5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Retterspitz Wasser Äußerlich, 350 ml

4.857142857142857 7 Kundenbewertungen
Abbildung ähnlich
  • 11,15 € UVP 12,38 €
  • 112 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 31,86 € / 1l
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Retterspitz

bei schmerzhaften Schwellungszuständen nach endoprothetischer und gefäßprothetischer Versorgung

Darreichung:
Flüssigkeit
Inhalt:
350 ml
PZN:
00867667
Hersteller:
RETTERSPITZ GmbH

Gebrauchsinformationen zum Artikel Retterspitz Wasser Äußerlich

Produkteigenschaften:

Retterspitz Äußerlich

Darreichungsform:
Flüssigkeit zur äußerlichen Anwendung.

Inhaltsstoffe:
Gereinigtes Wasser, Thymol, Rosmarinöl, Zitronenöl, Bergamottöl, Orangenblütenöl, Arnikatinktur, Weinsäure, Citronensäure-Monohydrat, Alaun, Hühnerei denaturiert, gehärtet, keimfrei, Medizinische Seife, Macrogolglycerolhydroxystearat, Ethanol.

Darreichungsform und Inhalt:
Retterspitz Äußerlich ist in Flaschen mit 350 ml und 1 Liter als äußerlich anzuwendende Flüssigkeit erhältlich.

Was ist Retterspitz Äußerlich und wofür wird es angewendet?
Es ist anzuwenden zur unterstützenden physikalischen Therapie:
  • bei schmerzhaften Schwellungszuständen nach endoprothetischer und gefäßprothetischer Versorgung,
  • bei Verletzungsfolgen u.a. Bänderdehnung, Zerrung der vorderen Oberschenkelmuskulatur, Distorsion,
  • bei Entzündungen z.B. nach Gefäßentfernungen,
  • bei Fieber,
  • nach operativer Versorgung bei Frakturen des Ober– bzw. Unterschenkels, welche osteosynthetisch versorgt wurden,
  • bei Weichteileingriffen an der Schulter, Amputationen, Revisionseingriffen nach Komplikationen,
  • zur Regeneration nach Sportverletzungen,
  • bei chronischer Polyarthritis, aktivierter Arthrose, weichteilrheumatischem Schmerzsyndrom, Fibromyalgiesyndrom, Hämatomen, Schwellungszuständen an den Gelenken,
  • bei Mastitis und Milchstau,
  • für die Wundheilung, auch bei entzündlichen und chronischen Wunden wie Ulcus cruris.


Was müssen Sie vor der Anwendung von Retterspitz Äußerlich beachten?
Prüfen Sie, ob eine Überempfindlichkeit oder allergische Reaktion gegen einen Inhaltsstoff von Retterspitz Äußerlich vorliegt.

Was müssen Sie bei der Anwendung von Retterspitz Äußerlich beachten?
Bei längerem Stehen der Flasche bildet sich ein Bodensatz, der vor jedem Gebrauch durch kräftiges Schütteln verteilt werden muss. Der Bodensatz entsteht durch die natürliche und unvermeidliche Flöckchenbildung von Eiweiß, er gehört zum normalen Erscheinungsbild des Mittels. Die Flöckchen bilden sich durch den Herstellungsprozess von gehärteten, denaturierten und keimfreien Hilfsstoffen aus Eiweiß und frischem Hühnerei. Dieser Komplex ist grob dispergiert und kolloidal gelöst. Er besitzt in diesem Zustand seine größtmögliche anlagerungsfähige Oberfläche. Retterspitz Äußerlich soll nicht in unmittelbarer zeitlicher Abfolge nach hautreizenden Pflastern an der gleichen Stelle angewendet werden. Es soll nicht auf gepuderten oder mit fettigen Salben versehenen Hautbereichen angewendet werden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Retterspitz Äußerlich:
Retterspitz Äußerlich soll bei starker Reaktionsbereitschaft der Haut, z.B. bei hellhäutigen, blonden, rothaarigen Personen, mit frischem Wasser vorverdünnt angewendet werden. Der Grad der Vorverdünnung wird nach der Empfindlichkeit des Patienten ausgerichtet, denn der frisch aufgelegte Wickel darf nicht brennen. Zur Herstellung der Vorverdünnung wird eine zweite, saubere, verschließbare Flasche benutzt.

Kinder:
Bei Kindern unter 6 Jahren nur nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden.

Ältere Menschen:
Keine Einschränkung bei älteren Menschen.

Schwangerschaft:
Es gibt keine Hinweise dafür, dass durch Anwendung von Retterspitz Äußerlich der normale Verlauf der Schwangerschaft gestört wird oder dass ein Schaden für das ungeborene Kind entstehen könnte. Im Zweifelsfall fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Stillzeit: Es gibt keinen Hinweis und keine Erkenntnis, dass durch Anwendungen von Retterspitz Äußerlich während der Stillzeit eine Störung auftritt.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wundheilung:
Im Falle der unterstützenden physikalischen Therapie bei der Wundheilung muss die Wunde zuvor gereinigt und mit einer geeigneten, wasserundurchlässigen Wundauflage verschlossen werden. Geeignete Wundauflagen sind z.B. Hydrokolloidverbände, haftende und nicht-haftende Schaumstoffverbände, Folienverbände und Duschpflaster. Retterspitz Äußerlich darf nicht in direkten Kontakt mit der offenen Wunde kommen. Das Reinigen und Versorgen der Wunde sollte möglichst durch geschultes Fachpersonal erfolgen. Über die Wundauflage wird dann ein Retterspitz-Wickel gelegt.

Wichtige Warnhinweise:
Wichtige Warnhinweise zu bestimmten Inhaltsstoffen von Retterspitz Äußerlich sind nicht bekannt.

Wie ist Retterspitz Äußerlich anzuwenden!?
Wenden Sie Retterspitz Äußerlich immer genau nach der Anweisung dieser Packungsbeilage an. Dauer der Anwendung 1,5 bis 2 Stunden. Die Anwendung kann mehrmals täglich, je nach Bedarf, bis zum Abklingen der Beschwerden erfolgen. Mischen Sie zunächst in einer Schüssel Retterspitz Äußerlich mit frischem Wasser zu gleichen Teilen. Die Mengen richten sich nach der Größe des Wickels oder Textils. Die genauen Mengenangaben entnehmen Sie bitte der Wickelbeschreibung des entsprechenden Wickeltextils oder unserer Website www.retterspitz.de, Rubrik Wickel. Das Leintuch des Wickels in der Mischung tränken und auf die betreffende Körperstelle legen. Straffziehen und das trockene Moltontuch darüberlegen. Wieder straffziehen und mittels der Klettverschlüsse befestigen.

Anwendung Retterspitz Nasse Strümpfe:
Innenstrümpfe in einer Mischung aus frischem Wasser und Retterspitz Äußerlich einweichen, ausdrücken und über beide Beine ziehen. Trockene Wollstrümpfe darüber anziehen.

Welche Nebenwirkungen sind möglich!?
Bei Personen mit hohem allergischem Potential kann es in sehr seltenen Fällen zu Hautirritationen (Rötung, Juckreiz) kommen. Sollten Nebenwirkungen vermutet werden, so teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie ist Retterspitz Äußerlich aufzubewahren!?
Retterspitz Äußerlich bitte unzugänglich für Kinder aufbewahren. Die regelwidrige Einnahme durch Erwachsene, Kinder oder Kleinkinder ist gefahrlos, auch dann, wenn durch den säuerlichen Geschmack eine Art Brechreiz ausgelöst würde. Sie dürfen Retterspitz Äußerlich nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Hinweis auf Anbruch:
Anbruchflasche sorgfältig verschlossen nicht über +25°C, am besten im Kühlschrank, aufbewahren. Der Anbruch sollte innerhalb von 12 Wochen aufgebraucht werden.

Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über +25°C aufbewahren. Keine besonderen weiteren Anforderungen an die Aufbewahrung.

Sonstige Hinweise:
Sollte sich einmal eine Flasche nur schwer öffnen lassen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: Tauchen Sie die Flasche, mit dem Verschluss nach unten zeigend, für einige Minuten in ca. +50°C warmes Wasser. Dann sollte sie problemlos zu öffnen sein.

Hersteller:
Retterspitz GmbH
Laufer Straße 17–19
D-90571 Schwaig
Tel.: +49-.-(0)-911-.-50 700--0
Fax.: +49-.-(0)-911-.-50 700--845
www.retterspitz.de

Aktualisiert im Dezember 2015.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 04/2017
4.857142857142857

Sehr gut

4,9 / 5

7 insgesamt

5

6

4

1

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym 
04.10.2019
Wegen einer bevorstehenden Op am Fuß wurde mir Retterspitz empfohlen! Ich bin begeistert wie schnell die Haut bei regelmäßiger Anwendung vom Spannungsschmerz und der Schwellung befreit wurde ! TOP
5.0
Renate  aus EGELSBACH
07.08.2019
nach einem Muskelfaserriss in der rechten Wade habe ich Retterspitz zum ersten Mal angwandt. Es ist unglaublich wie schnell dieses Mittel wirkt, bin begeistert, die Schwellung ist nach 3 Tagen weg, der schlimme messerscharfe Schmerz weg, ich kann wieder bis zu einer Stunde (langsam) laufen . Es ist herrvorragend !
5.0
Anonym  aus Burtenbach
14.07.2018
Nach endoprothetischer Versorgung meines Knies abends täglich aufgelegt, lindert es Schmerzen und Schwellungen und zieht die Hitze aus dem Knie! Sehr zu empfehlen!
5.0
Anonym  aus Hohenroda
01.07.2018
Sehr gut bei Schleimbeutel- oder anderen Gelenkentzündungen.
5.0
Ulrike  aus Freiburg
25.10.2017
Ich habe Retterspitz zuerst nach meiner zweiten Meniskusoperation verwendet, nachdem die kleinen Wunden gut geschlossen waren. Bereits nach einer Anwendung waren Schwellungen und Schmerzen fast völlig verschwunden. Sehr gute Erfolge auch bei einer Baker-Zyste und bei Überanstrengung nach einer langen Wanderung.
5.0
Anonym  aus Jena
28.12.2016
Nach der 2 Anwendung schmerzfrei. Kann ich nur weiter empfehlen
4.0
Beate  aus Kreis Mühldorf
21.04.2013
Eines der besten Heilmittel für viele Beschwerden, einfach TOP.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.