Doppelte PlusHerzen* auf alle Produkte aus der Kategorie Kosmetik!

Terzolin 2% Lösung, 100 ml

Abbildung ähnlich
  • 19,49 € UVP 27,94 €
  • 195 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 194,90 € / l
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung STADA

Zur äußerlichen Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut und Kopfhaut.

Darreichung:
Lösung
Inhalt:
100 ml
PZN:
14420332
Hersteller:
STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Information:
Beipackzettel als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Terzolin 2% Lösung

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Terzolin® 2% Lösung
. Wirkstoff: Ketoconazol. Anwendungsgebiete: Zur äußerlichen Behandlung von entzündlichen Hautveränderungen mit Schuppen, Rötung und Juckreiz (seborrhoische Dermatitis) und Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor). Warnhinweis: Enthält Parfüm-Bouquet.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Terzolin® 2% Lösung
Zur Anwendung bei Jugendlichen und Erwachsenen.
Wirkstoff: Ketoconazol

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Sie sich nach 5 bzw. 14 Tagen (abhängig von der Erkrankung) nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Was in dieser Packungsbeilage steht:
1. Was ist Terzolin® und wofür wird es angewendet?
2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Terzolin® beachten?
3. Wie ist Terzolin® anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Terzolin® aufzubewahren?
6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was ist Terzolin® und wofür wird es angewendet?

Terzolin® ist ein pilztötendes Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut und Kopfhaut (Antimykotikum).
Terzolin® wird bei entzündlichen Hautveränderungen mit Schuppen, Rötung und Juckreiz (seborrhoische Dermatitis) und Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor) angewendet.

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Terzolin® beachten?

Terzolin® darf nicht angewendet werden,
  • wenn Sie allergisch gegen Ketoconazol, Benzylalkohol, 3-Methyl-4-(2,6,6-trimethylcyclohex-2-en-1-yl)but-3-en-2-on, 2-Benzylidenheptanal, 2-Benzylidenheptan-1-ol, Benzylbenzoat, (E)-Benzylcinnamat, Zimtaldehyd, 3-Phenylprop-2-en-1-ol, Citral, Citronellol, Eugenol, Eichenmoos, Geraniol, 2-Benzylidenoctanal, 7-Hydroxy-3,7-dimethyloctanal, Limonen, Linalool oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
Vermeiden Sie den Kontakt von Terzolin® mit den Augen! Gelangt Terzolin® dennoch in die Augen, spülen Sie diese mit reichlich Wasser.
Sollten Sie zurzeit aufgrund Ihrer Beschwerden gleichzeitig äußerlich anzuwendende kortisonhaltige Arzneimittel benutzen, dann befragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Sie können mit der Anwendung von Terzolin® sofort beginnen, sollten aber die Anwendung des kortisonhaltigen Arzneimittels nicht von einem auf den anderen Tag beenden. Ihre Haut könnte mit Rötung oder Juckreiz reagieren.

Folgen Sie dem Behandlungsschema:
  • Wenden Sie für eine Woche das kortisonhaltige Arzneimittel in derselben Dosis an.
  • Verringern Sie für eine bis zwei weitere Wochen die Anwendungshäufigkeit des kortisonhaltigen Arzneimittels.
  • Dann beenden Sie die Anwendung des kortisonhaltigen Arzneimittels.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Terzolin® anwenden.

Anwendung von Terzolin® zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Es gibt keine Hinweise, dass Terzolin® die Wirkung anderer Arzneimittel beeinflusst.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Schwangerschaft:
Der Wirkstoff von Terzolin® wird nach Anwendung auf der Kopf- oder Körperhaut kaum vom Körper aufgenommen. Daher darf Terzolin® nach Rücksprache mit dem Arzt während der Schwangerschaft angewendet werden.
In Studien, bei denen der Wirkstoff von Terzolin® an Tiere verfüttert wurde, sind Fruchtschädigungen aufgetreten. Schwangere müssen daher bei der Anwendung von Terzolin® besonders vorsichtig sein und ein Verschlucken der Lösung vermeiden.
Stillzeit:
Terzolin® kann während der Stillzeit angewendet werden. Während der Stillzeit sollte Terzolin® jedoch nicht im Brustbereich angewendet werden. Ein Kontakt des Säuglings mit den behandelten Körperstellen ist zu vermeiden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Terzolin® enthält Benzylalkohol, Benzoesäure, Butylhydroxytoluol und einen Duftstoff mit Allergenen:
Dieses Arzneimittel enthält 0,00008 mg Benzylalkohol pro Gramm Lösung. Benzylalkohol kann leichte lokale Reizungen hervorrufen.
Dieses Arzneimittel enthält 0,0012 mg Benzoesäure pro Gramm Lösung. Benzoesäure kann lokale Reizungen hervorrufen.
Butylhydroxytoluol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.
Dieses Arzneimittel enthält einen Duftstoff mit 3-Methyl-4-(2,6,6-trimethylcyclohex-2-en-1-yl)but-3-en-2-on, 2-Benzylidenheptanal, 2-Benzylidenheptan-1-ol, Benzylbenzoat, (E)-Benzylcinnamat, Zimtaldehyd, 3-Phenylprop-2-en-1-ol, Citral, Citronellol, Eugenol, Eichenmoos, Geraniol, 2-Benzylidenoctanal, 7-Hydroxy-3,7-dimethyloctanal, Limonen und Linalool. Diese Bestandteile können allergische Reaktionen hervorrufen.

3. Wie ist Terzolin® anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Dieses Arzneimittel ist ausschließlich zur Anwendung auf der Haut und Kopfhaut bestimmt!

Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene und Jugendliche
Verteilen Sie die benötigte Menge Terzolin® im angefeuchteten Haar oder auf den angefeuchteten, betroffenen Körperstellen. Massieren Sie die Lösung kurz ein und lassen Sie diese für 3-5 Minuten einwirken. Spülen Sie die Lösung anschließend mit viel warmem Wasser aus bzw. ab (siehe auch Abschnitt "Weitere Angaben").

Behandlung der Beschwerden:
ErkrankungEinzeldosisAnwendungshäufigkeitAnwendungsdauer
seborrhoische Dermatitiseine Handvoll2-mal pro Woche im Abstand von 3 bzw. 4 Tagen2 - 4 Wochen
Pityriasis versicoloreine Handvoll1-mal pro Tag1 - 5 Tage

Weitere Behandlung zur Verminderung des Wiederauftretens der Beschwerden:
ErkrankungEinzeldosisAnwendungshäufigkeitAnwendungsdauer
seborrhoische Dermatitiseine Handvoll1-mal alle 7 oder 14 Tage3 - 6 Monate
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von
Terzolin® zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie Terzolin® versehentlich verschluckt haben
Terzolin® darf nicht eingenommen werden. Wenn Sie Terzolin® versehentlich verschlucken, sprechen Sie
mit Ihrem Arzt.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder
Apotheker.
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:
Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):
  • Geschmacksstörung,
  • eitrige Entzündung eines Haarfollikels,
  • Augenreizung, erhöhter Tränenfluss,
  • Akne, Haarausfall, allergische Hautreaktion (Kontaktdermatitis),
  • trockene Haut, veränderte Oberflächenstruktur der Haare,
  • Ausschlag, Brennen,
  • Hautauffälligkeiten, Hautschuppung,
  • Hautreaktionen am Verabreichungsort: Hautrötung, Hautreizungen, Empfindlichkeit, Juckreiz, Pusteln.
Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):
  • Überempfindlichkeit.
Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):
  • Schwellung von Haut oder Schleimhäuten durch Flüssigkeitsansammlung im Gewebe, im Gesicht und Rachen eventuell mit Luftnot (Angioödem),
  • Nesselsucht,
  • Verfärbung der Haare.
Benzylalkohol, 3-Methyl-4-(2,6,6-trimethylcyclohex-2-en-1-yl)but-3-en-2-on, 2-Benzylidenheptanal, 2-Benzylidenheptan-1-ol, Benzylbenzoat, (E)-Benzylcinnamat, Zimtaldehyd, 3-Phenylprop-2-en-1-ol, Citral, Citronellol, Eugenol, Eichenmoos, Geraniol, 2-Benzylidenoctanal, 7-Hydroxy-3,7-dimethyloctanal, Limonen und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
D-53175 Bonn
Website: www.bfarm.de
anzeigen.
Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist Terzolin® aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Etikett nach "verwendbar bis:" oder "verw. bis" angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Nicht über 25 °C lagern.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals über das Abwasser (z.B. nicht über die Toilette oder das Waschbecken).
Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden.
Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Terzolin® 2% Lösung enthält:
Der Wirkstoff ist: Ketoconazol.
1 ml Lösung enthält 20 mg Ketoconazol.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Dodecylpoly(oxyethylen)-2-hydrogensulfat, Natriumsalz; Dodecylpoly(oxyethylen)-3-hydrogensulfosuccinat, Dinatriumsalz; N,N-Bis(2-hydroxyethyl)cocosfettsäureamid; Tridodecylammoniumpolypeptide (MMG 2000); Poly(oxyethylen)-120-methyl(D-glucopyranosid)dioleat; 1,1'-Methylenbis[3-(3hydroxymethyl-2,5-dioxoimidazolidin-4-yl)harnstoff] (Imidurea); Parfüm-Bouquet (enthält Benzylalkohol, Benzoesäure, Butylhydroxytoluol); Erythrosin; Natriumhydroxid; Natriumchlorid; Salzsäure 36 %; Gereinigtes Wasser.

Wie Terzolin® 2% Lösung aussieht und Inhalt der Packung:
Terzolin® ist eine rötliche, klare, viskose Lösung.
Terzolin® 2% Lösung ist in Kunststoffflaschen zu 60 ml oder 100 ml Lösung erhältlich.
Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer:
STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101 603-0, Telefax: 06101 603-259
Internet: www.stada.de

Hersteller:
STADA Arzneimittel AG
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im August 2022.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2024

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor)
- Hautausschlag, vor allem auf talgdrüsenreicher Haut (seborrhoische Dermatitis), z.B. im Gesicht

Dosierung und Anwendungshinweise:

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge
2-mal pro Woche (im Abstand von 3-4 Tagen)
unabhängig von der Tageszeit

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge
1-mal täglich
unabhängig von der Tageszeit

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge
1-mal (alle 7 oder 14 Tage)
unabhängig von der Tageszeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Reiben Sie das Arzneimittel in die Kopfhaut ein.
Oder: Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein.
Zuvor feuchten Sie die betroffene(n) Stelle(n) mit Wasser an. Das Arzneimittel sollte 3-5 Minuten auf der Haut einwirken. Danach spülen Sie es mit viel warmen Wasser aus. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Bei seborrhoischer Dermatitis: 2-4 Wochen, zur Prophylaxe über 3 bis maximal 6 Monate; bei Hautflechte durch Kleienpilz: maximal 5 Tage.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Hautrötung
        - Juckreiz
        - Brennen auf der Haut
        - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffKetoconazol20 mg
HilfsstoffNatrium laureth-2 sulfat+
HilfsstoffDodecylpoly(oxyethylen)-(2,3)-hydrogensulfosuccinat, Dinatriumsalz+
HilfsstoffN,N-Bis(2-hydroxyethyl)cocosfettsäureamid+
HilfsstoffTridodecylammoniumpolypeptid+
HilfsstoffPoly(oxyethylen)-120-methyl(D-glucopyranosid)dioleat+
HilfsstoffEuxyl K200+
HilfsstoffParfüm+
HilfsstoffBenzylalkohol0,08 Mikrogramm
HilfsstoffBenzoesäure1,2 Mikrogramm
HilfsstoffButylhydroxytoluol0,2 Mikrogramm
Hilfsstoff3-Methyl-4-(2,6,6-trimethylcyclohex-2-enyl)but-3-en-2-on+
Hilfsstoff2-Benzylidenheptanal+
Hilfsstoff2-Benzylidenheptan-1-ol+
HilfsstoffBenzyl benzoat+
Hilfsstoff(E)-Benzylcinnamat+
HilfsstoffZimtaldehyd+
HilfsstoffZimtalkohol+
HilfsstoffCitral+
HilfsstoffCitronellol+
HilfsstoffEugenol+
HilfsstoffPflaumenflechte-Extrakt+
HilfsstoffGeraniol+
Hilfsstoff?-Hexylzimtaldehyd+
Hilfsstoff7-Hydroxy-3,7-dimethyloctanal+
HilfsstoffDL-Limonen+
HilfsstoffLinalool+
HilfsstoffErythrosin+
HilfsstoffNatriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung+
HilfsstoffNatriumchlorid+
HilfsstoffSalzsäure zur pH-Wert-Einstellung+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel darf nicht vorzeitig abgesetzt werden, weil sonst mit einem (erneuten) Ausbruch der Krankheit zu rechnen ist.
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Formaldehyd (E-Nummer E 239)!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: STADA CONSUMER HEALTH, Bad Vilbel, www.stada.de Bearbeitungsstand: 24.01.2023

Produktbewertungen unserer Kunden
5.0

5,0 / 5

3 insgesamt

5

3

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Natascha   aus Rösrath
01.05.2023
wirkt sehr schnell
5.0
Dagmar  aus Dortmund
26.09.2022
Prima Mittel. Ich hatte es gegen meine Schuppen und den unangenehmen Juckreiz auf meiner Kopfhaut angewendet. War gut zu verteilen, kein Brennen etc., sehr angenehm auf der Kopfhaut, geruchsneutral, sehr zu empfehlen, Daumen hoch!!
5.0
Anonym 
15.10.2020
Sehr gutes Produkt. Hilft bei meinem Juckreiz auf der Kopfhaut schon nach wenigen Anwendungen.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.