Anmelden
mycarePlus

Schnelle und sichere Versorgung im medizinischen Bereich

Schild Eilige Arzneimittel
Mitarbeiter für Auslieferungen an Krankenhäusern lädt Fahrzeug aus

Als Apotheke liegt uns das Wohl und die Gesundheit aller Menschen am Herzen. Wir beliefern daher Krankenhäuser und Rettungswachen in der Region sowie Arzt- und Dialyse-Praxen in ganz Deutschland mit Arzneimitteln, Hilfsmitteln und Verbandstoffen. Außerdem kümmern wir uns um die Versorgung von Bewohnern in Pflegeheimen und ambulant gepflegten Patienten, damit die richtigen Arzneimittel vorhanden sind.

Rettungswachen- und Klinikversorgung

Als klinikversorgende Apotheke beliefern wir alle Stationen der Krankenhäuser mit Arzneimitteln. Dafür bestellen die Stationen die benötigten Mittel per Telefon, Fax oder über unseren Shop. Die Lieferung an die Kliniken erfolgt täglich. Neben dem bekannten Apothekensortiment gehören zur Klinikversorgung unter anderem marktunübliche Verpackungsgrößen von bestimmten Medikamenten.

Die Versorgung der Rettungswachen ist der Klinikversorgung sehr ähnlich. Wir beliefern die Rettungswachen einmal die Woche durch unseren hauseigenen Fuhrpark oder per Versand. Besonders wichtig sind hier Arzneimittel für die Akut-, Intensiv- und Notfallversorgung.

Um die Versorgung der Kliniken und Rettungswachen so reibungslos wie möglich zu gestalten, stehen wir unseren Partnern an 24 Stunden/7 Tage in der Woche zur Verfügung. Die telefonische Betreuung wird durch einen Apotheker oder Pharmazieingenieur übernommen. Unser eigener Fuhrpark und die strukturierte Logistik sorgen für eine sichere und schnelle Belieferung.

Praxisversorgung

Im Rahmen der vertragsärztlichen Behandlung dürfen Ärzte Sprechstundenbedarf verordnen. Welche Produkte unter diesen Begriff fallen, regelt jedes Bundesland für sich unter der Zuständigkeit der kassenärztlichen Vereinigungen. Gängige Produkte sind z.B. Verbandstoffe oder Desinfektionsmittel zur Versorgung bei der Blutentnahme oder Arzneimittel für akute Krankheitszustände und Notfälle. Diesen Sprechstundenbedarf liefern wir an verschiedene Arztpraxen.

Neben der Versorgung der Arztpraxen mit Arzneimitteln oder Verbandstoffen ist 2021 ein neues Aufgabenfeld dazugekommen: Wir beliefern Ärzte mit den Corona-Impfstoffen. Wer durch eine Impfung schon immunisiert ist gegen das Corona-Virus, kann sich außerdem in unseren Apotheken den digitalen Impfpass ausstellen lassen.

Versorgung von Hospiz-Gästen und SAPV-Patienten

Wir engagieren uns für die Versorgung von SAPV- und Hospiz-Patienten. Hospize sind Einrichtungen, in denen Menschen mit unheilbaren Krankheiten während ihrer letzten Lebensphase palliativ gepflegt werden. Diese palliative Versorgung soll vor allem Symptome lindern, da die Ursache nicht beseitigt werden kann. Zudem ist sie eine ganzheitliche Behandlung, bei der nicht nur der Patient, sondern auch das Umfeld betrachtet wird. Individuelle Bedürfnisse der Angehörigen werden daher ebenso in die Versorgung des sterbenskranken Menschen einbezogen wie dessen eigene individuelle Bedürfnisse. SAPV bezeichnet die spezielle ambulante Palliativ-Versorgung zu Hause. Ein speziell geschultes Team begleitet in diesem Fall die sterbenskranke Person zu Hause in ihrem gewohnten Umfeld.

In diesem Arbeitsbereich wird die kompetente und vor allem schnelle Versorgung mit Arzneimitteln, Hilfsmitteln und Verbandstoffen in den Vordergrund gestellt. Wir stehen unseren Partnern daher über unsere arbeitstäglichen Öffnungszeiten hinaus im Bereitschaftsdienst zur Verfügung und zwar über die telefonische Kundenbetreuung durch einen Apotheker oder Pharmazieingenieur an 24 Stunden/7 Tagen in der Woche.

Heimversorgung (stationäre und ambulante Wohnbereiche)

Die Heimversorgung ist eine separate Abteilung in unserer Apotheke. Unsere Aufgabe besteht in der Versorgung sowohl von Bewohnern in Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegen, als auch von Menschen mit Behinderungen mit Arzneimitteln und Patienten-individuellen Blistern. Seit fast 20 Jahren Jahren arbeiten wir mit Arztpraxen und Pflegekräften eng zusammen, um eine sichere Arzneimittelversorgung zu gewährleisten.

Unsere Apotheker, die sich auf geriatrische Pharmazie spezialisiert haben, vermitteln ihr umfangreiches Wissen unter anderem in Fachvorträgen für das Heimpersonal. Weiterhin nutzen wir diese Spezialisierung für das Medikationsmanagement im Zuge der Versorgung der patientenindividuellen Verblisterung. Dabei prüfen wir für jeden Patienten individuell die Medikation und berücksichtigen dabei die Wechselwirkungen einzelner Medikamente untereinander. Auftretende Unstimmigkeiten und Medikationsoptimierungen analysieren wir zeitnah und auf höchstem fachlichem Niveau mit allen Beteiligten. Wir berücksichtigen auch Besonderheiten wie Sondengängigkeiten von Medikamenten und beraten bei Schluckbeschwerden zu Alternativen.

Neben der Verblisterung der Medikamente unterstützen wir die Pflegeeinrichtungen, in dem wir das Rezeptmanagement übernehmen. Alle relevanten pharmazeutischen Prozesse sind in einem spezialisierten Computersystem dokumentiert – dies lässt unter anderem eine transparente Reichweitenberechnung zu und kann individuell auf die Bedürfnisse der Einrichtungen und Arztpraxen angepasst werden.

Wir bieten eine durchgehende Ruf- und Lieferbereitschaft an 24 Stunden/7 Tagen in der Woche und einen eigenen Fahrdienst, um eine sichere und schnelle Lieferung abzubilden, an.

Autorin Apothekerin Jacqueline Kusserow

Versorgung mit Medikamenten

Jacqueline Kusserow | Apothekerin in der Heimversorgung
Haben Sie noch Fragen zur Klinik- oder Heimversorgung? Wir beantworten Sie Ihnen gern, am besten über unser Kontaktformular.