Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
X

Entdecken Sie mycareplus

Jetzt kostenfrei anmelden. Gratis-Versand, Bonus-Herzen und exklusive Spar-Vorteile genießen.

Jetzt anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Nur noch 69,00 € und wir schenken Ihnen 1.000 extra Bonus-Herzen. Wir schenken Ihnen 1.000 extra Bonus-Herzen.
Noch 20,00 € und wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten.

✔ de.hybris.platform.commercefacades.product.data.PriceData@6ba474e7€

+
Artikelinformationen
Sidroga Johanniskrauttee 20 St
-29% *
Abbildung ähnlich

Sidroga Johanniskrauttee, 20 St

zur Unterstützung der Behandlung von nervöser Unruhe und Schlafstörungen.

Darreichung: Tee
Inhalt: 20 St
PZN: 03018207
Hersteller: Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
  • UVP: 3,75 €
  • 2,63 € (inkl. MwSt.)
  • + 27 Bonus-Herzen sammeln
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Sidroga Johanniskrauttee

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Sidroga Johanniskraut, Arzneitee.
Anwendungsgebiete: zur Unterstützung der Behandlung von nervöser Unruhe und Schlafstörungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Sidroga Johanniskraut, Arzneitee zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren
Wirkstoff: Johanniskraut

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Sidroga Johanniskraut jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach mehreren Wochen der Anwendung keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST SIDROGA JOHANNISKRAUT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON SIDROGA JOHANNISKRAUT BEACHTEN?
  3. WIE IST SIDROGA JOHANNISKRAUT EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST SIDROGA JOHANNISKRAUT AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST SIDROGA JOHANNISKRAUT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Sidroga Johanniskraut ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung. Sidroga Johanniskraut wird angewendet zur Unterstützung der Behandlung von nervöser Unruhe und Schlafstörungen.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON SIDROGA JOHANNISKRAUT BEACHTEN?

Sidroga Johanniskraut darf nicht eingenommen werden:
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Johanniskraut sind.
  • wenn Sie gleichzeitig Arzneimittel mit folgenden Wirkstoffen einnehmen: Cumarin–artige blutgerinnungshemmende Wirkstoffe (Phenprocoumon, Warfarin), Immunsuppressiva wie Ciclosporin, Indinavir und andere Protease–Hemmstoffe in der Anti–HIV–Behandlung, Zytostatika wie Imatinib, Midazolam und Arzneimittel zur hormonellen Empfängnisverhütung (Antibabypille).
  • bei bekannter Lichtüberempfindlichkeit der Haut.


Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Sidroga Johanniskraut ist erforderlich:
  • wenn Beschwerden verstärkt oder häufiger auftreten oder über einen längeren Zeitraum bestehen. Hier wird die Rücksprache mit dem Arzt empfohlen.
  • bei hellhäutigen Personen. Hier kann es nach Einnahme von Johanniskraut–Präparaten und nachfolgender Sonnenlichtbestrahlung zu Hautreaktionen, wie z.B. sonnenbrandähnlichen Hautrötungen, kommen. Lichtempfindliche Personen sollten sich daher in der Zeit der Anwendung vor länger dauernder direkter Sonneneinstrahlung schützen und auf den Besuch von Solarien verzichten.
  • wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel einnehmen. Hier sollten Sie nachfolgende Informationen beachten und den Rat Ihres behandelnden Arztes einholen.


Bei Einnahme von Sidroga Johanniskraut mit anderen Arzneimitteln:
In Einzelfällen wurde bei der gleichzeitigen Einnahme von Johanniskraut-Zubereitungen eine Abschwächung der Wirksamkeit folgender Mittel beobachtet:
  • Arzneimittel zur Hemmung der Blutgerinnung (Antikoagulantien) vom Cumarintyp wie Phenprocoumon, Warfarin
  • Arzneimittel zur Unterdrückung von Abstoßungsreaktionen gegenüber Transplantaten (Immunsuppressiva) wie Ciclosporin, Tacrolimus zur inneren Anwendung, Sirolimus
  • Arzneimittel zur Behandlung von HIV–Infektionen oder AIDS wie Indinavir und andere Protease–Hemmstoffe
  • Zytostatika wie Imatinib
  • Mittel gegen Depression wie Amitriptylin und Nortriptylin
  • hormonelle Arzneimittel zur Empfängnisverhütung
  • Digoxin
  • Theophyllin
  • Midazolam.


Bei gleichzeitiger Einnahme bestimmter Arzneimittel zur Depressionsbehandlung (Paroxetin, Sertralin, Nefazodon) kann deren Wirksamkeit verstärkt sein. Werden Arzneimittel eingenommen, die eine Lichtüberempfindlichkeit (Photosensibilisierung) hervorrufen, kann es zu einer Verstärkung der Lichtüberempfindlichkeit kommen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Kinder:
Kinder zwischen 6 und 12 Jahren sollten Sidroga Johanniskraut nur unter ärztlicher Kontrolle einnehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Zur Anwendung von Johanniskraut in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es wird daher empfohlen Sidroga Johanniskraut in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt anzuwenden. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

3. WIE IST SIDROGA JOHANNISKRAUT EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Sidroga Johanniskraut immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, trinken Sie regelmäßig morgens und abends 1 bis 2 Tassen des wie folgt bereiteten Teeaufgusses. Zubereitung: 1 bis 2 Filterbeutel Sidroga Johanniskraut werden mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergossen, etwa 10 Minuten ziehen gelassen und die Filterbeutel entnommen. Bei Kindern zwischen 6 und 12 Jahren wird der Teeaufguss mit 1 Filterbeutel Sidroga Johanniskraut je Aufguss hergestellt.

Dauer der Anwendung:
Zum Erzielen einer Wirkung ist normalerweise eine Anwendung über mehrere Wochen und Monate erforderlich. Wenn die Beschwerden dennoch unverändert bestehen, sollten Sie Rücksprache mit dem Arzt nehmen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Sidroga Johanniskraut zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Sidroga Johanniskraut eingenommen haben, als Sie sollten und Sie aufgrund der höheren Dosierung Beschwerden bemerken, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WEICHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Sidroga Johanniskraut Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:
Selten (bei weniger als 1 von 1000 Behandelten, aber mehr als 1 von 10000 Behandelten) können Magen-Darm-Beschwerden, allergische Reaktionen, Müdigkeit oder Unruhe auftreten. Vor allem bei hellhäutigen Personen kann es durch eine erhöhte Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonnenlicht (Photosensibilisierung) gelegentlich (bei weniger als 1 von 100 Behandelten, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten) zu sonnenbrandähnlichen Reaktionen der Hautpartien, die starker Sonnenbestrahlung (Sonne, Solarium) ausgesetzt waren, kommen.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST SIDROGA JOHANNISKRAUT AUFZUBEWAHREN?

Bitte bewahren Sie das Arzneimittel unzugänglich für Kinder auf. Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf dem Kuvert/der Faltschachtel nach < Verwendbar bis > angegebenen Verfalldatum. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Aufbewahrungsbedingungen: Bitte bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung auf, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Sidroga Johanniskraut enthält:
Der Wirkstoff ist: Johanniskraut. 1 Filterbeutel (a 1,75 g) enthält 1,75 g Johanniskraut.

Wie Sidroga Johanniskraut aussieht und Inhalt der Packung:
Originalpackung mit 20 Filterbeuteln a 1,75 g.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
56119 Bad Ems
Tel.: 02603-96 04 710
Fax: 02603 - 96 04 711
info@sidroga.com

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2014.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 04/2017

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Sidroga Johanniskrauttee

  • Anwendungsgebiete:

    - Einschlafstörungen, vorwiegend nervös bedingt
    - Nervöse Unruhe

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    1-2 Teebeutel
    2-mal täglich
    morgens und abends, unabhängig von der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Bereiten Sie den Tee zu und trinken Sie ihn gleich. Übergießen Sie dafür den Tee mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) und lassen Sie den Teeaufguß ca. 10 Minuten ziehen.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Lichtüberempfindlichkeit

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
    - Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut, dadurch bedingt sonnenbrand-ähnliche Erscheinungen

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffJohanniskraut1,75 g
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Johanniskraut und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:
            - Aussehen: anspruchslose mehrjährige Staude, die etwa 60 cm hoch wird und sonnige Standorte liebt. Charakteristisch sind die durchscheinend punktierten Laubblätter, die an diesen hellen Stellen ätherisches Öl enthalten. Die leuchtend gelben Blütenblätter haben im Gegensatz dazu dunkle Punkte, die ein rot gefärbtes Öl, das Johanniskrautöl, enthalten.
            - Vorkommen: Europa, Nordafrika, West- und Ostasien, Sibirien, Weißrussland, Nord- und Südamerika, Australien und Neuseeland
            - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Hypericin, Hyperforin
            - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte und Tinkturen aus den Zweigspitzen des Krautes
    Hypericin und Hyperforin sind die farbgebenden Komponenten des roten Johanniskrautöls. Die Inhaltsstoffe wirken nervenberuhigend, schlaffördernd und stimmungsaufhellend.
    Darüber hinaus sind die Inhaltsstoffe von Johanniskraut in der Lage, das Wachstum von Bakterien und Viren zu hemmen.


  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss
            - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
            - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
    aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: SIDROGA / BAD EMS, Bad Ems Bearbeitungsstand: 25.01.2016
  • Sidroga Johanniskrauttee 20 St
  • Sidroga Johanniskrauttee, 20 St
  • UVP: 3,75 €
  • 2,63 € (inkl. MwSt.)
  • + 27 Bonus-Herzen sammeln
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Sidroga Johanniskrauttee 20 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Sidroga Johanniskrauttee 20 St
  • Sidroga Johanniskrauttee, 20 St
  • UVP: 3,75 €
  • 2,63 € (inkl. MwSt.)
  • + 27 Bonus-Herzen sammeln
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1