Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht.

Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von gemeinsam auftretenden Beschwerden wie Kopf-, Glieder- oder Halsschmerzen, Fieber, Schnupfen und Reizhusten infolge einer Erkältung oder einem Grippalen Infekt. Enthält 18 Vol.-% Alkohol.

WICK DayMed Erkältungs-Kapseln für den Tag.
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung grippaler Infekte mit den wesentlichen Erkältungsbeschwerden wie Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, leichtes Fieber und atmungsbehindernder Schleimhautschwellung im Nasen- und Rachenraum.

WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk.
Anwendungsgebiete: Zur Linderung der Symptome von Erkältungen und grippalen Infekten. Es enthält drei Wirkstoffe: Paracetamol, ein bekanntes Schmerzmittel (Analgetikum). Es ist wirksam gegen Schmerzen einschließlich Kopf- und Halsschmerzen und kann außerdem Fieber senken (Antipyretikum). Guaifenesin (ein Expektorans) löst den Schleim, und hilft dadurch, produktiven Husten zu lindern. Phenylephrinhydrochlorid (ein abschwellender Wirkstoff für die Nase) reduziert Schwellungen der nasalen Atemwege und befreit daher eine verstopfte Nase. Sie sollten WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk nur einnehmen, wenn Sie Schmerzen oder Fieber, Schnupfen und produktiven Husten haben.

WICK VapoRub N Erkältungssalbe.
Anwendungsgebiete: Zur Besserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden der Atemwege (Schnupfen, Heiserkeit, Entzündungen der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und Verschleimung).

WICK Inhalierstift N.
Anwendungsgebiete: Zur Verbesserung des Befindens bei erkältungsbedingtem Schnupfen.

WICK DuoGrippal 200 mg/30 mg Filmtabletten.
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und/oder erkältungs- bzw. grippebedingten Schmerzen.

WICK Sinex Schnupfenspray.
Wirkstoff: Oxymetazolinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Rasche, langanhaltende Wirkung bei Symptomen des Schnupfens. Unter ärztlicher Kontrolle zur Therapie von Nasennebenhöhlenerkrankungen und Tubenkatarrh.

WICK Husten-Pastillen gegen Reizhusten mit Honig.
Wirkstoff: 7,33 mg Dextromethorphan/Lutschpastille. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung des Hustenreizes bei unproduktivem Husten.

WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig.
Wirkstoff: 20 mg Dextromethorphanhydrobromid/15 ml. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung des Hustenreizes bei unproduktivem Husten. Enthält 5 Vol.-% Alkohol.

WICK Schleimlöser 30 mg Tabletten.
WICK Schleimlöser 75 mg Einmal Täglich Retardkapseln. Wirkstoff: Ambroxolhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Schleimlösende Behandlung bei akuten und chronischen Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim.

Ambroxol WICK Schleimlöser für Kinder 3 mg/ml.
Wirkstoff: Ambroxolhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Zur schleimlösenden Behandlung bei akuten und chronischen Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wick Markenshop

Wick - Hilfe bei der Bekämpfung von Erkältungsbeschwerden

Wick ist seit 1954 in Deutschland präsent. Für viele ist die Marke, die zum Unternehmen Procter & Gamble gehört, bekannt für Wick Vaporub, eine Erkältungssalbe, die man zum Einreiben und zum Inhalieren benutzen kann. Aber auch für Inhalierstift und Sprays ist die Marke bei vielen Menschen hier bekannt. Sie steht für eine breite Palette an Erkältungsprodukten sowie für Halsbonbons, die 2006 ihren fünfzigsten Geburtstag feierten. Denn 1956 war das Jahr, in dem Deutschland eine ganz neue Art von Bonbons kennen lernt: Dreieckige, das gab es bis dato noch nie! Die Halsbonbons und weitere Produkte der Marke Wick werden seit den 60er Jahren im Produktionszentrum in Groß-Gerau (Hessen) hergestellt.

Anzeigen:
  • Hersteller
  • Darreichung
  • Wirkstoff
  • Packungsgröße
24 48 96