Dr. Willmar Schwabe GmbH eignet sich zur Behandlung von Schlafstörungen, innerer Unruhe sowie ängstlichen Verstimmungen.


Ihre Vorteile

  • Beruhigt und bessert in der Folge den Schlaf .
  • Macht weder abhängig noch tagsüber müde.
  • Mit dem speziellen Arzneilavendelöl Silexan.

Wie wird Lasea eingenommen?

Erwachsene ab 18 Jahren nehmen einmal täglich eine Weichkapsel unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit, wie einem Glas Wasser, ein. Die Einnahme kann zu einer Mahlzeit oder kurz vor dem Zubettgehen erfolgen. Empfehlenswert ist die Anwendung jeden Tag ungefähr zum selben Zeitpunkt.


Wie lange sollten Lasea Weichkapseln eingenommen werden?

Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt. Sollten sich die Symptome jedoch nach zweiwöchiger Anwendung nicht gebessert haben, sollten Sie sich an einen Arzt wenden.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Nervöse Unruhe

Dosierung und Anwendungshinweise:

Erwachsene
1 Kapsel
1-mal täglich
zum gleichen Zeitpunkt, unabhängig von der Mahlzeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Bei der Einnahme sollten Sie aufrecht stehen oder sitzen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Monat anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Maximale Behandlungdauer: 3 Monate.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Aufstoßen
- Allergische Hautreaktionen
- Schwellungen
- Atemwegsbeschwerden
- Kreislaufbeschwerden

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffLavendelöl80 mg
HilfsstoffGelatine polysuccinat+
HilfsstoffGlycerol 85%+
HilfsstoffRapsöl, raffiniert+
HilfsstoffSorbitol 70+
HilfsstoffSorbitol12 mg

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Lavendel und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

        - Aussehen: winterharter Halbstrauch mit schmal-lanzettlich geformten graugrünen Blättern an aufrechten Zweigen, kleine violette röhrenförmige Blüten mit intensivem Duft stehen in ährenförmigen Blütenständen
        - Vorkommen: Mittelmeergebiet
        - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Linalool, Linalylacetat)
        - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Destillate der Blüten
Vor allem Linalool und Linalylacetat sollen für die beruhigende und krampflösende Wirkung von Lavendel verantwortlich sein. Zusätzlich hemmt Linalool das Wachstum einiger Keime.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: SCHWABE, Karlsruhe, www.schwabe.de; www.schwabepharma.com Bearbeitungsstand: 28.07.2022

5.0

5,0 / 5

5 insgesamt

5

5

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym 
21.09.2022
Das ist schockierend erstaunlich. Sie spüren die Auswirkungen vielleicht um Tag 9 oder 10. Sehr beruhigend und natürlich
5.0
Helene  aus Berlin
18.08.2022
Lasea ist sehr gut für mich. Weil ich sonst unter Ängsten leide und nicht durchschlafen kann. Mit Lasea kann ich 5-6 Stunden durchschlafen. Mir gefällt auch, daß es ein Produkt aus Deutschland ist. Anfangs stieß mir der Lavendelgeschmack auf. Aber das gab sich mit der Zeit.
5.0
Anonym  aus Stuttgart
09.02.2014
Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Mittel gegen meine ständige innere Unruhe, Nervosität, Angstzustände und Depressionen. Nun bekam ich von meiner Ärztin den Tipp, es mal mit Lasea zu probieren. Ich kann nicht zum Ausdruck bringen, wie dankbar ich ihr für diese Wmpfehlung bin! Lasea hat mein Leben verändert. Ich kann wieder abschalten, meine Gedanken sortieren, schlafen, Spaß haben. Die Sorgen scheinen verschwunden zu sein und ich fühle mich wieder glücklich und frei. Davor hatte ich diverse andere Medikamente probiert und nichts half. Ganz uneingeschränkt empfehle ich Lasea allen, die vergessen haben, wie sich ein glückliches und sorgenfreies Leben anfühlt!
5.0
Anonym  aus München
13.01.2014
Ich bin sehr zufrieden. Seit mehreren Monaten habe ich eine innere Unruhe, weshalb ich auch sehr schlecht schlafen kann. Ich nehme Lasea jetzt seit etwa 10 Tagen und bin tatsächlich entspannter. Ich konnte sogar die letzten drei Nächte ohne Unterbrechung durchschlafen. Lediglich das anfängliche Aufstoßen nach Lavendel ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist mir nur am Anfang bewusst aufgefallen. Alles in allem kann ich das Produkt auf jeden Fall weiterempfehlen.
5.0
Sonja  aus Bad Orb
20.08.2011
Sehr zu empfehlen bei ständigem Stress und innerer Unruhe.Nach stetiger Einnahme (bei mir ca 1 Woche) ist man ruhiger und sieht die Dinge gelassener. Keinerlei Nebenwirkungen,super verträglich.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.