Nur noch heute: Gratis-Versand ab 10€ Einkaufswert*!

Lamisil Once, 4 g

-34%*
Abbildung ähnlich
  • 11,69 € UVP 17,93 €
  • 117 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Produktbeschreibung

Lamisil Once wirkt, indem es den Pilz, der die Fußpilzerkrankung (Tinea pedis) verursacht, abtötet.

Darreichung:
Lösung
Inhalt:
4 g
PZN:
06621499
Hersteller:
Karo Pharma GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Lamisil Once

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Lamisil Once, 1% Lösung zur Anwendung auf der Haut
. Wirkstoff: Terbinafin. Anwendungsgebiete: Tinea pedis (Fußpilzerkrankung). Warnhinweis: Enthält Ethanol 96 % (Alkohol).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.


Produkteigenschaften:

Was ist Lamisil Once und wofür wird es angewendet?
Lamisil Once behandelt Tinea pedis (Fußpilzerkrankung) mit einer einzigen Anwendung. Lamisil Once wirkt, indem es den Pilz, der die Fußpilzerkrankung (Tinea pedis) verursacht, abtötet. Nach der Anwendung auf den Füßen bleibt ein dünner farbloser Film auf der Haut zurück. Der Film gibt den arzneilich wirksamen Bestandteil für die Behandlung der Fußpilzerkrankung (Tinea pedis) in die Haut ab.

Woran Sie erkennen können, dass Sie eine Fußpilzerkrankung (Tinea pedis) haben
Eine Fußpilzerkrankung (Tinea pedis) kommt nur an den Füßen vor. Sie beginnt oft zwischen den Zehen, kann sich jedoch auch auf die Fußsohlen und Fußränder ausbreiten. Die häufigste Form der Fußpilzerkrankung (Tinea pedis) verursacht Risse oder Schuppungen der Haut. Möglich ist aber auch das Auftreten von leichten Schwellungen, Bläschen oder nässenden Hautwunden. Dies kann oft mit dem Auftreten von Juckreiz oder einem brennenden Gefühl verbunden sein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die bei Ihnen bestehenden Symptome wirklich durch eine Fußpilzerkrankung (Tinea pedis) hervorgerufen werden, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Lamisil Once anwenden.

Wie wird Lamisil Once angewendet?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Es wird empfohlen, das Gel einmalig wie unten angegeben aufzutragen.

Gebrauchsanweisung
Erwachsene ab 18 Jahre:
Am besten ist es Sie tragen Lamisil Once nach einer Dusche oder einem Bad auf.
Lamisil Once dient zur Einmalbehandlung.
Waschen Sie beide Füße und trocknen Sie diese sorgfältig ab.
Waschen Sie Ihre Hände und trocknen Sie diese ab.
Entfernen Sie den Verschluss von der Tube.
Tragen Sie das Arzneimittel auf beide Füße auf. Verwenden Sie für jeden Fuß ungefähr die halbe Tubenmenge, soweit diese notwendig ist, um die Haut zu bedecken. Beenden Sie die Behandlung des ersten Fußes bevor Sie den zweiten Fuß behandeln.
Tragen Sie das Arzneimittel wie unten dargestellt mit den Fingern auf beide Füße auf. Verteilen Sie es gleichmäßig auf der Haut zwischen, unter und auf allen Zehen. Danach auf Sohle und Fußrand auftragen.
Reiben oder massieren Sie Lamisil Once nicht ein.
Behandeln Sie jeden Fuß in gleicher Weise, auch wenn die Haut gesund aussieht. Dies dient dazu, dass Sie den Pilz vollständig beseitigen - der Pilz könnte sich auf dem anderen Fuß befinden, auch wenn es keine sichtbaren Anzeichen dafür gibt.
Lassen Sie das Arzneimittel 1 - 2 Minuten zu einem Film trocknen, bevor Sie Ihre Socken und Schuhe anziehen.
Setzen Sie den Verschluss wieder auf die Tube und entsorgen Sie diese einschließlich eventueller Arzneimittelreste (siehe Abschnitt 5 dieser Packungsbeilage für weitere Informationen zur Entsorgung des Arzneimittels). Behalten Sie keine Produktreste oder geben diese an andere Personen weiter.
Waschen Sie Ihre Hände nach der Anwendung mit warmem Wasser und Seife.
Nach der Anwendung von Lamisil Once 24 Stunden lang nicht die Füße waschen oder befeuchten. Nach dem sanften Waschen sollten die Füße sanft trocken getupft werden.
Tragen Sie das Präparat kein zweites Mal auf.

Häufigkeit und Dauer der Anwendung von Lamisil Once
Nur einmalig auftragen. Tragen Sie das Präparat kein zweites Mal auf.

Lamisil Once beginnt umgehend den Pilz abzutöten. Der gebildete Film bewirkt, dass der Wirkstoff in Ihre Haut eindringt, wo er für mehrere Tage wirksam bleibt. Ihr Hautzustand sollte sich innerhalb weniger Tage beginnen zu verbessern.

Sollten Sie innerhalb von 1 Woche ab Anwendung keine Anzeichen einer Besserung beobachten, wenden Sie sich bitte an Ihren Apotheker, um die korrekte Anwendung des Arzneimittels bzw. an Ihren Arzt, um die Diagnose überprüfen zu lassen.

Wenden Sie das Arzneimittel kein zweites Mal im Rahmen der aktuellen Fußpilzerkrankung an, wenn das Arzneimittel bei Ihnen nach der ersten Anwendung keine Wirkung zeigte. Lamisil Once ist an beiden Füßen anzuwenden, auch wenn nur auf einem Fuß sichtbare Anzeichen des Fußpilzes sind. Dies dient dazu, dass der Pilz vollständig beseitigt wird: der Pilz könnte auf anderen Fußpartien vorhanden sein, auch wenn es keine sichtbaren Anzeichen dafür gibt. Nach Anwendung auf den Füßen trocknet das Arzneimitte schnell und bildet einen farblosen Film.

Die Tube enthält eine ausreichende Arzneimittelmenge, um beide Füße zu behandeln. Lamisil Once gibt den Wirkstoff in die Haut ab, wo dieser für einige Tage verbleibt, um den Pilz abzutöten, der die Fußpilzerkrankung hervorruft. Um den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, sollten Sie Ihre Füße nach der Anwendung 24 Stunden lang nicht waschen oder befeuchten.

Was können Sie unterstützend tun?
Halten Sie die betroffenen Bereiche nach den ersten 24 Stunden durch regelmäßiges Waschen sauber. Trocknen Sie die Haut, ohne zu reiben, sanft ab. Auch wenn die Haut jucken sollte versuchen Sie nicht zu kratzen, da dies zusätzliche Verletzungen verursachen und den Heilungsprozess verlangsamen könnte bzw. die Ausbreitung der Infektion fördern könnte. Benutzen Sie Ihr eigenes Handtuch und tragen Sie Ihre eigene Kleidung, ohne sie mit anderen Personen zu teilen, da eine Fußpilzerkrankung leicht übertragbar ist. Um sich vor erneuten Infektionen zu schützen, sollten Sie Handtücher und Kleidung häufig waschen.

Was ist zu tun, wenn Lamisil Once versehentlich hinuntergeschluckt wird?
Informieren Sie Ihren Arzt. Dieser wird Ihnen sagen, was zu tun ist.

Der Alkoholgehalt ist zu berücksichtigen.

Was ist bei einem versehentlichen Kontakt des Arzneimittels mit dem Gesicht oder den Augen zu tun?
Waschen Sie Ihr Gesicht bzw. spülen Sie Ihre Augen sorgfältig mit fließendem Wasser aus. Bei anhaltenden Beschwerden wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie ist Lamisil Once aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Tube und dem Umkarton angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Nicht über 30 °C lagern. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Was Lamisil Once enthält
Der Wirkstoff ist: Terbinafin (als Hydrochlorid). Ein Gramm Lösung zur Anwendung auf der Haut enthält 10 mg Terbinafin (als Hydrochlorid).

Die sonstigen Bestandteile sind: Poly(acrylamidcoisooctylacrylat), Hydroxypropylcellulose, mittelkettige Triglyceride und Ethanol.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 08/2021

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Pilzinfektionen mit Fadenpilzen (Dermatophyten), wie:
        - Fußpilz

Dosierung und Anwendungshinweise:

Erwachsene
eine ausreichende Menge
eine ausreichende Menge
unabhängig von der Tageszeit

Art der Anwendung?
Tropfen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Behandeln Sie an beiden Füßen alle Hautstellen, auch wenn die Haut gesund aussieht. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Nach dem Auftragen sollte das Arzneimittel 1-2 Minuten einwirken und die Füße 24 Stunden lang nicht gewaschen werden. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Das Arzneimittel sollte nur einmalig angewendet werden. Eine Linderung der Beschwerden tritt normalerweise nach wenigen Tagen bis einer Woche ein. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Bauchschmerzen und Schwindel kommen.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Brennen auf der Haut
        - Austrocknung der Haut
        - Hautrötung
        - Hautausschlag
- Verfärbung der Haut
- Abschälung der Haut
- Nesselausschlag
        - Juckreiz
- Schmerzen an der Anwendungsstelle
- Augenreizung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffTerbinafin hydrochlorid11,25 mg
WirkstoffTerbinafin10 mg
HilfsstoffPoly(acrylamid-co-isooctylacrylat) (x:y)+
HilfsstoffHyprolose+
HilfsstoffTriglyceride, mittelkettige+
HilfsstoffEthanol863,75 mg

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab. Der Wirkstoff reichert sich in Haut, Haaren und Nägeln an und entfaltet dort seine volle Wirkung.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Naftifin und Terbinafin)!


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss
        - vor Hitze geschützt
        - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: KARO PHARMA, Krailling, www.karopharma.com Bearbeitungsstand: 29.07.2021

Produktbewertungen unserer Kunden
4.75

4,8 / 5

8 insgesamt

5

6

4

2

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym  aus Delmenhorst
04.02.2023
Leider bauchen wir sie manchmal, denn wir gehen sehr gerne schwimmen und in die Sauna. Wenn es dann juckt zwischen den Zehen, ist nach einmaliger Anwendung alles wieder gut. Schuhe (Desinfektion) Stümpfe und Socken ( mit heißer Wäsche) müssen natürlich auch behandelt werden.
5.0
Anonym 
08.09.2020
Leicht anzuwenden und schnelle Ergebnisse
5.0
Anonym  aus Mietingen
07.08.2020
ich bin absolut zufrieden, einmal angewendet verschwindet der Pilz innerhalb weniger Tage, und vor allem der lästige Juckreiz lässt ganz schnell nach.
5.0
Anonym 
23.12.2019
Im Vergleich zu anderen Produkten teurer aber dafür einfacher und vor allem zuverlässig in der Anwendung
5.0
Anonym 
23.05.2019
Gute Wirkung, einfache Anwendung - schnelles Ergebnis!
5.0
Rebecca  aus Lingenfeld
17.06.2018
Mega einfache Anwendung mit grosser Wirkung. Juckreiz klang nach der Anwendung fast komplett ab, nach Tag 2 war er vollkommen weg
4.0
Micha  aus Schwerin
08.03.2012
Hätte ich schon viel früher nehmen sollen. Hat sehr schnell geholfen. Kaum zu glauben, morgens aufgetragen und schon abends eine Linderung gehabt. Nach einer Woche clean.
4.0
Henry  aus Drebkau
22.08.2011
Bin total begeistert. Nur einmal angewandt und nach 3 Tagen war der Fußpilz weg. Sehr empfehlenswert.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.