Anmelden
mycarePlus

Nisita Nasensalbe, 10 g

Abbildung ähnlich
  • 5,07 € UVP 5,97 €
  • 51 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 50,70 € / 100 g
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Bei trockener Nasenschleimhaut.

Darreichung:
Nasensalbe
Inhalt:
10 g
PZN:
01287794
Hersteller:
Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Nisita Nasensalbe

Produkteigenschaften:

Was ist in Nisita® Nasensalbe enthalten?
100 g Salbe enthalten 2,8 g Natriumchlorid und 7,2 g Natriumhydrogencarbonat.
Weitere Bestandteile: Wollwachsalkohole, Citronenöl, weißes Vaselin, mittelkettige Triglyceride, dickflüssiges Paraffin, Cetylstearylalkohol.

Wann wird Nisita® Nasensalbe angewendet?
Nisita® Nasensalbe wird bei trockener Nasenschleimhaut angewendet
  • Zur unterstützenden Behandlung bei verstopfter Nase, z.B. bei Schnupfen.
  • Zur Reinigung und Befeuchtung der Nasenschleimhaut, z.B. bei trockener Zimmerluft.
  • Zum Lösen von Borken und Krusten.
Wie verwenden Sie Nisita® Nasensalbe?
Mehrmals täglich ca. 1 cm Salbenstrang in jede Nasenöffnung einbringen. Den Tubenansatz möglichst tief in jede Nasenöffnung einführen, etwas Salbe herausdrücken und diese durch leichtes Massieren der Nasenflügel gleichmäßig auf die Nasenschleimhaut verteilen. Die inneren Nasenflächen können auch mit einem Wattestäbchen, auf das Nisita® Nasensalbe aufgebracht wird, bestrichen werden. Die Anwendungen sollen mehrmals täglich, besonders vor dem Zubettgehen, erfolgen.

Zur besonderen Beachtung!
Nisita® Nasensalbe ist im alltäglichen Gebrauch immer in der Faltschachtel aufzubewahren um evtl. Beschädigungen der Tube durch z.B. spitze, harte Gegenstände vorzubeugen. Nisita® Nasensalbe enthält als Salbengrundlage ein Gemisch aus flüssigen und festen Fetten, welches sich bei nicht vorschriftsmäßiger Aufbewahrung des Präparates (unter 15° C oder über 25° C) verändern kann. Bei höheren Temperaturen kann sich die Salbe entmischen, so dass bei der Anwendung des Präparates zunächst etwas Öl aus der Tubenöffnung austritt, während sich bei kühler Lagerung die Entnahme der Salbe etwas schwieriger gestalten kann. Für eine optimale Entnehmbarkeit sollte der Salbenstrang immer von hinten nach vorne aus der Tube herausgedrückt werden, um einer evtl. Beschädigung der Tube vorzubeugen, die z.B. durch mehrmaliges Knicken entstehen kann.

Quelle: Angaben der Gebrauchsinformation
Stand: 05/2021
5.0

Sehr gut

5,0 / 5

4 insgesamt

5

4

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Birgit  aus Baden Baden
01.10.2019
Ich leide seit Jahren unter sehr trockener Nase und habe mit der Nisita Nasensalbe endlich eine Salbe gefunden, die auch hilft. Die Nasenschleimhaut wird über viele Stunden befeuchtet. Kann ich nur empfehlen.
5.0
Anonym  aus Angermünde
22.03.2019
Sehr gute Nasensalbe, wenn die Nasenschleimhaut austrocknet - Wir haben mit chronischen Entzündungen zu kämpfen und sind zufrieden mit der Salbe
5.0
Anonym 
10.01.2019
Sehr gute Nasensalbe wenn die Nasenschleimhaut ausgetrocknet und gereizt ist. Hilft sofort und bleibt lange dort wo man sie verteilt hat.
5.0
Brigitte  aus Saarbrücken
01.04.2013
Sehr gute Nasensalbe, hilft besonders gut bei wunden Stellen in der Nase die getrocknet sind.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.